Liebe nur denkbar bei Reichtum und Schönheit?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nichtsBesonderes 24.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo an Alle,
ich bin zur Zeit Single, aber sehr traurig dass das so sein muss.
Ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob man nur geliebt werden kann, jetzt speziell als Frau, wenn man immer perfekt gekleidet ist, schick, modisch, erotisch ...
Wenn man aber nicht die Mittel dazu hat... was macht man dann? Bitte denkt nicht dass ich meinen Verstand verloren hätte.. aber ich glaube wirklich, nur solche finden wirklich Liebe und Partnerschaft, die gutausehen, schöne Kleider tragen und einfach was Besonderes sind.
(ok, mit meinem Selbstwert ist es auch nich weit her.)
Und so bekommen auch nur die die sich das leisten können, eine Familie... denn kein Mann möchte eine Frau die nicht hübsch ist, oder?
Ich bin aber nun nichts Besonderes. Ich bin nicht hübsch, finde ich jedenfalls, Geld hab ich auch keins.
Habe ich trotzdem eine Chance, selbst wenn ich schon älter bin als 30, noch jemand zu finden, der mich so mag wie ich bin, auch ohne perfekte Klamotten und so weiter?
Ich wünsche mir so gern Familie, aber ich bin wohl dazu verdammt immer Single zu bleiben, und evtl falls ich Pech hab auch alleinerziehend zu werden.
Was ich nicht möchte, denn meine Mutter hatte dieses Los, und es ist nicht das angenehmste...
So langsam glaub ich wirklich, das Glück der Partnerschaft ereilt nur die Bessergestellten, finanziell und was das Aussehen betrifft. Habe ich überhaupt eine Chance?
Ich stelle diese absurde Frage hier, weil ja hier viele sind die eine Partnerschaft haben. Ihr müsstet es doch wissen, oder? ;-)
Bitte steinigt mich nicht. #hicks
Würdet ihr sagen ich soll es aufgeben? Bin ich ein hoffnungsloser Fall? Ernsthaft. Auch die Männer in Partnerschaft sind gefragt.
Generell frage ich mich nur eins: Was haben all die Frauen was ich nicht habe, um eine ehrliche Liebe verdient zu haben? Und warum wollen Männer mit diesen Frauen Kinder?
Ich erlebe das einfach nicht...#schmoll
Es ist nich so sehr, was mache ich falsch. Sondern einfach, warum muss ich mich mit meinem Los der Einsamkeit abfinden, während soviele andere einfach so jemand finden der sie wirklich zu schätzen weiß...
Eine Verzweifelte nichtsBesonderes

Beitrag von numb3rs 24.09.08 - 14:00 Uhr

Dein Problem ist einfach Dein fehlendes Selbstwertgefühl.
Du trägst nach außen wie Du Dich selbst fühlst und das merken die Anderen.

Nicht ob Du Geld hast oder nicht.

So wie Du schreibst machst Du einen bedrückten Eindruck auf mich. Das merken doch auch die Männer!

Ich hab inzwischen so viele Freundinnen, die ihre Freunde im Internet kennen gelernt haben. Vielleicht hast Du da Glück?

#klee

Beitrag von serefina 24.09.08 - 14:06 Uhr

Schönheit liegt im Auge des betrachters das war ist und bleibt immer so.
Dir rate ich dich unter professionelle Hilfe zu geben und an dir selbst zu arbeiten.
Denn du hast ein großes problem mit dir selbst.
Und ich denke da musst du als erstes anfangen zu arbeiten.
Ansonsten brauch man nicht viel Geld um einigermaßen nett auszusehen. man kann auch billige Sachen anziehen es muss halt passen und sich regelmässig Pflegen.
Ab und an mal ein bisschen was aus sich machen und mit Freunden was unternehmen ....von nichts kommt auch nichts...
Dann lernst du sicher jemanden kennen.
Stelle deine Ansprüche runter ....und du wirst sehen es klappt auch.

Beitrag von codie 24.09.08 - 14:07 Uhr

(ok, mit meinem Selbstwert ist es auch nich weit her.)

Genau dass ist dein Problem.

Liebe hat nichts bis wenig mit dem Schönheitsideal zu tun, das geran "In " ist und auch nicht mit Reichtum.

DU mit deiner Ausstrahlung und deinem Charakter bist die wichtigste Komponente.
Wenn ein Mann dich kennenlernt weiss er nicht wie viel Geld du hast oder wie teuer deine Klamotten waren.

Ich empfehle dir zu lernen dich selbst zu lieben. Erst dann kann es auch etwas mit einem anderen Menschen werden.
#blume

Beitrag von nina1511 24.09.08 - 14:30 Uhr

Also auch ich kann Deine Meinung nicht teilen, es liegt nicht allein am Aussehen (außerdem sind die Geschmäcker verschieden und nicht alle Männer wollen aufgehübschte und durchgestylte Szenefrauen) und ganz bestimmt nicht am Geld ob man einen Mann findet und dann auch noch einen der gewillt ist eine Familie mit einem gründen zu wollen.

Das hat vor Allem mit Selbstbewusstsein zu tun und dem was man aus sich macht.

So wie Du schreibst, wirkt das auf mich als wäre Dein Selbstwertgefühl auf dem absoluten Nullpunkt und als hättest Du Dich schon selbst aufgegeben und wenn Du das auch tatsächlich so ausstrahlst, dann ist das Interesse der Männerwelt wohl auch nicht gerade auf Dich gerichtet.

Tu was für Dich, für Dein Selbstwertgefühl, etwas was Dir gut tut (schwer zu sagen was das in Deinem Fall sein könnte, kenn Dich ja nicht).
Treib z. B. Sport, überwinden Deinen "inneren Schweinehund" auch das baut Selbstbewusstsein auf und verkriech Dich nicht. Glaub an Dich und mach das Beste aus Dir und Deinem "Typ" (dazu braucht man nicht viel Geld) und dann findest auch Du einen Mann...das hat meiner Meinung echt viel mit der inneren Einstellung zu tun.

Nicht den Kopf hängen lassen.....es liegt in Deiner Hand!!!!!

Die besten Wünsche
Nina

Beitrag von frieda05 24.09.08 - 14:34 Uhr

Ich hoffe für Dich, daß Du einfach "nur" heute Deinen "Moralischen" hast....,

wer ist schon "was Besonderes" ? ---> ich jedenfalls auch nicht!!! Habe trotzdem einen gekriegt. Hatte Glück - der wollte wohl nichts Besonderes.

Oder sind wir alle irgentwie Besonders?

Guck Dich in der Stadt beim Shoppen mal um. Da frage ich mich als geneigter Betrachter echt manchmal, was für (entschuldige) optische "Heckenkrähen" durchaus passable Männer an ihrer Seite spazierenführen. Oder eben auch andersherum.

Möglicherweise schaust Du zuviel Daily soaps und bist von denen völlig kirre gemacht??

Versuche wirklich eine positivere Einstellung Dir selbst gegenüber zu entwickeln, denn oft genug ist es tatsächlich die "innere" Schönheit, welche andere Menschen für einen einnimmt. Wer möchte schon gerne ständig ein Negativling an seiner Seite? Das zieht unheimlich runter - und dazu ist das Leben schlicht zu hart.

Gott zum Gruße
Irmi

Beitrag von viva-la-florida 24.09.08 - 17:45 Uhr

#pro
Einfach genau richtig so.

Beitrag von asimbonanga 24.09.08 - 14:37 Uhr

" während so viele andere einfach so jemand finden...."

Woher willst du das wissen?

Du suchst nach Gründen warum du nicht "rausgehen mußt"- kein Geld, keine Klamotten, nicht hübsch u.s.w.

Irgendwie bist du schon ein hoffnungsloser Fall - weil ohne Hoffnung!!

Gib nicht auf! Hole dir Unterstützung bei Freundinnen oder von professioneller Seite.
L.G.

Beitrag von anyca 24.09.08 - 14:48 Uhr

Ich kenne genug Frauen, die weder reich noch Models noch Modepüppchen sind und glücklich verheiratet bzw. verpartnert. Allerdings machen die ihren "Wert" auch nicht an solchen Äußerlichkeiten fest - und ihre Männer sind eben auch nicht unbedingt reiche Schönlinge ;-)

Kann es sein, daß Du auf die falsche Sorte Männer abfährst?

Beitrag von seelenspiegel 24.09.08 - 15:37 Uhr

Also Geld ist für mich nun absolut kein Kriterium das bei der Auswahl einer Partnerin eine Rolle spielen würde.

<<<denn kein Mann möchte eine Frau die nicht hübsch ist, oder? >>>

Stimmt...und keine Frau möchte einen Mann der ihr nicht gefällt. (ausser sie ist nur auf sein Geld aus)

Aber was ist hübsch? Ist hübsch nur jemand der aussieht wie Heidi Klum oder Richard Gere?

Huch...dann bin ich aber sowas von hässlich.....na und?

Oder ist hübsch nicht etwas das man andern durch das vermittelt was man wirklich ist?

Sowas liegt immer im Auge des Betrachters...und was dem einen gefällt muss der nächste nicht unbedingt toll finden oder umgekehrt.

<<<Was haben all die Frauen was ich nicht habe, um eine ehrliche Liebe verdient zu haben? Und warum wollen Männer mit diesen Frauen Kinder?
Ich erlebe das einfach nicht... >>>

Vielleicht hast Du dabei einfach immer die falschen Kerle im Auge :-)

Beitrag von aggie69 24.09.08 - 15:47 Uhr

Och nee - oder? Arbeite mal ein bißchen an Deinem Selbstwertgefühl! Wenn sich jemand wegen meinem Geld oder wegen dem Aussehen an mich ranmachen würde, dann hätte er überhaupt keine Chance! Ich will als Mensch geliebt werden und nicht ständig darüber nachdenken müssen ob der Kerl wirklich mich oder nur mein Konto liebt!

Guck Dich mal ganz objektiv um! Die meißten Leute, die in einer glücklichen Beziehung sind, sehen nicht besonders toll aus. Ganz im Gegentei, man fragt sich oft, wieso solche Eumels einen lieben Partner finden und so schnell Familien gründen. Ganz einfach: Diese Leute können mit dem Herzen sehen!

Versuche nicht mit Gewalt einen Mann zu finden, sondern versuche glücklich zu sein und das auch auszustrahlen! Dann kommen die Männer von allein.
Tu, was Dir Spaß macht (joggen, schwimmen, wandern...) da trifft man nette Leute und vielleicht ist Dein Prinz dabei?

Beitrag von nichtsBesonderes 24.09.08 - 16:29 Uhr

Hallo,
danke an alle für die lieben Antworten!
Ihr seid richtig lieb.:-)
Ich fürchte ich habe heute tatsächlich meinen "Moralischen", aber es ist auch eine Grundeinstellung... ich stelle mir diese Fragen auch grundsätzlich seit längerem.
Ich werde versuchen an mir zu arbeiten... wenn das auch nich so leicht ist.
Ich weiß auch, dass Geld nicht alles ist... aber Schönheit ist so entscheidend,das sehen wohl manche Männer sehr verbissen.
Vielleicht sind es echt die falschen Männer, die ich kennenlerne und mir raussuche. #kratzSollte mal drüber nachdenken.
Bin eben nur sehr verunsichert und irgendwie mit meinem Latein am Ende...
Trotzdem nochmal: Danke!#hicks

Lg, nichtsBesonderes

Beitrag von nick71 24.09.08 - 17:58 Uhr

"(ok, mit meinem Selbstwert ist es auch nich weit her.)"

"Nicht weit her" ist offensichtlich noch maßlos untertrieben...es liest sich fast so, als hättest du annähernd NULL Selbstbewusstsein. Daran solltest du arbeiten, indem du lernst, dich zu akzeptieren und -noch wichtiger- zu lieben. Sorry...aber mit deiner jetzigen Einstellung liegt es praktisch auf der Hand, dass sich kein Mann für dich interessiert bzw du keinen Partner findest.

Beitrag von xxaniaxx 24.09.08 - 18:33 Uhr

Also zum Thema Familie, gibt es noch Dänemark und Holland:-p

Zu mir:
ich bin seit fünf Jahren alleine.
Und ja ich denke es liegt durchaus an meinem Gewicht un dder Tatsache, dass alleinerziehend bin.

Ich bin mit 16 ausgezogen hatte bis zu meiner SS knappe 60kg.
Mir hat es nie an MÄnnern, Anerkennung und Erfolg gemangelt.
Nein es gab Zeiten da ging es mir sehr sehr gut.

Mit 24 wurde ich durch mehrere ICSI Therapien schwanger, von einem Mann, der mich fünf Monate nach der GEburt sitzen lies. Mit allen SChulden, Baby, Joblos usw.

Heute bin ich 30, habe mal hier mal da was am laufen. Aber kein Mann weit und breit in Sicht, der sich nicht nur für die untere Körperregion interessiert.
Und das ist schade.
Viele sagen NEIN wegen dem Kind und weil ich immer noch 25kg zuviel habe.
Ja ich bin kein Vorzeigepüppchen mehr. Bin dennoch hübsch und gepflegt.
Auch habe ich jetzt wieder 8kg abgenommen. Aber für mich...

Ich weiss einfach, dass der Stellenwert als Frau, schlank und hübsch sein sollte.

Wer jetzt sagt, dem sei nicht so und ich habe schliesslich auch einen gefunden...#bla
Ich kann es schon nicht mehr hören.

Also was dir hilft. Mach was aus deinem Typ. Bemitleide dich nicht selbst. Nein du musst nicht mit der Mode gehen, dem SChlankheitswahn hinterher laufen....aber tu was für dich, dass DU dich besser fühlst.

lg ania

Beitrag von lbunny 24.09.08 - 18:40 Uhr

Also , ich bin auch nicht hübsch oder habe Geld, was ich in teure Kleidung oder Friseur oder Kosmetika stecken kann...
Ich gehe meist Kleidung bei Takko und Schuhe bei Deichman einkaufen und schneid mir die Haare selbst..oder lass sie von einer befreundeten Friseurin schneiden.

Trotzdem bekomme ich oft gesagt, dass ich immer so nett angezogen bin oder tolle Haare habe oder toll rieche (Schlecker)


Und mein Partner nimmt mich auch mit drei Kindern, die nicht von ihm sind. Ich bin geschieden.
Mein Kleinster hat ADHS und ist lernbehindert.
Zu dem Zeitpunkt als wir uns kennenlernten war ich auch eher arbeitslos, als wirklich irgendwie in einem Beschäftigungsverhältnis.

Ich glaub es kommt auf das allgemeine standing an und die damit verbundene Ausstrahlung.

Das hat auch nichts mit "verdienen" zu tun. Ich glaube das keiner es verdient hat, einsam zu sein.
Außerdem muss man auch nichts "Besonderes" sein, sondern autentisch: sich selbst wertschätzen, lieb zu sich sein auch in Gedanken ohne sich über andere zu erheben. Welch ein Druck, etwas Besonderes sein zu wollen. Wozu? und was bedeutet das für dich?


Wer soll dich bemerken, wenn du dich "wegduckst", weil du denkst du müsstest jemand Besonderes sein, um geliebt werden zu können.

Beitrag von baby3884 25.09.08 - 00:15 Uhr

Hallo,

ich schließe mich meinen Vorschreibern hier an.

Aber was Du evtl noch brauchst, ist glaub ich eine Freundin, mit der Du reden kannst und die Dich aufbaut.

Wenn Du magst, dan kannst Du mich auch gerne über VK anschreiben, vielleicht hilft Dir das ein wenig.

LG und alles Gute

Rosi#herzlich

Beitrag von windhond 25.09.08 - 18:23 Uhr

Hey, das ist völliger Quatsch!!!
Ich habe meinen Mann kennengelernt, mit meinem Sohn im Schlepptau, ziemlich pleite, weil in der zweiten Ausbildung und sicherlich nicht mit Idealgewicht.

Worin hat er sich verliebt? Ich hab ihn gefragt, als erstes in meine Ausstrahlung, und im Laufe der Zeit natürlich in mein Wesen.

Es braucht nicht viel Geld, etwas aus sich zu machen. Es gibt Second Hand Läden, Kik ( ich find da an den 2,99 Euro Ständern mit viel Geduld und Ruhe meistens etwas).

Wichtig ist, das man sich um sich selbst bemüht. Das kostet nicht viel Geld.
Augenbrauen zupfen, kann man selber oder die Freundin, getönte Tagescreme, bissel Wimperntusche, Lippgloss, gefeilte Nägel, Klarlack....
Kostet alles nicht wirklich was. Schlecker hat eine tolle Serie für wenig Geld, Basic.

Wenn man etwas für sich selber tut, fühlt man sich um einiges besser und die Ausstrahlung wird symphatischer.

Und vor allen Dingen: Kein baden im Selbstmitleid, ich bin nicht schön, nicht reich, zu dick, zu dünn....
Das macht Unzufrieden, das spürt der Gegenüber.

Ich habe 10 kg zuviel, die ersten Falten, einen Hängebusen, immer noch nicht viel Geld.....
Aber ich fühle mich so schön, zufrieden, sexy wie nie zuvor in meinem Leben.
Ich weiß einfach, wer ich bin.

Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist, gönn Dir was, tu Dir selber gut, starte durch!

Lg Windhond, die Tonnen an Schminke überhat, falls Du das geld wirklich nicht hast