nimmt kaum noch zu...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudi242 24.09.08 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir waren gerade beim Kinderarzt zum Impfen und dort wurde Tamina gewogen. Sie hatte 5800 Gramm. Am 09.09. also vor gut 2 Wochen waren wir da und da hatte sie 5780 Gramm. Sprich sie hat in zwei Wochen grad mal 20 Gramm zugenommen. Das ist doch nicht normal,oder?!

Ich stille sie noch voll und sie macht mir eigentlich keinen Eindruck, als ob sie nicht satt werden würde. Allerdings kommt sie seit paar Tagen nachts auch wieder öfter. Wir waren teilweise schon bei 6 Stunden Schlaf am Stück und grad letzte Nacht ist sie im Stundenrhythmus gekommen :-/

Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen könnte?
KiA sagt, ich solle nächste Woche nochmal zum Wiegen kommen und dann schaut er sich die Maus nochmal genauer an.

Hab vorhin im Wartezimmer auch voll den Schreck bekommen. Da war ein 5 Wochen altes Baby, was 5000 Gramm gewogen hat und unsere Maus wiegt mit 20 Wochen grad mal 800 Gramm mehr....#kratz

Also entweder die Waage beim Arzt ist kaputt oder unsere Maus ist wirklich so ein Fliegengewicht. Wie war das bei euren Zwergen mit dem Gewicht und was kann ich tun, damit sie bißl mehr zulegt???

Gruß
Claudia mit Tamina (09.05.08)

Beitrag von helly1 24.09.08 - 13:42 Uhr

Hallo Claudia,

ich wäre da nicht allzu beunruhigt; der Arzt schaut sie sich ja noch Mal an! Die Kleinen nehmen sich schon, was sie brauchen.
Also meine Maus hat seit April ca. 1 kg zugenommen (im April war sie 5 Monate, jetzt 10) :-p Und alles, aber wirklich alles ist in bester Ordnung! Der Arzt hat nichts zu bemängeln!
Sie isst halt nicht so oft am Tag, dafür dann aber ausreichend; ist doch in Ordnung so; sie hat jetzt ein Gewicht, was im Durchschnitt liegt (ca. 8 kg).

LG helly + #baby

Beitrag von antonie24 24.09.08 - 14:04 Uhr

Hallo Claudia!

Warte ab, was nächste Woche rauskommt. Vielleicht haben die ja die Tara falsch eingestellt...mir wollten sie bei der U3 vor ein paar Wochen auch meine Kleine für 2900 g verkaufen, aber das hab ich gleich angezweifelt, da hätte sie auf 1 Woche 1000 g abnehmen müssen und so sah sie wirklich nicht aus! Und die 2. Arzthelferin hat sie dann nochmal richtig gewogen, siehe da, 3900 g...

Und wegen anderer Babys brauchst dir erst recht keinen Kopf machen, als ich unsere Zwillinge entbunden habe, war auf der Station ein Baby mit 5000 g. Das sah vielleicht komisch aus, mein Samuel mit 2440 g und dieser Junge nebeneinander...

lg
Antonie

Beitrag von ivo77 24.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo Claudi,
genau das gleiche Thema haben wir auch. Stille auch noch voll und hate nicht den Eindruck das unsere Maus nicht satt wird, im Gegenteil habe noch mehr Milch, als sie trinkt.
Unsere Kleine wiegt auch "nur" 5100 gr mit 14 Wochen bei einer Größe von ca 61 cm, also wir gehören genau so wie eher zu den Leichtgewichten. Wenn ich dann in der Rückbildung bin heißt es auch immer "Man ist die zart.":-[ Ja ist sie, aber deswegen genauso fit wie die Anderen.
Andersherum geht es einer Mutti im Kurs mit ihrem Sohn. der wiegt mit 18 Wochen schon knapp9 kg. Die frägt sich auch immer, ob das noch in Ordnung ist. (auch Stilllind)
Also drück euch die Daumen, das die Waage mehr anzeigt. Wir haben Freitag U4 bin ja mal gespannt was da raus kommt. Wie war die bei euch?
lg Ivonne

Beitrag von claudi242 24.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo Ivonne,

das gleiche Problem ;-) Unsere wird auch immer als "klein, zart, zierlich..." bezeichnet. Sie hat aber einen ordentlichen Dickkopp ;-) Teilweise sind die Leute sogar recht erstaunt, wenn ich sage, dass sie schon fast 5 Monate alt ist. Ich hoffe mal, dass in einem der nächsten Wachstumsschübe dann auch mal eine ordentliche Portion Wachstum drinne is... bislang tut sich da ja recht wenig. Sie trägt immer noch Größe 62.

Die U4 war ganz normal bei uns. Wir hatten sie etwas spät, Tamina war an dem Tag genau 4 Monate alt. Bei 62 cm hatte Tamina eben diese 5780 Gramm Gewicht. Laut KiA ist sie aber super entwickelt und kann für ihr Alter schon recht viel.

Sie ist aufgeweckt und super neugierig. Vielleicht ist sie auch deshalb so ein Leichtgewicht, weil sie alle Energie beim Strampeln, Schauen und Spielen verpulvert ;-)

Bin mal gespannt, was nächste Woche rauskommt und ob unser kleiner zarter Dickschädel noch bißl zulegt. Zeit zum Abnehmen wird sie später nach der Geburt meiner Enkel mehr als genug haben #huepf

LG
Claudia

Beitrag von anchesa 24.09.08 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich habe mir auch immer voll Sorgen gemacht, da meine Maus auch nie so richtig zugenommen hat. Sie war immer gerade so noch in der "Norm" (was auch immer die Norm ist), hat manche Woche auch gar nicht zugenommen usw. Zusätzlich war sie auch noch ein richtiges Spuckkind. Ich wollte, dass sie möglichst viel trinkt aber sie hat noch ne Stunde nach dem letzten Stillen gespuckt, gespuckt, gespuckt ...

Das ging ungefähr so, bis sie sieben Monate alt war! Auf einmal hat sie total aufgeholt. Mit 7 Monaten wog sie etwas über 7 kg und nahm pro Monate ml gerade so 500 g zu. Und nun mit knapp 9 Monaten wiegt sie fast 9 kg.

Im Nachhinhein betrachtet weiß ich jetzt, dass ich mir völlig grundlos dauernd den Kopf zerbrochen habe! Sie war und ist eben zart. Aber: Ihr fehlt nichts. Sie ist munter, vergnügt und viel beweglicher als die Propper-Babys!

Solange die Windeln immer schön voller Pipi sind und auch das große Geschäft regelmäßig gemacht wird, die Haut schön rosig und straff ist und sie auch sonst vergnügt, aufmerksam und neugierig ist, ist alles in bester Ordnung!

Ehrlich!

Verdirb Dir die schöne Zeit nicht, mit solchen doofen Sorgen, wie ich es getan habe! Stillkinder nehmen sich, was sie brauchen, da bin ich mir heute absolut sicher!

Alles Liebe Anchesa