Ich weiss nicht mehr weiter! Brauche dringend Tipps!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von juliaa 24.09.08 - 15:43 Uhr

Hallo zusammen,

Meine kleine Maus ist jetzt 3 Monate alt und schläft seit 2 Wochen plötzlich nicht mehr durch. Womit ich eigentlich kein Problem habe, aber sie wird nachts jede Stunde wach und diese Nacht sogar jede halbe Stunde#schock.
Sie wird wach ich lege sie und und dann schläft sie meistens wieder ein nach 1-2 min. also wirklich Hunger hat sie nicht.
Den Schnulli will Sie dann auch nicht.
Ich weiss cht nicht mehr was ich machen soll. Ich Bin total kaputt und habe jeden Tag tierische Kopfschmerzen. Da Sie tagsüber nicht länger als 30min schläft, kann ich mich auch nicht mehr hinlegen :-(

Hat jemand einen Tipp für mich was ich machen kann???
Ich habe leider auch keinen (oma,Opa ect.) der tagsüber mal mit ihr spazieren gehen kann damit ich mich ausruhen kann...

LG
Julia

Beitrag von muffin357 24.09.08 - 15:48 Uhr

Hallo ...

also um die Zeit rum ist ja der 12-Wochen-Schub... --- wie war das? ... die Kleinen verstehen dann mehr Zusammenhänge? ... meist ist auch der Schlaf dort schlechter... --- es wird ne Phase sein ....

hast Du versucht, ob Pucken vielleicht hilft?

warum nimmst Du sie in solchen Phasen nicht mit in Dein Bett? -- dann schläft sie vielleicht ruhiger und nuckistecken geht ein paarmal vielleicht auch für Dich im Halbschlaf.....

lg
tanja

Beitrag von sunshine03081977 24.09.08 - 17:25 Uhr

schläft sie bei dir im Bett?

Beitrag von juliaa 24.09.08 - 20:00 Uhr

ja, sie schläft bei mir im Bett

Beitrag von sunshine03081977 24.09.08 - 22:03 Uhr

Mh, da mußt du wohl durch. Das wird bald wieder besser. Das mit dem Schlafen ist ständig ein auf und ab, auf schlechte Phasen folgen gute etc.
Ist sicherlich der Schub, der nächste kommt mit 19 Wochen.
Augen zu und durch. Muß der Haushalt halt liegen bleiben, wenn dus nicht schaffst. Schlafmangel ist so ätzend. Wird scho wieder #liebdrueck

LG Steffi

Beitrag von zh1-wirt 24.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo,

war bei uns auch so. Was hab ich hier neulich irgendwo gelesen: Da hilft nur das Mantra "Es ist nur eine Phase...Es ist nur eine Phase...";-)
Ich habe es in solchen Situationen immer mit Galgenhumor versucht - "Ach, dann mach ich halt noch ne Nacht durch - ich bin ja noch Jung!" Dann musste ich grinsen und es ging gleich besser. Auch habe ich für mich festgestellt, dass ich besser damit klar kam, wenn ich mich darauf eingelassen hab, also nicht immer nur gedacht hab "Oh nein, schon wieder wach, schlaf doch bitte, bitte, BITTE einmal ein bisschen länger", sondern es einfach akzeptiert habe, dass die Maus wach ist (ihr irgendetwas fehlt oder sie sich nicht wohl fühlt) und ich dann halt auch.

Wir haben unsere Familie auch nicht in der Nähe wohnen, aber in der Nachbarschaft gibts viele nette Mädels die gerne ne Runde den Kinderwagen schieben, vielleicht ist das bei euch ja auch so? Dann hast du zumindest 1-1,5 h für dich und wenn das vielleicht auch nicht zum schlafen reicht, dann aber zumindest für ein heißes Bad oder einene kurzen Schlummer auf dem Sofa.

Wie sieht`s denn mit deinem Mann/Freund aus? Kann der dich dabei nicht etwas unterstützen? Vielleicht kann er ja zumindest in der ersten Nachthälfte aufstehen, oder auch eine Nacht mal ganz übernehmen?

Liebe Grüße
Eva

Beitrag von zh1-wirt 24.09.08 - 21:51 Uhr

Ach so,

noch ein Tipp: Bade sie abends oder "verpass" ihr eine kleine Babymassage. Unsere Maus schlief danach meist zumindest 3-4 h lang - das kann man wunderbar nutzen!