Kater will sich übergeben...kann aber nicht!?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ciones 24.09.08 - 13:24 Uhr

Hallo,

ich habe seit 5 Tagen den Kater meiner Eltern in Pflege.

Gerade "wollte" er sich übergeben, hat sehr lange gewürgt, aber es kam nichts raus.
Ich habe echt gedacht, dass er erstickt!

Im Moment ist es wieder in Ordnung, macht so einen normalen Eindruck.

Sollte ich zum TA mit ihm fahren oder einfach beobachten?
Danke für Tipps.

Gruß Ciones

Beitrag von tinschen73 24.09.08 - 14:02 Uhr

Manchmal ist es nur Schleim,so ist es zumindestens bei unserem Kater.Aber vielleicht hat er was gefressen was er nicht verträgt oder es steckt was im Hals hast Du geschaut?
HAST Du Blumen?

Beitrag von ciones 24.09.08 - 14:08 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Im Hals kann er glaube ich nichts haben, denn er hat gerade ganz normal gefressen.
Pflanzen hab ich in der Wohnung, weiß aber nicht, ob er daran rumgefressen hat.


Beitrag von meli84 24.09.08 - 14:06 Uhr

vielleicht sind es einfach haare die er beim purtzen mit runterschluckt (gewölle)
hat unsre dipsi au oft..sie würgt ein paar mal und dann kommt ein kleiner haarball raus..

Beitrag von ciones 24.09.08 - 14:10 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Ich hoffe, dass es wirklich nur Haare sind.

Hab mich nur so erschrocken, weil er wie nach Luft geschnappt hat beim Würgen.

Beitrag von knochenmaid 24.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo!

Bring ihn lieber zum Tierarzt.
Vielleicht wars wirklich nur irgendein Fremdkörper, kann aber auch sein, dass er einen Infekt im Hals hat und der geschwollen ist und ab und zu die Atemwege verlegt.

LG
Kathrin