XXL-FAMILY

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von yannik9 24.09.08 - 12:11 Uhr

Hallo,hat gestern jemand den Bericht gesehen über eine Familie die 8Kinder hat!
Also mir ist das ganz schön nahe gegangen!
Es ging darum,das sie ine neues Haus suchten,weil in ihrem Wasser durch das Bad lief!Und der Vermieter ihnen nun gekündigt hat,wegen Eigenbedarf!
Weil er keine Lust hat die Mängel zu beseitigen!
Diese Familie hat sich genug Häuser angeschaut ,immer gehört ,wie nett sie sind aber 8Kinder sind zuviel für ca 200qm oder fast 300qm!
3wären ja ok,aber 8 nicht!
Sie wollten auch ein Haus bauen ,der Vater hat zwei Firmen und die Bank sagte nein ,weil er 8Kinder zu versorgen hat!
Sie waren beim Bürgermeister,der meinte erst sie brauchen ein Termin,dann rief die Vorstandsdame an und sagte den Termine ab!
Hallo,wo leben wir den?
Der Hammer ,war als die Mama Zettel im Cafe aufhing und echt so ältere Damen sagten,hat sie kein anderes Hobby!
Boh sowas von unverschämt!
Ich frag mich ,was ist mit unserer Gesellschaft los!
Wir sind auch eine Großfamilie,leben ordentlich und sind stolz auf unserer KInder,warum sehen die Leute ein als assozial!
Ich bin echt gekniggt und hoffe diese Familie hat Glück und findet was!
Was ihnen droht ist sonst das Obdachlosenheim!
Echt traurig man arbeitet,lebt nicht vom Staat und wird in ne Schublade geschoben!
So nun bin ich auf eure Meinung gespannt und hoffe,das es auch Menschen mit Herz gibt!

Beitrag von silly16 24.09.08 - 12:23 Uhr

Hey!

Ich habe das auchgesehen....war das nicht auch eine Patchworkfamilie, bei der Vater und Mutter jeweils Kinder in die Beziehung gebracht haben???

LG,

die Silly #cool

Beitrag von yannik9 24.09.08 - 12:30 Uhr

also,ich hab das so verstanden,das das alles ihre waren geminsam!
Ich bin echt erschrocken über sowas!
Klar bekommt man dumme Sprüche ,ich auch!
Aber ich frag mich warum wird immer geschrien,wir haben zu wenig Kinder und wenn es Familien gibt mit mehreren ist man assozial

Beitrag von firewomen73 24.09.08 - 12:37 Uhr

wo kam das denn?

Beitrag von yannik9 24.09.08 - 12:48 Uhr

UHI,das Program weiß ich nicht mehr!War glaube ich nach Akte 08!Hatte durch Zufall das gesehen

Beitrag von hanni1963 24.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo,

kam auf Sat1 Akte 08.

Bin leider eingeschlafen, war so müde.

Aber es war eine nette Familie und ich verstehe die Vermieter nicht.

LG

Hanni

Beitrag von yannik9 24.09.08 - 12:57 Uhr

ich fand die auch super nett!Und ordentlich!
Und die Kids waren so süss

Beitrag von silly16 24.09.08 - 12:42 Uhr

Ja, dann habe ich sicher etwas falsch verstanden....

Und das Haus war ja die Hölle, da tropft es ins Schlafzimmer, wenn obend jemand duscht und es wird nicht unternommen...#schock

Vor allem war diese Familie alles andere als asozial. . .....Das kann man auch beim besten Willen nicht an der Anzahl der Kinder ausmachen....Ich fand diese Familie kam richtig nett rüber!

Aber wie ging es denn aus? Haben sie etwas neues gefunden??

Beitrag von yannik9 24.09.08 - 12:46 Uhr

das weiß ich nicht,hoffe da kommt nochmal was!Jetzt war nur der Stand,wenn sie nichts bekommen sitzen sie Obdachlosenheim!
Hoffe durch die Sendung ,das sie viele Angebote bekommen!

Beitrag von silly16 24.09.08 - 13:08 Uhr

Ja, das wäre ja mal was...hoffentlich kriege ich es rechtzeitig mit, falls es noch eine Fortsetzung geben sollte..

Beitrag von visilo 24.09.08 - 17:46 Uhr

Habs gesehen, aber mal ehrlich ich würde an diese Familie auch kein Haus vermieten. Jeder soll ja von mir aus so viele Kinder bekommen wie er will nur muß man sich da halt im Klaren sein das es nicht einfach ist.
Ich sehe im Bekanntenkreis wie die Wohnungen mit teilweise nur 2-3 Kindern aussehen, ich kann Vermieter sehr gut verstehen das sie dieses Risiko nicht eingehen.

LG
visilo

Beitrag von steffimama1985 24.09.08 - 18:34 Uhr

hmmm hi ich muss dazu sagen das mir der böse satz "haben die kein anderes hobby" aber auch rausgerutscht ist. ich finde es ja in ordnung kindder zu haben, ich habe ja selber 2, aber sorry (ist nicht böse gemeint) selber schuld warum müssen es denn unbedingt 8 kiddies sein? da ist doch dieser ganze stress schon vorprogramiert. ich hoffe das die familie was findet ... nur ich (so wie ein vorredner auchsagte) würde denen kein haus o wohnung vermieten ... aber jedem das seine.

lg

Beitrag von xxaniaxx 24.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo

ganz ehrlich, ich würde einer Familie mit 8 Kindern kein Haus vermieten.
Falls diese ausziehen sollten (obwohl diese Familie einen sehr sehr netten Eindruck gemachthat) kann man das Haus wohl grundsanieren.

Ich frage mich, warum die Bank bürgt beim mieten, aber nicht beim Hausbau.
Ausserdem wäre der Hausbau für diese Familie weitaus günstiger, als 2000 Euro an Miete jeden Monat zu zahlen.

Schade und sehr schade fand ich, dass sie überall auf taube Ohre stiessen. Warum bürgt die Stadt nicht, bei solch einer Grossfamilie für den HAusbau?

Ich hoffe sie finden etwas passendes.

lg