Stillen-Wochenfluss-Mens

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von aurika1985 24.09.08 - 14:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

am 24.08. kam unsere Kleine zur Welt, ich stille voll und habe auch vor weiterhin zu stillen, mindestens bis zum 6ten Montan.

Seit einer Woche habe ich fast keine Wochenfluss mehr gehabt, nur ganz leicht, eher Schmierblutung ab und an. Heute habe ich wieder eine Blutung. Ist das meine Mens? Eine Freundin sagte dass es schlecht sei wegen dem Stillen und ich soll mir eine 3 Momats Spritze geben lassen damit ich weiter stillen kann??? Was meint Sie denn damit??

Danke im Vorraus!

Aurika & Alina 31 Tage alt

Beitrag von muffin357 24.09.08 - 15:41 Uhr

Hallo ---

keine Ahnung, was sie meinte, denn es hat keinen Hintergrund...

der WF kann 6 wochen dauern,- manchmal macht er dabei Pause -- oder die Mens kommt gleich... -- das ist von Frau zu Frau verschieden...

ob es die Mens war, wirst du in 4 Wochen merken, -- das kann man aus der Ferne oder von der Zeit her leider nicht sagen, weil jede Frau anders reagiert.... --- man kann trotz stillen Mens kriegen (bei mir kam sie nach 10 Wochen) ... nur bei wenigen bleibt sie wirklich weg... und Einfluss auf die Stillfähigkeit hat das sicher nicht.....

übrigens: -- wenn man stillt bekommt man kein anderes verhütungsmittel als die stillpille soweit ich weiss... also nix mit 3MS oder Hormonspirale ....

lg
tanja

Beitrag von alinasmama2005 24.09.08 - 17:01 Uhr

Lass ich nicht irre machen!

Ich habe auch 5 Wochen nach der Geburt die Mens schon wieder bekommen (und dann regelmäßig wie vorher) und habe 6 Monate gestillt.
Was soll denn daran schädlich sein? #kratz

Noch dazu würde ich jedem von der DMS abraten, da die so viele Nebenwirkungen hat. Und wenn du irgendwanjn noch ein Kind möchtest ist die Spritze schonmal gar nichts für dich!

LG Kristin

Beitrag von orchidee08 24.09.08 - 17:48 Uhr

die 3 monatsspritze ist eine hormonbombe und soll nur im notfall gegeben werden und frauen, die keine kinder mehr haben möchten, weil es bis zu 3 jahre dauern kann, bis sich die periode wieder einspielt.

deine freundin scheint ja sehr aufgeklärt zu sein#kratz

und ja es könnte deine periode sein. den eisprung kann man auch in der stillzeit haben, wenn man mal eine stillpause länger wie 4 stunden hat. aber das kann man hier per ferndiagnose schlecht sagen...

lg

Beitrag von giganela 25.09.08 - 13:17 Uhr

Huhu Aurika!

Wie die anderen Mädels schon geschrieben habe, ist es von Frau zu Frau unterschiedlich mit der Mens, auch wenn man voll stillt!
Ich habe meinen Sohnemann 10 Monate voll gestillt und jetzt (13 Monate) stille ich ihn noch nachts. Meine erste Mens habe ich genau nach 11 Monaten bekommen.#augen
Und mein Tipp: Lass die Finger von der DMS! Erstens ist sie kontraindiziert solange man stillt (dafür gibt´s spezielle "Stillpillen") und zweitens hat sie wirklich echt harte Nebenwirkungen!#schock
Du kannst doch auch mit Mens stillen, oder?#kratz Und wenn Du irgendwann noch mal ein Geschwisterchen für Alina haben möchtest, dann benutz' doch ein Kondom - so pumpst Du Deinen Körper nicht unnötig mit Hormonen voll.#pro

Alles Liebe!#liebdrueck

LG, Dany