Habe echt risig angst.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von girl1982 24.09.08 - 13:24 Uhr

Hallo ihr lieben.


Brauche mal eure liebe Unterstützung und das ihr mir etwas Hoffnung geben könnt.

Also zu meiner Geschichte ich habe heute Positiv getestet #freu und ich freue mich auch sehr doch muss ich sagen dass ich echt große angst habe wieder eine fg zu haben.#schwitz

Hatte schon 2 im letzten Jahr eine im Mai und eine im Dezember und jetzt habe ich angst das es wieder passet weiß das ich nicht so denken sollte das ist aber nicht so leicht.

Kann mich jemand aufmuntern dem es vielleicht auch so ging und jetzt alles gut ist?

Würde mich sehr über eure Antworten freuen.

Sorry für #bla

Beitrag von 120582 24.09.08 - 13:27 Uhr

drück dir die #pro dass diesmal alles klappt!

#klee#klee#klee#klee

wünsch dir noch einen schönen Tag

#liebdrueck

Beitrag von mama-2009 24.09.08 - 13:32 Uhr

Hey freu dich doch einfach und wenn es passiert kannst du eh nichts daran ändern aber wenn du dich jetzt so verrückt machst dann verkrampfst du total und ich glaube nicht das das gut für dich und dein baby ist ( hatte auch schon eine fg und deswegen weiß ich was ich sage) gönne dir ein schönes bad und einen spaziergang am wochenende wirst sehen das hilft ;-)

Beitrag von girl1982 24.09.08 - 13:38 Uhr

#danke

Für die Lieben wurde Weis ja auch das ich mich damit nur fertig mache werde versuchen ganz zu #cool bleiben.

Werde mein bestes geben.

Beitrag von mellysweet 24.09.08 - 13:37 Uhr

huhu,

Ja das mit der Angst ist echt schwierig. Gerade bei dem was du schon erlebt hast. Es gibt aber schon einiges was man machen kann. Unter anderem natürlich stress und überlastung vermeiden aber auch die homöopathie kann hier evt helfen.
Ein tolles Mittelchen namens Bryophyllum (worüber ja schon viel hier bei Urbia diskutiert wurde) soll nicht nur bei der Einistung helfen, sondern auch für Stabilität in der Frühschwangerschaft sorgen. Es wird auch gerne bei vorzeitigen Wehen eingesetzt um das Kind zu halten.
Sprech doch mal deine Frauenärztin darauf an, was sie davon hällt.

Beitrag von girl1982 24.09.08 - 13:44 Uhr

#danke mellysweet

Das werde ich in mal fragen habe sonst immer nur Utrogest verschrieben bekommen aber das hatte ja auch nicht geholfen.

Beitrag von boesemaus7 24.09.08 - 13:48 Uhr

Diesmal gehts bestimmt gut #pro#klee

Viel Glück wünsche ich Dir, denke immer positiv, das klappt schon !
LG Andrea