mein kleiner ist bei der oma!! *schnief*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kati.m. 24.09.08 - 14:56 Uhr

hallo,

mein kleiner jaspar ist heut das erste mal für 3 stunden bei der oma. er ist fast 10 monate alt.
mir gehts heut nich so gut...bauchschmerzen etc. da hab ich mich mal durchgerungen ihn abzugeben.
ist voll komisch. ich fühl mich ganz schrecklich. mein kleiner süßer.

meint ihr es ist okay für ihn?

liebe grüße

Beitrag von blackcat9 24.09.08 - 15:03 Uhr

Wenn er die Oma bereits von Besuchen kennt und sie gut miteinander auskommen, klar. Warum auch nicht?

Colin war schon mit ca. 6 Wochen für ein, zwei Stunden bei Oma und Opa gewesen, weil ich so in Ruhe einkaufen gehen konnte, ohne dass Colin den Laden zusammengebrüllt hat. ;-)

Seitdem ist er öfter mal bei meinen Eltern, die um die Ecke wohnen.

Du kannst ja regelmäßig anrufen. Außerdem: Wenn es ihm nicht gut gehen würde dort, würde sich die Oma sicher melden. Oder? ;-)

LG
Franzi mit Colin, der sich total wohl bei seinen Großeltern fühlt. (*19. Juni 2008)

Beitrag von kati.m. 24.09.08 - 15:17 Uhr

hmmmm..na gut...

ich seh grad du kommst aus markleeberg. ist ja lusit..ich komm aus leipzig ;-)

Beitrag von knuffel84 24.09.08 - 15:22 Uhr

Hallo,

er kennt seine Oma doch oder? Ich denke dánn ist es es ok für ihn! Ist ja auch wichtig für die kleinen zu merken, dass es nicht nur die Mama gibt.

Ben Luca geht regelmäßig einmal pro Woche zu meiner Mum und zwischendurch auch mal für ne Stunde. Er ist gerne dort... er hat noch nie geweint.

LG
Jasmin

P.S. gute Besserung

Beitrag von sunflower2008 24.09.08 - 20:13 Uhr

hi,

ich kann dich verstehen...
es ist echt schwer die Kleinen abzugeben...

ich muss Kyra 3 mal die Woche für 4-5 Stunden abgeben :-(
Wir haben ein Haus gekauft, und da müssen wir alles neu machen...
also noch mindestens 4 Monate arbeit...

diese Woche ist es ganz schlimm: die Oma und mein Mann haben Urlaub, das heißt wir sind von morgens 9 bis Nachmittags um 17 Uhr im Haus (mein Mann noch länger)
gestern und heute hatte ich "frei" wegen der U5 und Impfung (da lass ich meine Maus natürlich nicht bei der Oma)
aber morgen und übermorgen wirds nochmal schwer #schmoll

aber zum Glück fühlt sich Kyra wohl bei ihrer Oma, und es ist ja auch gut, wenn ich helfen kann.
umso schneller ist unser neues zu Hause fertig :-)

naja ich wünsch dir jedenfalls gute Besserung!
wenn sich der Kleine wohlfühlt ist doch alles gut :-)
ist ja auch wichtig, die Kleinen mal abzugeben, auch wenns schwer fällt

lg
Sunny