Spermien selbst spritzen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von netchie 24.09.08 - 17:04 Uhr

Liebe Fachfrauen,

wir üben schon einige Zeit und das Problem ist bei uns, dass die Spermien(flüssigkeit) bei meinem Mann nur ganz schlecht austritt.
Nun habe ich gelesen, dass man auch die Spermienflussigkeit in einem Gefäß auffangen könnte und dann mit einer Einmalspritze selbst einsppritzen, so würden ja die Spermien wenigstens auf den richtigen Weg gebracht.
Hat das schon jemand probiert, ist es unbedenklich?

Beitrag von connie73 24.09.08 - 17:33 Uhr

hi
habe mal vor jahren einen bericht im tv gesehen, wo sich ein lesbisches paar nachwuchs gewünscht hat. und nicht in die kiwu klinik gehen wollten. die haben sich einen guten freund geschnappt, der in einen becher gew.... hat, und die hat das auch mit einer einmalspritze sich injiziert.....dachte damals auch.#klatsch#kratz aber das ende vom bericht war, das sie ss war.
lg connie

Beitrag von napsugar 24.09.08 - 18:45 Uhr

Eine lesbische Bekannte von mir ist auch so schwanger geworden...
Grüße
napsugar

Beitrag von engel_meike 24.09.08 - 21:19 Uhr

Meine lesbische Cousine ist so Mutter einer süßen Tochter geworden also kann es wohl funktionieren!

LG
Meike

Beitrag von bobbel77 25.09.08 - 08:04 Uhr

Hey,

ich hab das mal gemacht, da ich Blasenentzündung bekommen habe, genau zur Zeit des ES. Ich hatte zwar gerade eben keine Symptome mehr, aber mir war das zu gefährlich.
Mein Arzt hat diese Methode auch unterstützt.

Schwanger geworden bin ich davon zwar nicht, aber das muss nichts heißen......

Dir viel Glück!

Christina