Würdet Ihr die Milch wechseln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dodo28 24.09.08 - 17:35 Uhr

Mika ist 5 Monate alt und trinkt seit Tagen schlecht seine Milch, er mag lieber Saft und Brei usw... Heute hat er erst 17.00 Uhr seine erste Flasche Milch getrunken!!!! Da es noch seine Hauptnahrung ist, soll ich die Milch mal wechseln? Nehme Nestele Beba 1. Was würdet Ihr machen?
Danke für Antworten...

Beitrag von murmel72 24.09.08 - 17:41 Uhr

Ich denke mal, er mag Saft und Brei, weil das süsser ist. Er ist mit 5 Monaten zu jung für sowas. Nun hast du das Problem, dass er auf den Geschmack gekommen ist was den Zucker betrifft. Klar, dass die Milch da weniger attraktiv ist.

Milch brauchst du nicht wechseln, die schmecken alle gleich.

Konsequent weiter die Milch anbieten, warten bis er Hunger hat und KEINEN Brei und Saft anbieten.

Beitrag von dodo28 24.09.08 - 17:43 Uhr

natürlich kriegt er Brei! Das brauchen die in dem Alter wegen dem vermehrten Energiebedarf und Vitaminbedarf usw. Der Saft ist zuckerfrei und den verdünne ich stark mit Wasser. Brei kriegt er nur Karotte Apfel oder Karotte Kartoffel

Beitrag von murmel72 24.09.08 - 17:48 Uhr

Was genau ist denn im Brei drin, was in der Milch nicht drin ist? Pre bzw. 1er Milch beinhaltet alles, was Kinder in dem Alter benötigen.

Säfte sind - auch ohne zusätzlichen Zuckerzusatz - natursüss. Sehr viel süsser als Milch, auch wenn du das verdünnst.

Beitrag von amselkind 24.09.08 - 17:53 Uhr

lass die säfte weg.mit sowas darf man nicht erts anfanen,die kinder werden nur noch süßes wollen!

gib ihm tee oder wasser#pro

Beitrag von di3-j3nny 24.09.08 - 17:59 Uhr

"Milch brauchst du nicht wechseln, die schmecken alle gleich."

Das stimmt nicht. Jede Milch schmeckt irgendwie anders und auch von der konsitens her anders die eine ist etwas dicker, die andere dünner.

Beitrag von dodo28 24.09.08 - 19:08 Uhr

das denke ich auch!!! Gerade Nestle Beba hat das Eiweiss gespalten usw..

Beitrag von murmel72 24.09.08 - 19:43 Uhr

Vielleicht solltest du auch mal nen Kurs besuchen, in dem erklärt wird, wie sich Säuglingsnahrung zusammengesetzt.

ALLE Pre, 1er und 2er Milchen sind im Eiweiss adaptiert.
Die Per mehr als die 1er, und die 1er mehr als die 2er.

Das Prinzip des adaptierten Eiweiss wird nicht nach Hersteller gestuft.

Beitrag von di3-j3nny 24.09.08 - 17:57 Uhr

Ich würde die Milch erstmal nicht wechseln.
Die Kleinen haben schon mal eine Phase wo sie schlechter trinken. Beobachte das noch ein paar Tage, ich denke das gibt sich von alleine.

Seit wann kriegt er denn den Brei? Vielleicht liegt es auch an der Umstellung, wenn du gerade erst damit angefangen hast.

Jenny

Beitrag von maschm2579 24.09.08 - 20:42 Uhr

Ich würde nicht wechseln.

Ich habe das Problem mit Hannah seit 2 Wochen und sie mag fast keine Milch mehr. Sie trinkt morgens um 8 Uhr eine Milch und dann erst wieder um 20 Uhr. MIt viel Glück mal bißl gegen Mittag...

Seit zwei Tagen wird es besser und sie hat heute immerhin noch ein ganze Glas mit Frucht und ein Mittagsmenü gegessen.

Ich war beim Kia und solange sie zunimmt ist es ok.

Die MIlch würde ich nicht wechseln. Bringt nichts meint unser Kia.

lg Maren

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 09:21 Uhr

man sollte nicht mit obst anfangen weil die kleinen dfann ganz schnell meinen dass alles so süß sein muss.

man fängt doch erst mit 4 monaten überhaupt mit brei an... entweder mit einem milchbrei aus der bekannten milch und (VK-)flocken oder mit gemüse... du solltest ihm noch keinen saft geben... bei obst scheiden sich die geister... ich würde aber erst mit obst anfangen wenn entweder der erste gemüsebrei eine mahlzeit ist oder wennn das kind bis kurz vor dem ersten geburtstag sonst gar nicht vom läöffel zu überzeugen ist...

streich das süße zeug und fang neu an... wenn er hunger hat wird er auch essen...

wie sieht denn sein "futterplan" so aus? bis 17h muss er ja schon einiges gegessen haben...