Tomaten-Wieviel ist unschädlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binacolada 24.09.08 - 16:58 Uhr

Hallo :-)

Ich würde gerne heute Abend zum Abendbrot eine Platte mit Mozarella und Tomaten servieren!
Darauf habe ich so richtig Appetit#mampf!

Ich weiss aber auch das zuviel Tomaten nicht gut sind,jetzt meine Frage wieviel darf ich den davon verputzen ohne das es gefährlich oder schädlich ist?

Lg Sabrina+#ei(14.SSW)

Beitrag von carolinchen80 24.09.08 - 17:00 Uhr

seit wann sind tomaten jetzt auch nicht mehr gut??

man lernt scheinbar nie aus...

Beitrag von venussternchen 24.09.08 - 17:00 Uhr

Also soweit ich weiß, kannst soviel Obst und Gemüse (und dazu zählen auch Tomaten) essen wie du willst...

Hau rein und lass sie dir schmecken :-) #koch

LG
venussternchen + #ei 8. Ssw

Beitrag von nina-jamie 24.09.08 - 17:00 Uhr

Tomaten sind schädlich ??????????? #kratz :-( #aerger
bald kann man ja an einer Hand abzählen was man laut Forum essen darf #aerger
Noch nie gehört....
LG Nina #blume

Beitrag von filou-08 24.09.08 - 17:00 Uhr

Seit wann sind denn Tomaten Schädlich? #kratz

Beitrag von matschilein1711 24.09.08 - 17:02 Uhr

Das ist eine Scherzfrage, oder?!?!?!?

Beitrag von lotosblume 24.09.08 - 17:02 Uhr

Tomaten sind schädlich #kratz
Also es kommen echt die dollsten Dinger hier.....

Würde sagen wenn dir langsam schlecht wird, dann hör besser auf :-p

Beitrag von mandragora58 24.09.08 - 17:03 Uhr

hallo
eigentlich ist doch nur der grüne teil schädlich/unreife tomaten, und dann gibts noch menschen -wie ich-die haben ne tomaten-allergie. aber außer, dass meine mundschleimhaut sich auflösen würde:-[würd sonst nix schlimmes passieren... denk ich mal.

aber vielleicht hast ja recht, tomaten sind nachtschattengewächse.

lg do

Beitrag von nina-jamie 24.09.08 - 17:03 Uhr

ich glaub bei einer Krankkeit ist mehr erlaubt.....
ich denke 80 % der Sachen sind garnicht wahr. Genau wie "nicht hinhocken" und so ein quatsch.

Beitrag von pmkatrin 24.09.08 - 17:04 Uhr

hallo!

also das Tomaten gefährlich sein sollen, halte ich für Unsinn....irgendwann ist mal Schluß mit dem 'das darfst du nicht essen'.....

das einzige, was ich mir bei Tomaten vorstellen könnte ist, dass die Mägen unterschiedlich auf die Säure reagieren und dass die Schale der Tomaten schwer verdaulich ist....es könnte deshalb zu Sodbrennen kommen, wenn man kiloweise davon futtert....

ich bin glaube ich der größte Tomatenfan der Welt, bei mir sind immer Tomaten im Haus und ich esse sie beinahe kiloweise.....
Tomaten sind gesund...nur wenn man sich überisst, dann könnte es einem schlecht werden...

achja und viele meinen, man sollte den grünen Strunk entfernen, das sei besser!!!

Laß dir die Tomaten schmecken....#mampf

Tomate-Mozzarella...da hast du mich auf eine Idee gebracht...*lecker* das gibts heut auch!!!!

glg
Katharina

Beitrag von binacolada 24.09.08 - 17:04 Uhr

Hm,warum das so ist weiss ich leider nicht mehr aber ich kann mich noch gut daran erinnern das es in dem Buch für Schwangere stand das ich in der ersten SS mit meinem Sohn immer gelesen habe!Deswegen habe ich in der 1.SS auch immer drauf geachtet nicht zuviel davon zu essen#kratz

Ich versuchs mal rauszusuchen und dann poste ich es mal!

Beitrag von shirley2009 24.09.08 - 17:09 Uhr

Für so einen Unsinn halt ich es nicht!! Ist richtig, es liegt daran das die Tomate ein Nachtschattengewächs ist und man darf auch nicht sooo viel Obst und Gemüse essen, denn vom Fruchtzucker kann man auch ne SS Diabetis bekommen!
Erklärt einem aber eigentlich alles der FA!!

Beitrag von sternchen185 24.09.08 - 17:11 Uhr

Hej

in meinem Schwangerschaftsratgeber stand, dass Tomaten richtig gut sind, weil sie viel Eisen enthalten!!

also hau rein#mampf

Beitrag von nina-jamie 24.09.08 - 17:16 Uhr

So, jetzt lass Dich nicht verrückt machen und genieße Deine Tomate-Mozarella-Platte #mampf
Zu viel sollte man sicher von nichts essen. Deshalb: abwechslungsreiche Ernährung ;-)
Bevor Du zuviel davon isst muss Du bestimmt kotzen ;-)
man, wir sind aber auch alles Schlauberger ;-) ;-) #huepf #freu

Beitrag von sunny102 24.09.08 - 17:17 Uhr

http://www.ma.uni-heidelberg.de/inst/imh/konsiliarlabor/n_listrat.html

#bitte

ich denke aber gegen mal ein paar Tomaten ist nix einzuwenden#blume

Beitrag von nina-jamie 24.09.08 - 17:35 Uhr

Jawoll, das alles ist jetzt nicht mehr mit ruhigen Gewissen zu essen....... #kratz
#ole #freu #ole #ole #freu


-frisch geöffnete Konserven


- frisch abgekochte und erhitzte Speisen


- frisch pasteurisierte Milch


- Hartkäse


- Joghurt (aus Industrieproduktion)


- Schokolade


- Kekse


- Marmelade


- rohe Karotten


- rohe Äpfel


- rohe Tomaten





Welche Nahrungsmittel sind besonders risikobehaftet?

(zurück)

- Wurstaufschnitt, Salami, Wurst-und Fleischpasteten


- Speisen, die nach dem Kochen lange (> 24 Stunden) aufbewahrt wurden (kalte Platte)


- rohes Fleisch (Tartar), speziell Hühnerfleisch


- Sandwich


- grüner Salat


- angebrochene Proben von Mayonnaisen und Salatdressing


- rohe Milch und deren Produkte


- Weichkäse wie Romadur, Roquefort, Camembert, Brie, etc. (vor allem die Rinde davon)


- Frischkäse (Ricotta, Feta)


- Muscheln und andere Meeresfrüchte

Beitrag von sunny102 24.09.08 - 17:38 Uhr

ich glaube daran nicht ;-) wollte es nur posten weil wer fragte, was an Tomaten ungesund sein könnte #cool

Ich esse was mir schmeckt und verzichte nur schweren Herzens auf mein geliebten Hackepeter auf dem Brötchen #heul

Beitrag von struppi. 24.09.08 - 17:42 Uhr

Da steht doch drüber:
Welche Nahrungsmittel sind ziemlich sicher?
#kratz

Beitrag von nina-jamie 24.09.08 - 17:46 Uhr

Oh echt #hicks :-)

Beitrag von rhonjaa 24.09.08 - 17:18 Uhr

Hallo!

Also, dass man nur eine bestimmte Menge Tomaten essen darf, habe ich noch nichts gehört, aber mit dem Mozarella ist Vorsicht geboten!!!

Mozarella ist Rohmilchkäse, der in der SS nicht verzehrt werden soll, da er Listerien enthalten kann, die dem Ungeborenen erheblichen Schaden zufügen können.

LG
rhonjaa

Beitrag von sunny102 24.09.08 - 17:22 Uhr

Mozarella aus dem Supermarkt kann man unbedenklich "tonnenweise" in sich schaufeln :-)

Nur auf völlig rohen Mozarella soll man verzichten..dies gilt für alle Rohmilchprodukte, welche allerdings auch gekennzeichnet sind

Beitrag von rhonjaa 24.09.08 - 17:26 Uhr

Rohmilch ist Rohmilch, egal ob aus dem Supermarkt oder sonst woher. Sobald ein Milchprodukt nicht erhitzt wurde, kann es Listerien enthalten, das ist wohl Fakt.

Ich meine, jeder kann mit seiner Gesundheit und der seines Kindes machen, was er für richtig hält, aber in ALLEN Schwangerschaftsratgebern steht es so und ich halte mich daran, will ja nichts unnötiges riskieren. Hinterher sagt man sich sonst noch, "hätt ich doch nur..."

LG
rhonjaa

Beitrag von struppi. 24.09.08 - 17:28 Uhr

Rhonja, pasteurisierte Milch ist eben das Gegenteil von Rohmilch!!

Beitrag von sunny102 24.09.08 - 17:30 Uhr

ohne Worte #schein

wenn im Supermarkt ein Rohmilchprodukt angeboten wird, steht dieses auf der Verpackung.
Und Mozarella und Milch und Joghurt etc. ist alles pasteurisiert und daher sowas von unbedenklich...im Gegenteil, man sollte Milchprodukte soar zu sich nehmen wegen dem Calciumbedarf

Beitrag von pmkatrin 24.09.08 - 17:37 Uhr

also nochmal, ich kann den anderen nur zustimmen!!

rohmilch muß!!! in deutschland ausdrücklich ausgewiesen werden. da rohmilchprodukte aber auch nur begrenzt haltbar sind, weil es eben 'roh' ist...lohnt sich das für die supermärkte in der regel nicht und du wirst überhaupt ganz schwer rohmilchprodukte in deutschen supermarktregalen finden!

und pasteurisiert heißt eben erhitzt und damit nicht roh .... und sämtliche mozzarella oder fetas im regal sind aus erhitzter kuhmilch.....
in einem guten restaurant würde ich nachfragen, da die sich im gegensatz zu einer kleineren pizzeria den teueren rohmilchkäse eventuell leisten.....

nicht immer von den ganzen ratgebern verrückt machen lassen!

lg
katharina

  • 1
  • 2