Bin frustriert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jelle 24.09.08 - 17:35 Uhr

Hallo Mädels!
Hatte letzte Woche Montag TF von zwei Eizellen und am Freitag ist der BT.
Hab heute Nacht geträumt, dass ich meine Mens bekommen und als ich morgens aufgewacht bin, hatte ich dann auch dieses typische Ziehen im Unterleib und Kopfschmerzen. Bei mir immer eindeutige Anzeichen für meine Mens.
War bis gestern echt sehr optimistisch und hatte eine gutes Gefühl. Doch seit heute Morgen bin ich total down, weil ich spüre, dass ich meine Tage bekomme und ich überzeugt bin, dass es wieder nicht geklappt hat.
Bin einfach nur traurig!
LG, Jelle

Beitrag von lucy22 24.09.08 - 17:43 Uhr

Hallo Jelle,

willkommen im club. hab auch am freitag bt. ich hab die schmerzen seit der pu! immer wenn ich aufs klo gehe, mach ich drei kreuze wenn ich kein blut sehe. ich kann das nachvollziehen. meine ärztin meinte, dass die schmerzen bedeuten, dass deine eierstöcke arbeiten und das ist wohl gut so.
ich bin auch down und ausgelaugt. freitag wird es halt gewiss ob es geklappt hat oder nicht.
nimmst du utrogest? davon können die kopfschmerzen kommen. oder aber auch vom wetter! das ist schließlich sehr sehr wechselhaft im moment.
wir müssen jetzt einfach dran glauben, dass es geklappt hat!!!! #daumen

lg
lucy

Beitrag von jelle 24.09.08 - 17:50 Uhr

Hallo Lucy!
Hatte dir gestern glaub ich schonmal auf einen deiner Beiträge geantwortet.
Uns gehts momentan anscheinend ja wirklich ähnlich.
Mich frustriert das so. Ich war echt die ganze Zeit tapfer und gut gelaunt. Seit heute kommen mir andauernd die Tränen und ich bin sowas von down, Katastrophe!!!
Ich drück dir auf jeden Fall auch ganz fest die Daumen!!!
LG, Jelle

Beitrag von lucy22 24.09.08 - 17:55 Uhr

hi,

ich glaub auch, dass du auf meinen ähnlichen beitrag geantwortet hast.
ich glaub einfach, dass das jetzt die nerven sind. ist doch irgendwie klar, dass das passiert. ich war die ganze zeit irgendwie total gelassen und seit ein paar tagen dreh ich innerlich durch. meine träume nachts sind die absolute katastrophe.....

lucy

Beitrag von jelle 24.09.08 - 18:24 Uhr

Ja, diese Träume hab ich auch!
Das, was man tagsüber verdrängt, verarbeitet man halt nachts. Aber ist schon krass wie Träume die Gefühlslage beeinflussen können. So ist es zumindest bei mir.

LG, Jelle

Beitrag von chez11 24.09.08 - 18:08 Uhr

huhu

ich hatte nach Transfer alle möglichen super sicheren mens zeichen und TF+8 nen positiven test, leider wars ein frühabort, ich weis aber jetzt zumindest das man trotz menszeichen ss sein kann;-)

lg#klee

Beitrag von lucy22 24.09.08 - 18:16 Uhr

hi,

ich hab auch schon überlegt nen ss test zu machen. nur hab ich noch am donnerstag hcg gespritzt und deshalb könnte ja das ergebnis verfälscht sein.

lg
lucy

Beitrag von jelle 24.09.08 - 18:28 Uhr

Danke, das beruhigt schon ein bisschen.
Zumindest sagt mein Kopf: Es ist noch nichts entschieden.
Einen Test mach ich auf keinen Fall vor BT, da bin ich immer eisern. Warte immer bis zum BT. Würd es nicht aushalten, wenn der SS vorher schon negativ wäre. Da warte ich lieber auf das hundertprozentige Ergebnis vom BT.
Naja, zwei Tage noch... #schwitz
LG, Jelle

Beitrag von ems545 25.09.08 - 09:03 Uhr

Hallo Jelle,

wünsche Dir auf jeden Fall viel, viel Glück für Morgen. Meine Daumen sind gedrückt.

Ich kann voll und ganz nachvollziehen, was Du durchmachst. Ich habe am Montag BT (PU war am 14. und TF am 17.). Anfangs war ich noch richtig positiv eingestellt. Doch mittlerweile sind alle positiven Gedanken weg. Ich merke schliesslich überhaupt nichts und denke immer, dass man eine SS doch irgendwie bemerken sollte. Von den angeblichen frühen Anzeichen habe ich so gar keines. Dafür aber seit heute morgen leichte Unterleibsschmerzen, und so kündigt sich bei mir leider immer die Mens schon ein paar Tage vorher an.

Zu allem Uebel hat gestern auch mein Mann zugegeben, dass auch er immer öfter seine positiven Gedanken verliert...

Liebe Grüsse
Stella