Ich klopf mal ganz vorsichtig an!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sco07 24.09.08 - 15:37 Uhr

Hallo zusammen!

"ganz vorsichtig", weil ich im Juni eine Fehlgeburt mit unseren Zwillingen in der 10. SSW hatte.
Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, bzw. es besteht der Verdacht auf Hashimoto Thyreoditis. Mein TSH ist zwar jetzt bei 0,66, muss aber regelmäßig untersucht werden.

Am 3.9. wurden unsere Zwillinge beerdigt. Am Grab haben mein Mann und ich ihnen versprochen, dass sie gesunde Geschwister bekommen, wir sie aber dennoch NIE vergessen werden!!

In diesem Zyklus war ich beim Zyklusmonitoring und das war echt chaotisch. Erst wuchs an einem Ovar ein schöner Follikel heran, dann hörte er auf einmal auf zu wachsen. Dafür wuchs am anderen Ovar einer heran. Von der FÄ wurde mir gesagt: Nach der Größe zu urteilen, sollte der ES am Wochenende stattfinden!
Dienstags drauf (9.9.) wurde mir Blut abgenommen, um den Progesteron Wert zu bestimmen. Damit sollte gesehen werden, ob ich überhaupt einen ES hatte. An dem Tag habe ich um Utrogest "gebettelt" und auch bekommen. Alle 2 Tage 2x Utrogest. Am 17.9. habe ich das Ergebnis des BT erfragt: 1,73 --> es hat wohl kein ES stattgefunden. Ich war traurig, habe mir aber gedacht: ok, dann geb ich der Gebärmutter noch nen Zyklus länger zur Regeneration!! Ich habe Utrogest dann noch einmal genommen und mir dann gedacht "Was soll ich das teure Zeugs verschwenden, dann lieber im nächsten Zyklus!"

Heute, am 24.9. war mir beim Aufwachen etwas komisch. Ich hatte so ein Gefühl.... der Traum von einem kleinen Jungen war sooo real... außerdem war meine Temperatur so hoch. (Mein Zyklusblatt ist allerdings immer total chaotisch! http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?s...=732522 )

Also schnell nen Test gemacht ....
... und der wurde SOFORT positiv!!!!

Der Test in der FA-Praxis wurde auch positiv - freu!

Meine FÄ hat sich sooooooooooooooo gefreut!!! Sie hatte sich bei dem Progesteron Ergebnis gar nicht getraut mich anzurufen. Ich habe diesmal darum gebeten, dass vor der 12 SSW nicht so viele US Untersuchungen gemacht werden. Denn ich will NIE wieder in die Situation geraten, erst ein Herz schlagen zu sehen und dann auf einmal nicht mehr! Sie möchte aber übernächste Woche einen US machen, damit eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen werden kann.

Jetzt muss mein kleiner Pupsi "nur" noch durchhalten!!!

Da wir beschlossen haben, diese Nachricht noch nicht an Freunde und Familie weiterzugeben, seid ihr die Ersten, die es erfahren - ich musste es einfach loswerden!!!

Beitrag von nicolechristian78 24.09.08 - 15:39 Uhr

Huhu...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
ich drück Euch die Daumen,das es diesmal klappt;-)

Kopf hoch....
LG
Nicole

Beitrag von beni76 24.09.08 - 15:44 Uhr

*türaufreiss*
Herzlichen Glückwunsch und ich drücke Euch die Daumen, dass es gut geht #pro
der kleine Pupsi hält bestimmt durch, um seinen #stern Zwillingsgeschwister sein Versprechen zu halten #liebdrueck

GLG
#blume beni mit #ei 8+4 und lino

Beitrag von maerzmami-09 24.09.08 - 15:46 Uhr

hallöchen,

auch von mir erstmal einen herzlichen Glückwunsch!
ich wünsche euch, dass diesmal alles gut wird.
Viel Glück!!!!!#klee

grüße maerzmami-09 & Krümmel#ei 16SSW

Beitrag von slimer 24.09.08 - 15:54 Uhr

Hallo,
ich kann verstehen das Du nicht mehr so viel zum US willst. Ich werde den Moment auch nicht vergessen als mir verkündet wurde das es vorbei ist
Das war auch im Juni.
Jetzt bin ich 6+6 und habe Riesenangst zum Arzt zu gehen. Schon bei dem Gedanken bekomme ich Bauchweh. das mag daranliegen das ich diesen blöden Stuhl nur mit Ärger und Hiobsbotschaften verbinde. Schon noch aus der Zeit in der KIWU.
Aber dieses Mal wird alles gut. wirst du sehen. das letzte mal war nur Übung und jetzt ist Ernst.

Alles Gute
Lea

Beitrag von sco07 24.09.08 - 15:58 Uhr

GENAU!! #danke

Was sagte eine Freundin mir?? "Dein Körper weiß ab jetzt was er zu tun hat, wenn Du wieder schwanger wirst, wird alles gut!"

Beitrag von mausebaerchen81 24.09.08 - 15:59 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und Kopf hoch. Ich habe trotz Hashimoto 2 super gesunde Kinder bekommen. Laß deine Werte regelmäßig kontrolieren dann kann von der Seite nichts schief gehen.

Alles Gute
Conny mit sarah(4Jahre) und Felix (fast 10 Monate)

Beitrag von franzi-87 24.09.08 - 15:58 Uhr

Ich wünsche Euch das alles besste von dieser Welt.

Ihr habt es verdient. #herzlich

Liebe Grüße Franzi