Kind in Entwicklung zu weit ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von terrokruemmel 24.09.08 - 13:06 Uhr

Meine kinderärztin meint ,das mein Kind in der Entwicklung sehr weit ist . sicher wegen ihren großen Geschwistern . Sie ist nun 13 monate alt . und ist fast sauber , kann allein essen . Spielt ausdauernt a llein . kann schon viele wörter Sprechen . . Ist das normal wenn noch mehr kinder da sind ? .

Beitrag von kaischa21 24.09.08 - 13:07 Uhr

Kann man in der Entwicklung ZU weit sein?;-)
Sei doch stolz!

Beitrag von terrokruemmel 24.09.08 - 13:10 Uhr

bin ich ja auch , aber die kinderärztin meint das ist sehr früh .

Beitrag von kaischa21 24.09.08 - 13:12 Uhr

ach klar, die Kleinen gucken sich doch viel ab. Und bei drei großen Geschwistern - kein Wunder!
Dann macht sie halt mit 18 nen Doktor;-)

Beitrag von marion2 24.09.08 - 13:13 Uhr

Hallo,

das normalisiert sich wieder. ;-)

LG Marion

Beitrag von kanakilu 24.09.08 - 13:13 Uhr

Hallo!

Ich frage mich auch, wie ein Kind zu weit entwickelt sein kann!?
Was heißt denn fast sauber? Geht sie alleine auf Toilette? Alleine essen mit Messer und Gabel?

Das wäre für mich weit.
Ansonsten kann mein Sohn alleine mit dem Löffel essen, spiel ebenfalls ausdauernd allein. Kann jedoch noch kein Wort sagen. Dafür läuft er sehr gut. Klettert allein die Treppe der Rutsche hoch und rutscht. Ist also motorisch schon sehr fit.

Ich finde nicht, das er sehr weit entwickelt ist. Normal eben. Jedes Kind ist anders.

LG kanakilu

Beitrag von sissi80 24.09.08 - 13:13 Uhr

Hi!

Was solltest du denn deiner KIÄ nach machen? Deine Kleine einsperren damit sie nicht mehr von anderen Kindern lernen kann?? UNSINN!!!!

Freu dich!!!!! :-D
Ist doch schön wenn sie schon soviel kann!

LG Andrea

Beitrag von kja1985 24.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo,

meine Kleine war die ersten eineinhalb Jahre auch immer viel weiter als ihre Altersgenossen. Jetzt gleicht sich das an. Geniess es einfach, wenn sie so selbstständig ist, es kommen sicher auch wieder andere Zeiten.

Beitrag von ratpanat75 24.09.08 - 16:18 Uhr

Hallo,

"sie ist fast sauber , kann allein essen" -wie meinst du das genau?
Das kann man ja sehr unterschiedlich auslegen

Geht sie von alleine auf´s Klo (das fände ich schon sehr früh) oder setzt ihr sie auf den Topf, wenn ihr glaubt, sie muss ( das wäre nichts besonderes, denn windelfrei kann man von Geburt an sein)?

Isst sie komplett alleine mit Besteck ohne eine grosse Sauerei zu veranstalten (das wäre früh)?
Oder isst sie alleine mit Fingern und Besteck, aber kleckert noch viel dabei (das war bei meinem Sohn in dem Alter und noch früher so, ist aber nichts aussergewöhnliches)?

LG

Beitrag von supermania 24.09.08 - 18:41 Uhr

Es ist normal, dass die Folgegeschwister weiter in der Entwicklung sind, denn sie kopieren. Das ist noch nicht eigenständig gewollt, sondern einfach nur von den Geschwistern kopiert. Das sollte auch Deine KÄ wissen.

LG

Maria

Beitrag von terrokruemmel 24.09.08 - 21:31 Uhr

ja sie sagt das ich aa muß und geht allein auf den Topf .stellt sich dann breitbeinig hin ,das ich ihr den po abwischen kann . Sie ist mit löffel allein und kleckert fast nie . laufen schon lange auch treppensteigen ,klettern usw . und von den Geschwistern kopieren ,nachamen ,eher nich t . die sind groß und sind lange am tag unterwegs , schule ,bis 15 uhr , training , kumpels . usw . Sie sieht sie nur kurz .

Beitrag von supermania 24.09.08 - 22:20 Uhr

das alter ist egal und auch wenn sie nur nachmittag oder am abend da sind. die kleinen nehmen so viel auf, zeigen es meist nicht gleich.

trotzdem ist sie weit, denn man muss nicht nur kopieren können, sondern es auch umsetzen.

angelique geht auch auf den topf seitdem sie 14 monate alt ist, aber sie ist noch nicht wirklich trocken. es geht noch zu viel daneben.

lg

maria

Beitrag von vertigo 24.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo,
ist doch schön, dass Deine Kleine sich so gut entwickelt. Und wenn die Ärztin "SEHR weit" sagt, muss sie damit ja nicht "ZU weit" meinen.
Viele Grüße
vertigo