Ärger auf der Arbeit! Schädlich für Entwicklung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ciciotella 24.09.08 - 17:07 Uhr

Ist vielleicht eine blöde Frage. Aber ich habe zur Zeit viele Probleme auf der Arbeit (Zickenterror unter Kollegen etc.). Jedenfalls war heute schon wieder mal eine Diskussion auf der Arbeit, und ich hab mit tierisch aufgeregt.

Ich bin jetzt Ende der 7. SSW, und habe Angst, dass diese ganze Aufregung und Ärger die Entwicklung des Babys stört, in dieser wichtigen Entwicklungsphase jetzt.

Warum muss ich eigentlich immer Ärger auf der Arbeit haben, wenn ich schwanger bin???? Bei meiner ersten SS vor 4 Jahren, war das auch schon so. Als würden die Leute förmlich riechen, dass ich schwanger bin...

Danke für eure Kommentare.

LG
Cicio + Chiara (*21.03.05) #ei 7. SSW

Beitrag von haruka80 24.09.08 - 17:09 Uhr

Hallo!

Ich kann dich sooooooo gut verstehen... ich hab im Moment auch nur Streß bei der Arbeit, darf alles regeln, überall hinrennen, schwere Sachen schleppen, weil nur rumgezickt wird. Ich frag mich auch, ob das nicht gefährlich sein könnte...
Bin auch jeden Abend völlig genervt und k.o.

Gesund kann das nicht sein, kannst du dir nicht n paar Tage frei nehmen? Ich hab mir für morgen mal nen freien Tag genommen um mich zu erholen.

L.G.

Maike 7+4

Beitrag von ciciotella 24.09.08 - 17:16 Uhr

ne leider kann ich zur Zeit kein frei nehmen, weil wir ab dem 01. oktober ein wichtiges projekt auf der arbeit haben, wo ich nicht fehlen darf.

hab mir aber gesagt, dass ich danach mal ne woche krank mache. können die mich doch alle mal. lasse mich doch da nicht zum affen machen....

morgen hab ich auch erstmal gespräch mit der vertrauensfrau, weil ich keine lust mehr habe.
ist total die blöde situation. habe ich auch gerade schon in nem anderen thread gepostet:

"Letzten Monat erst war ich in so ne Mobbing-Geschichte involviert, die eigentlich 2 andere Mädels veranstaltet haben. Aber eine Kollegin von mir und ich wurden blöderweise da mit reingezogen durch total viele blöde genau solche Situation wie du sie jetzt hast.
Folge war, dass wir alle umgesetzt wurden in den Büros (wie in der Grundschule ). Und jetzt sitzen wir mit so einem Choleriker im Büro, dem ich von Anfang an unmissverständlich klar gemacht habe, dass er sich bitte zurückhalten soll. Er tat es nicht, also habe ich mich jetzt mal beim Chef erklärt. Der Choleriker hat´s spitz gekriegt, und jetzt ist riesen terror auf der Arbeit"

Beitrag von sinamaus1975 24.09.08 - 17:20 Uhr

hi cicio,

also soweit ich weiss, die Entwicklung des Fetus an sich stört es nicht; jedoch Stress in der (Früh)Schwangerschaft tut nicht wirklich gut! Versuche dich nicht stressen zu lassen, vielleicht wirklich einen Tag frei nehmen und relaxen zu Hause in der Wanne.

Alles Gute!
LG
Susanna & Bauchmaus

Beitrag von peti05 24.09.08 - 18:02 Uhr

Hallo

Mir geht es zur Zeit nicht anders auf der Arbeit.Plötzlich mache ich meinem Chef nichts mehr recht.....Das nervt auf die Dauer ganz schön oder ist man in dieser Zeit zu anfällig für solche Dinge ??Ich habe heut eine Krankmeldung reingereicht und ab nächste Woche habe ich dann Urlaub.Danach geht es wohl richtig los mit den Schikanen wenn ich wieder da bin....Mal schauen

Aber am Ende sagt keiner Danke zu einem.

Liebe Grüße

Petra