muschu!erstgebärende...geht ihr regelmäßig....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliena-maus 24.09.08 - 12:51 Uhr

hallo ihr lieben!
seitdem ich im muschu bin mach ich zwar nocrmal meinen haushalt und kuschel meine katzis usw ;-)...aaaber ich gehe net regelmäßig spazieren...bin das letzte mal sonntag richtig raus gegangen und heut...man soll sich ja eigentlich viel bewegen,damit angeblich auch das baby besser "tiefer" rutschen kann...aber ich wohne noch nicht lange hier und kenne noch nicht soo viele leute...ist noch jemand etwas faul in der hinsicht?
ich bin eigentlich jemand, der regelmäßig ins f-studio gegangen ist vor der ss, also ist es eher ein untypisches verhalten, dass ich mich net aufraffen kann
lg
das mandarinchen+co-pilot (et-4)

Beitrag von terryboot 24.09.08 - 12:54 Uhr

ich glaube das ist ganz normal, kann mich auch net so richtig aufraffen obwohl ich mich auch viel bewegen soll.
ich denke das machen einige durch und man muß sich einfach selbst dazu zwingen was zu machen.

Beitrag von july1988 24.09.08 - 12:55 Uhr

hm also ich geh auch nicht regelmäßig spazieren, also eigentlich nie. das liegt aber daran dass ich im 6. stock ohne fahrstuhl wohne und dann keine lust hab nach´m spazieren gehen noch so weit hochzustiefeln #schein

spaziere höchstens dann, wenn ich 1x die woche zum FA gehe #schwitz;-)

und meine maus ist auch so super fest im becken :-p

lg, fauli jule + mäuschen, ET-12

Beitrag von pedufo 24.09.08 - 12:58 Uhr

Hallo,

und ich bin eine die noch jeden Tag spazieren geht.
Mir würde zu Hause auch sonst die Decke auf den Kopf fallen.
Sicher, habe ich auch mit dem Haushalt zu tun, aber das ist nie viel und dadurch bin ich damit schnell durch. Also treffe ich mich immer mit einer Freundin und gehe mit ihr am Strand oder in der Stadt spazieren.

lg
Sabrina

Beitrag von monab1978 24.09.08 - 12:59 Uhr

Schade dass wir nicht in der gleichen Ecke wohnen... sonst könnten wir uns gegenseitig zwingen!

Heute Nacht kommt mein Mann wieder, der wird mich dann wieder mitschleifen (nachdem ich die letzten 4 tage auf dem Sofa gelegen hab)

LG
Mona

Beitrag von vroni511 24.09.08 - 13:07 Uhr


Ich denke jeder hat mal so Phasen, wo er sich echt zwingen muss, das er sich ein bißchen bewegt.

Da ich ein BV habe, nervt meine Mutter auch die ganze Zeit, ich würde mich zuwenig bewegen. #bla Tue ich nicht, eher im Gegenteil.

Das mit dem tiefer rutschen sagt sie auch immer, aber meine Hebi hat gesagt, das Kind rutscht durch die Senkwehen tiefer; wenn überhaubt! Bei erstgebärenden senkt sich manchmal gar nichts. Solange dein FA oder deine Hebi nichts sagen, würde ich mir keinen Kopf machen. Du hast ja nicht mehr lange, da ist es doch logisch, das du im Moment keine Lust auf Bewegung hast.

LG und viel #klee Vroni ( 25SSW)

Beitrag von rikky7 24.09.08 - 13:19 Uhr

Ich war immer spazieren. Fast täglich mind. 1 Stunde. Aber auch eher abends mit meinem Mann. Ist doch schöner als alleine....

LG Nicole

Beitrag von schmupi 24.09.08 - 13:23 Uhr

Hi mandarinchen!

Ich bin auch ziemlich faul. Seit ich weiss dass das Köpfchen noch nicht richtig tief im Becken ist, hab ich deswegen auch hin und wieder ein schlechtes Gewissen.

Andererseits habe ich schon soo oft gelesen, dass das Köpfchen teilweise erst während der Geburt richtig runter rutscht und mach ich mich nicht mehr soo verrückt.

Kommt alles wie es kommt. Mach es so, wie Du Dich wohlfühlst.

Alles Gute und liebe Grüße aus Malta!
schmupi ET+4, Einleitung -4