was kann ich machen....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sparklingrose86 24.09.08 - 13:21 Uhr

um meinen zyklus in gang zu bekommen...


lt. arzt habe ich zu wenig hormone (ich denke im moment) die meine regel auslösen...

er gab mir jetzt tabletten die ich nehmen soll damit die regel kommt...

ab wann gilt dann der zyklus... ab eigendlichen "termin der regel" oder "ab beginn der ausgelösten regel"--- frage wegen dem ES...

und was kann ich jetzt tun damit der zyklus sich normalisiert...


hoffe ihr könnt mir helfen....

vielen liebe dank

:-) :-) :-)

Beitrag von ruhrengel08 24.09.08 - 13:36 Uhr

Also den eigentlichen Termin der Periode kannst du getrost vergessen. Wenn du jetzt die Tabletten nimmst, zählt der erste Tag der Blutung als erster Zyklustag. Egal ob die Mens ausgelöst wurde oder nicht.
Hat der Arzt gesagt woran es bei dir liegen könnte? Hast du vielleicht PCOS. Das ist bei mir der Fall. Ich hatte 1 1/2 Jahre keine Mens bis ich die richtigen Medikamente bekommen habe. Danach lief es 4 Jahre super. Die Medikamente habe ich dann auch nicht mehr genommen. Mein Fehler. #klatsch Jetzt habe ich zwar meine Periode, aber trotzdem keinen ES. Den versuche ich jetzt durch ein homöopathisches Mittel namens Ovaria comp wieder zu bekommen.
Drücke dir fest die Daumen, dass es bei dir leichter wird.

Ganz liebe Grüße

ruhrengel#stern

Beitrag von sparklingrose86 24.09.08 - 13:44 Uhr

DANNNNNNNNNNKKKKEEEE für deine antwort....


was ist PCOS...???

mein fa hat gar nichts gesagt..... (habe mich auch nicht getraut zu fragen weil er mit freuden die pille verschreibt... und immer so merkwürdig reagiert... och menno

aber mein freund und ich jetzt beide doch wieder üben wollen.... :-) )

habe eine kleine tochter und meine regel kam immer normal + es... nur jetzt nicht... :-(


och menno

ganz liebe grüße

:-) :-) :-)

Beitrag von ruhrengel08 24.09.08 - 16:27 Uhr

PCOS ist etwas schwer zu beschreiben. Die Hauptmerkmale sind: zu viele männliche Hormone (meist etwas stärkere Körperbehaarung als andere Frauen), Insulinresistenz (schnelle Gewichtszunahme, viele Frauen übergewichtig), Zysten an den Eierstöcken,.... All das sind Anzeichen für PCOS. Die meisten Frauen haben dabei keinen selbstständigen ES und auch häufig gar keine Mens mehr.

Will dir keine Angst machen, aber bespreche das einfach mal mit deinem FA. Wenn du dich aber jetzt schon nicht traust mit ihm offen zu reden, würde ich dir einen anderen FA empfehlen. Habe meinen auch gewechselt und er hat endlich PCOS festgestellt. Hatte über ein Jahr lang nicht gewusst was mit mir los ist. Inklusive Gewichtszunahme und Depressionen.

Dass du schon eine Tochter hast, spricht eher gegen PCOS. Schließlich hast du sie ja auf natürlichem Weg bekommen.

Drücke dir ganz fest die Daumen #pro#pro!!!!

LG ruhrengel#stern

Beitrag von ma-nowa 24.09.08 - 13:41 Uhr

hey,allso ich habe gestern reinpflanzliche tabletten von meiner ärztin verschrieben bekommen die kriegt man auch ohne rezept.Ich muss die tabletten 3 monate einnehmen damit sich alles wieder normlisiert....habe mich auch im internet darüber schlau gemacht und es soll wirklich helfen die heissen Biofem....
die sollten am anfang reichen den manche fangen gleich mit chlomiphen an ,man sollte es trotzdem erstmal auf die natürliche art anfangen,du kannst es ja bei google eingeben und mal nachlesen,da steht alles beschrieben...
viel glück und glg

Beitrag von sparklingrose86 24.09.08 - 13:52 Uhr

viiiiiiiiiieeeeelllennn lieben dank für deine liebe antwort....

:-) :-) :-)

ganz liebe grüße

:-) :-) :-)