Schöner Traum, der Mut macht.......

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von xoey 24.09.08 - 12:23 Uhr

Huhu Mädels,

also ich hatte heute Nacht so einen schönen Traum, der mir wieder Mut macht, den langen Weg zum Wunschkind zu gehen.

Mein Mann nd ich haben meine Eltern besucht bzw. wollten. Und wie selbstverständlich ging ich in unser Schlazi und holte unseren kleinen Schatz.

Der kleine Schatz war ein Junge. Er müsste so um die 1 1/2 Jahre alt gewesen sein. Das Alter, was unser Kind haben würde, wenn es im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille geklappt hätte.

Naja, ich denke wenn ich keine Hoffnung mehr haben sollte, da es nicht klappt, würde ich sowas wohl kaum träumen.

Sorry fürs SiLoPo.


glg

xoey

Beitrag von wantababy 24.09.08 - 12:31 Uhr

Hey

Habe letztens 2x hintereinander von #baby In der 1. Nacht von der Geburt und in der 2ten war das #baby da. Es war sooooooooooooo ein schöner Traum #huepf Bald wird es nicht mehr nur ein Traum sein, wir müssen nur fest daran glauben und dürfen niemals aufgeben! #liebdrueck
LG
Bridget

Beitrag von babycherry 24.09.08 - 12:52 Uhr

das kenn ich auch ^^ neulich hatte ich nen traum, da war ich schwanger und hab die kindsbewegungen gespürt im bauch. bin dann wachgeworden und hatte richtig so ein flattern im bauch ^^ war süß

Beitrag von binebine31 24.09.08 - 14:24 Uhr

das ist doch kein SiLoPo...
das Forum hier ist nicht nur zum Austausch wichtiger Tipps zu Medis & Kurven etc. wichtig;-)... auch fürs MUT machen... und Hoffnung nicht verlieren...#liebdrueck
und deshalb an dich

DANKE - dass du zumindest mich mal wieder daran erinnert hast - den MUT und die Hoffnung nie zu verlieren...#herzlich
XLg Sabine

Beitrag von xoey 24.09.08 - 16:12 Uhr

Hey Sabine,

ich weiß selber, dass es nach langer Zeit schwer ist, den Mut nicht zu verlieren.

Und grade dann, helfen mir solche Träume.

Habe heut den ganzen Tag noch gegrübbelt. Klar Kiwu ist da, aber was könnte es noch bedeuten.

Hoffe erklärst mich jetzt nicht für ein bissel balabala- so wie meine Mom #augen- aber meine Träume haben mich schon immer irgendwie beeinflusst.

Habe ich schlecht über etwas geträumt, habe ich es ein gelassen. Andersrum genauso. Und es hat mich schon einige Male vor Katastrophen bewahrt.

Tja, vor einigen Wochen habe ich schon einmal von einer Geburt geträumt- kurze Zeit später hatte ich die Kraft, in der KiWu-Klinik anzurufen.

Jetzt habe ich Bammel, dass zu meiner Follikelreifstörung noch ein schlechtes SG meines Mannes dazu kommen könnte...

Denke aqber nun, dass es wohl nicht so schlimm werden kann.

Beitrag von binebine31 25.09.08 - 15:54 Uhr

"Wer keinen Mut hat zum Träumen, hat keine Kraft zum Kämpfen!"

#liebdrueck

Beitrag von snuffle 24.09.08 - 15:32 Uhr

Hey ihr lieben!!

Ich hab auch ab und zu mal von meinem Baby geträumt, allerdings nie vom Geschlecht!!

Gebt nicht auf die Träume werden irgendwann wahr werden!!

#klee#pro
snuffle

Beitrag von hollycassy 27.09.08 - 22:24 Uhr

Hallo xoey,

wirklich, ein schöner Traum!
Ich drücke Dir die Daumen, dass er bald in Erfüllung geht.

Ich habe vor einigen Jahren einmal geträumt, dass ich ein etwa zweijähriges Mädchen - meine Tochter - auf dem Schoß sitzen habe. Der Traum ist bedingt in Erfüllung gegangen, denn jetzt habe ich einen wundervollen Sohn bekommen.

Also - nicht aufgeben, irgendwann geschehen Wunder. Bestimmt auch für Dich!

Alles Gute und liebe Grüße
hollycassy