Warum schläfte einfach nicht - Habt ihr einen Tipp?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tini1234 24.09.08 - 14:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Problem steht ja eigentlich schon oben. Mein Sohn ist jetzt 5 172 Monate alt. Und seit ca. 4 Wochen schläft er einfach nich mehr richtig. Davor hat er vormittags ne Stunde und nachmittags 2 geschlafen. Abend hat er halb 8 noch was bekommen und ist danach ins Bett. Dann hat er bis 4 sogar schonmal bis 5 geschlafen. Aber davon ist nix mehr zu merken :-(
Jetzt schläft er vormittags höchstens ne halbe Stunde. Nach dem Mittag (seit 5 Tagen Brei + MM) schläft er ein. Dann aber wieder nur so ne halbe Stunde. Dann geht das Geschrei los. Er ist total müde, reibt sich die Augen und kann sie kaum aufhalten. Aber schläft einfach nich. Er schreit und schreit. Und ich beruhige, lasse schreien, beruhige, geb ihm mal was (selten), aber er schläft einfach nich. Heute habe ich ihn dann nach 2 172 Stunden ins Laufgitter gepakt. Dort lag er jetzt 10 min. Jetzt jammert er wieder vor Müdigkeit #heul Ich weiß nich merh weiter. Genauso ist es jetzt nachts 2-3 mal #heul#heul#heul Das geht dann immer so ne Stunde, bis er einigeraßen wieder zur Ruhe kommt und einschläft #kratz

Kennt das jemand? Habt ihr ne Idee, was ich machen kann? Woran es liegen könnt?
Bin echt langsam am Ende...

Lieben Gruß an alle.. #blume

TINI (die jetzt wieder zu ihrem müden Schatz geht)

Beitrag von celia791 24.09.08 - 15:06 Uhr

Hallo Tini,

das hört sich nach Zahnen an. Vielleicht versuchst Du es mal mit Viburcol Zäpfchen, die sind rein homöopathisch und die bekommst Du auch vom KIA verschrieben. Die helfen gegen Schmerzen, allgemeine Unruhezustände und Fieber. Damit kannst Du nix falsch machen und sie helfen super bei Zahnungsbeschwerden.
Das hat bei unseren beiden Kindern geholfen.
Oder es liegt vielleicht an etwas anderem, lass ihn mal von einem Ostheopathen "durchchecken". Vielleicht stört ihn irgendetwas, manchmal kann es auch sein, dass sich durch das Wachsen etwas verschoben hat.

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004) und Nicolas Elias (11.01.2008)

Beitrag von tini1234 24.09.08 - 15:08 Uhr

Die unteren 2 Zähne sind seit 2 Wochen raus. Kommen dann schon gleich die Nächsten?

Beitrag von celia791 24.09.08 - 15:12 Uhr

Das kann schon sein, unsere Kinder haben ihre Zähne auch immer in einem kurzen Zeitraum bekommen, meistens im 4er Pack. Hat dann aber wenigstens den Vorteil, dass man schneller durch ist.
Nicolas ist jetzt 8 Monate und hat 8 Zähne. Er hat mit 4 Monaten angefangen. Also immer nur mal so 2 Wochen dazwischen Pause.
Aber geh vielleicht tatsächlich mal zum Ostheopathen, die können einem oft helfen.

Celia.

Beitrag von itsab27 24.09.08 - 16:18 Uhr

Hallo Tini!

Das Problem haben wir auch manchmal, dass Julia unter tags nicht allein in den Schlaf findet obwohl sie totmüde ist (knatschig, reibt sich die Augen wie verrückt...), wahrscheinlich hat sie Angst was zu verpassen...?!.
Ich beruhige sie, leg sie dann hin, geb ihr den Schnuller und halte ihr mit einer Hand die Augen zu, mit der anderen Hand halte ich ihre Händchen ...oft kann sie so einschlafen. Wenn das auch nicht funktioniert: raus und mit dem Kinderwagen spazieren gehen...da schläft sie immer ein wenn sie müde ist!

LG und gutes Gelingen, Steffi