Mein Sohn (17 Monate) lässt sich nicht mehr die Zähne putzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cherry19.. 24.09.08 - 13:38 Uhr

Hallo. Mein Problem steht ja schon in der Überschrift geschrieben. Seit Kurzem lässt sich Keanu die Zähne nur noch unter Geschrei putzen. Das stresst ungemein. So was haben doch sicher nicht nur wir? Wie handhabt ihr das? Habt ihr nen Tipp? Ich geb ihm schon immer was interessantes zu fummeln in die Hand dabei, aber seit zwei drei Tagen hilft auch das nicht mehr. Wer kann mir helfen? Ich muss ihm doch die Zähnchen ordentlich putzen.

Danke im Voraus.

Janine

Beitrag von bln-girl23 24.09.08 - 13:43 Uhr

Das kenn ich!!! Mein Sohn ist 19Monate und wir haben auch ständig ein Kampf wenn es ums Zähne putzen geht.

Suche auch schon Tipps wie ich ihn ablenken kann.

LG Jenni

Beitrag von abo55 24.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo,

solche Phasen kommen sicher immer mal wieder. Mal habe ich gesungen und konnte putzen und als er etwa 1 3/4 Jahre alt war und es wieder mal besonders schlimm wurde, habe ich ihm erzählt, dass ich "Karius und Baktus" wegputzen muß. (Er hat nie ein Buch dazu gelesen bzw. die Kassette gehört). Habe während des Putzens immer wieder erwähnt, wo die jetzt sind, dass die Fangen spielen und ich sie mit der Bürste zum Stolpern bringe.....einfach albern, aber es funktioniert bis heute;-)
Will sagen, sei einfach kreativ, logisch muss es nicht sein;-)

Grüße Abo55

Beitrag von venuscassandra 24.09.08 - 13:43 Uhr

Huhu,

bei unserer Maus gibt es aktuell auch Probleme beim Putzen... aber ich habe heute gesehen, dass sie die beiden oberen Eckzähne bekommt... denke es tut ihr einfach weh!
Wir versuchen daraus immer ein kleines Spiel zu machen, einmal darf sie putzen, dann wieder wir und ich tue dann so als wenn ich ihre Zähne mit der Bürste "fangen" will...
Klappt soweit ganz gut, ansonsten kürzen wir es eben ab!
Ich denke wir Erwachsenen wissen doch gar nicht mehr wie weh es tut wenn neue Zähne kommen oder sich ankündigen... und wenn es nicht der Regelfall ist würde ich ein wenig darauf eingehen... natürlich muss die Grundroutine drin bleiben aber man kann doch auch mal ein wenig Wischiwaschi machen... ;-)

LG
Sandra

Beitrag von abo55 24.09.08 - 13:47 Uhr

"Zähne fangen" ist ja auch nett:-D

Beitrag von venuscassandra 24.09.08 - 13:51 Uhr

Jaha, unsere Maus lacht sich immer schlapp wenn ich mit der Zahnbürste anfange zu "jagen" und oben schnell putze, mich erschrecke wenn sie den Mund zu macht etc... meist gibt mir das Lachen die größte Zeit etwas anständiges zu putzen! ;-)

Man wird schon einfallsreich, gell??!

LG
Sandra

Beitrag von abo55 24.09.08 - 13:52 Uhr

das wird man wohl. Mein Sohn muss auch während des Zähneputzens sich mit mir unterhalten bzw. mir zeigen, wo der Baktus sich versteckt hat, der "Ganove" ;-)

Grüße Abo55

Beitrag von mickey77 24.09.08 - 14:11 Uhr

Emma läßt sich auch nicht gerne die Zähne putzen. Seit neuestem mache ich es morgens immer so, dass ich ihr ihre Creme in die Hand gebe und ihr sage, dass sie sich danach eincremen darf. Außerdem sage ich ihr immer, welche Zähne ich putze (die neuen :-), wobei ja alle neu sind), und dann darf ich auch.
Bei meinem Mann abends schreit sie nur!

LG,
Ina

Beitrag von venuscassandra 24.09.08 - 14:17 Uhr

Huhu,

ja, mein Mann hat auch so seine Probleme abends mit dem Zähneputzen... sie schreit zwar nicht nur aber irgendwie macht er es doch anders als Mama...

LG
Sandra

Beitrag von mickey77 24.09.08 - 14:20 Uhr

Ich sage ihm auch immer wieder, er soll mal ein wenig vorsichtiger putzen, aber ich denke zum größten Teil liegt es daran, dass sie schon im Halbschlaf ist, wenn er es macht (sie trinkt halt noch eine Milch zum einschlafen und dann müssen die Zähne halt hinterher geputzt werden...).