Kindergarten kündigen? Alg2 Bezug?!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von songoku 24.09.08 - 16:29 Uhr

Hallo,

ich möchte den Kindergarten aus privaten Gründen kündigen und eine Tagesmutter besorgen, ist dies einfach so möglich?

Beziehe Alg2, Kindergarten wird vom Jugendamt bezahlt!

Eventuell wegziehen möchte ich!

Kann ich den kündigen oder kriege ich da Ärger mit der Arge? Bin zur Zeit krankgeschrieben und werde voraussichtlich dieses Jahr nicht mehr gesund werden!

Beitrag von risala 24.09.08 - 16:47 Uhr

Hi!

Da der Kiga vom JA bezahlt wird solltest Du dort auch wg der Kündigung RS halten. Ich weiß nämlich nicht, ob die so einfach die höheren Kosten für eine Tagesmutter übernehmen.

Wenn du aus dem Einzugsbereich des KiGa wegziehst, dann kannst Du dann doch immer noch kündigen.

Außerdem: Wenn sich Deine Tochter im KiGa wohlfühlt, dann lass sie doch dort!

Gruß
Kim

Beitrag von songoku 24.09.08 - 19:44 Uhr

Ich kann leider nicht zum JA um nachzufragen #schmoll dachte ich kündige den und beim Jugendamt auch gleich!

Mein Sohn (;-) ) fühlt sich nicht wohl, wird gehänselt und gehauen, er hat Angst hinzugehen und nun auch noch Angst allgemein irgendwo hinzugehen. Seit 4 Wochen schläft er nicht mehr, außer Mittags, er hat immer Angst, deswegen sehe ich keine Zukunft im Kindergarten!

Meine Eltern würden mir die Tagesmutter bezahlen, bis ich wieder fit bin (Reha ist geplant) und Arbeit habe.

Beitrag von risala 24.09.08 - 20:28 Uhr

Hi!

Na, ich denke, dann sieht das alles anders aus. Aber vielleicht solltest Du über einen anderen KiGa nachdenken? Sowas würde es in unserem KiGa gar nicht geben... Armes Kind.

Ansonsten frag doch das JA einfach. Schildere die Situation, etvl. benötigst Du ein Attest vom KiA und bekommst vielleicht genau deshalb auch die Tagesmutter bezahlt. Fragen kostet nichts! Und ansonsten kannst Du trotzdem kündigen, da Du ja keine Leistung mehr vom JA beziehst.

Alles Gute!
Kim