Frage zum Zervixschleim

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenia 24.09.08 - 12:23 Uhr

Ich teste jetzt seit 3 ÜZ meinen Zervixschleim. Jedoch kann ich nie eine Veränderung feststellen. Er ist bei mir nie spinnbar und eiweißähnlich. Er ist immer cremig und weiß.

Mache ich irgendwas falsch? Oder kann es sein, dass ich einfach keinen Eisprung hatte?

Beitrag von harlekin1970 24.09.08 - 12:59 Uhr

Allein vom Zervixschleim auf einen Eisprung zu schließen, finde ich schwierig. Misst Du Temperatur? Eine Kombination von Beidem lässt den Eisprung gut erkennen.

Beitrag von sommertraum01 24.09.08 - 16:51 Uhr

Hallo,

ich glaube auch nur den Eisprung am Zyklusschleim erkennen zu können ist relativ schwierig.

Ich nehme seid gut einem halben Jahr den digitalen Ovulationstest von cleareblue. Der Test ist nicht ganz billig jedoch zu 99% sicher.

Wenn du zusätzlich zum Zyklusschleim noch einen Test machst währe dies sicherlich nicht verkehrt.

Ich schaue auch immer nach meinem Zyklusschleim und Teste dann mit dem Cleareblue. Meistens ist passt der Test mit dem Zyklusschleim überein.

Wünsche dir viel Glück.

Lg. Katja