Frage zu den Spermien

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pfeff1979 24.09.08 - 17:52 Uhr

Also ich hab da mal ne Frage....

Hatte über 1 Jahr immer wieder Probleme mit Blasenentzündungen. Nach unendlichen Arztbesuchen und der Diagnose, dass organisch alles ok bei mir ist, rieht mir mein Urologe nach jedem #sex zur Toilette zu gehen! Seitdem hatte ich auch tatsächlich nie wieder Probleme, auch wenn es etws unromatisch scheint!

Nun will ich aber schwanger werden und ich frage mich, ob nach dem Toilettengang noch genügend Spermien bei mir bleiben :-), damit es überhaupt zu einer Befruchtung der EZ kommen kann??? Nach dem Piseln wird automatisch immer ein Großteil des Spermas mit weggewischt!

Danke für die Antworten!

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Beitrag von mike-marie 24.09.08 - 18:02 Uhr

Keine Sorge da bleibt schon genug #schwimmer in dir drin. Wäre ja sonst ne super Verhütungsmethode.

Beitrag von biba25 24.09.08 - 19:07 Uhr

Hallo,

mir geht´s genauso wie dir. Hab vor n paar Jahren auch immer wieder mit Blasenentzündungen zu tun gehabt. Mir hat dann auch irgendwann mal n Arzt geraten, daß ich nach dem #sex auf Toilette gehen soll und siehe da; ich hab keine Probleme mehr seitdem. :-)

Wegen Spermien kann ich dich beruhigen. Bei uns hat´s jedenfalls vor 3 Jahren trotz auf die Toilette gehen geklappt. ;-) Mußt ja nicht direkt losrennen. Bleib meistens auch immer noch 10 Minuten oder auch n bißchen länger liegen.