wie lange ist die 2te hälfte und noch einige fragen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shiva1977 24.09.08 - 16:55 Uhr

hu hu vielleicht könnt ihr etwas licht in meine gedanken bringen...

also ich führe hier bei urbia meine kurve...

warum zeigt urbia immer so eine lange 2te hälfte an?

ab wann zählt man es+1 ab tag des es oder einen tag danach...

wenn ich immer jetzt am 27 meiner rechnung nach NMT habe kann ich dann schon testen oder lieber und den tag nehmen den urbia errechnet hat...

ich hoffe ihr konntet meine fragen verstehen ;)

hier nochmal meine kurve

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=331331&user_id=787516

und warum fällt die tempi nochmal 4 tage nach es????


ich danke euch schonmal

Beitrag von mike-marie 24.09.08 - 16:59 Uhr

also du bist jetzt ES+5.
Uriba rechnet immer 16 HL Tage. Egal wie lang deine eigene zweite hälfte ist.
Ich würde frühstens am angezeigtem NMT von Uriba einen Test machen.
Der Tempiabsacker an ES+4 hat nichts zu bedeuten. Ist eine normale Schwankung.

Beitrag von shiva1977 24.09.08 - 17:07 Uhr

oh danke das ging aber schnell....

also so langsam werde ich doch echt hibbelig ;)

am liebsten würde ich zum arzt rennen und ne bluttest machen lassen ;)...aber die halten mich dann bestimmt für bescheuert...*lach* also werde ich mich wohl gedulden müssen

am liebsten würde ich ja schon am montag bei es+10 testen weil wir abends einen termin in der kiwu haben...

aber so eine konstante kurve hate ich noch nie....

Beitrag von mike-marie 24.09.08 - 17:23 Uhr

Auch davon kann ich nur abraten einen Test bei ES+10 zu machen. Man ist dann genauso schlau wie vorher, egal wie der ausfällt.