eine frage noch, hatte fg inner 6 ssw...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von morganlefay 24.09.08 - 16:29 Uhr

am samstag bekam ich ja nach viel hin und her und nach der bestätigung vom gyn das ich schwanger wär aber mit schlechtem wert, hcg zu niedrig, schwangerschaft nicht intakt, meine blutung, ziemlich doll und hat mich aus den schuhen gehauen am montag noch.

naja nun hab ich nur noch son rest geplenkel. und seit vorhin schmerzen in den leisten links und rechts links etwas mehr.

mir wurde gesagt das die natur das alles allein regelt. und naja das hat sie wohl auch.

ich habe imemr etwas angst wegen Eileiter ss aber das hät man doch schon beim US bemerkt?? und wenn man seine blutung bekommen hat müßt das doch damit erledigt sein?

meine tochter hat grippe, evtl bekomm ich sowas auch und hab deshalb weh wehchen...

ich weiß auch garnich wann man es wieder versuchen könnte... im moment weiß ich garnichts...

habe angst vor eileiterschwangerschaften und sowas ...

mir gings vorhin sehr gut hab meinen termin abgesagt für morgen und nun das. werd wohl hinmüssen wenns doller wird...

lg morgan

Beitrag von mama-2009 24.09.08 - 16:34 Uhr

das ist ein normaler abgang und da hat man leider mehr blutung wie bei den normalen tagen (hatte auch einen abgang in der 6 ssw) das macht dein körper ganz alleine und das mit der eileiter schwangerschaft hätte man im ultraschall gesehen.
viel glück fürs nächste mal.......

Beitrag von 77elch 24.09.08 - 16:36 Uhr

erstmal #liebdrueck
bei einer ELSS hat man einseitige und sehr starke Schmerzen. Ich denke, daß es bei dir einfach bloß die Muterbänder sind, die sich wieder zusammenziehen. Sollten die Schmerzen in den nächsten Tagen nicht besser werden, würde ich den FA mal um Rat fragen. Sollten die Schmerzen stärker werden, würde ich sofort da anrufen.
Eine ELSS muß nicht unbedingt sehr früh erkannt werden, erst wenn der FA die Fruchthülle im US sehen kann.
Nur weil du Blutungen hattest, heißt es nicht automatisch daß auch ALLES raus ist. Hat dein FA denn schon "Entwarnung" gegeben? Meine FÄ hatte nach dem Mens-Abgang US gemacht und gesagt, daß nicht zurück geblieben sei.

LG Tanja + #stern (11.SSW) + #stern (6.SSW)

Beitrag von morganlefay 24.09.08 - 16:42 Uhr

ich hatte letzte woche dienstag eine 4 mm fruchthülle am donnertag war sie weg... sagte der eine arzt...

dienstag super schleimhaut donnerstag fast nix mehr... da wußt ich schon das vorbei...

ich sollte warten bis blutung weg und sonst hat mir von den lieben doktoren niemand auch nur irgendwas gesagt. werd da morgen mal anrufen...

find man wird damit echt im regen stehen gelassen...

mein hcg war mitte 5 ssw nur bei 30 und das is ober ober zu niedrig... seuftz...

keine ahnung mehr was man machen soll und was nich..

gruß morgan

Beitrag von katjaol 24.09.08 - 16:50 Uhr

Hallo!

Ich hatte im November auch eine FG in der 6.SSW.
Hatte von Anfang an allerdings auch gleich Blutungen & die SST waren auch nur zart rosa.
Laut BT wurde die SS bestätigt, auf dem US sah man auch nichts.
Die Blutungen wurden dann immer mehr (natürlich am Wochenende) am Montag sah meine Ärztin nur noch zusammengefallene Schleimhaut, es blutete dann noch 3 Tage & der hcg war nach nicht ganz 2 Wochen auf unter 5.

Vor einer ELSS hatte ich auch Angst & meine FÄ meinte, bis zur 8.Woche bestände die Gefahr. Man könne es so früh schlecht sehen....

Ich wünsch dir alles, alles Gute!!!!!!!
Vor der ELSS hätt ich nicht so eine große Angst, da hätte man auch einen vernünftigen hcg.
Es war wohl leider, "einfach" nur eine schlecht sitzende SS#liebdrueck

Liebe Grüße

*KATJA*#herzlich