Abendbuffet für ca. 10 Personen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mari75 24.09.08 - 18:48 Uhr

Hallo,
weiss jemand ein paar einfache Ideen für ein Abendbuffet ? Wir wollten eine Wurst - und Käseplatte machen plus ein paar Salate dazu. Aber ich möchte nicht wirklich Nudelsalat oder Kartoffelsalat auftischen, is ja immer das Gleiche .... hat vielleicht jemand ne Idee ?
Oder generell ne Idee für ein leckeres Abendessen für ca. 10 Leute ??? Gross Kochen kann ich an dem Tag aber nicht, da die Leute schon den ganzen Nachmittag bei uns sein werden und der Ausklang ist dann das Abendessen (nach vielen Kuchen ..). Daher dachte ich an ein Buffet.

Danke
Mari:-)

Beitrag von ma14schi 24.09.08 - 19:02 Uhr

Bouletten, Wiener, Zwiebelmuffins, Blätterteig gefüllt mit Pesto, Käse und Cherrytomaten abwechselnd in Gläser gefüllt, Gemüse, Knoblauchdip, Hackbraten, Hackfleischtorte...

Beitrag von morjachka 24.09.08 - 20:13 Uhr

Blumenkohlsalat:

Blumenkohl, Tomaten, Gurken, Weintrauben, Blattsalat, Salz, Pfeffer, Saure Sahne

Schmeckt einfach super!

Und vielleicht noch eine Blechpizza, in Stuecke geschnitten.

Beitrag von miss-bennett 25.09.08 - 19:10 Uhr

Wie machst Du den genau??? Klingt nämlich ganz lecker und ist für mich vollkommen neu!

Danke schon mal und Gruß #koch

Miss Bennett

Beitrag von onetta 24.09.08 - 22:54 Uhr

Hallo,
ich habe noch etwas sehr leckeres für ein Buffet:

Windbeutel mit einer Thunfischcreme.

Die Windbeutel mache ich mit Vollkornmehl, Brühe statt Wasser und für die Farbe nehme ich noch Kurkuma.

Frischkäse mit Joghurt oder Quark und einem Schuß Sahne cremig rühren. Schnittlauch kleinschneiden und dazutun und dann natürlich auch noch den Thunfisch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sehr lecker und kommt gut an.

Viele Grüße
Onetta

Beitrag von deta 24.09.08 - 22:57 Uhr

Hallo,
wie wäre es mit Sauerfleisch? Das ist -zugegeben- etwas rustikal, aber wirklich lecker. Und von der Jahreszeit paßt es auch. Du kannst es in beliebiger Menge vorbereiten. Dazu gibt es ja meist Bratkartoffeln. Ich habe aber auch schon öfter, wenn ich alles vorher vorbereiten mußte, mit Salaten und Partybrötchen angeboten.
Und für was Warmes evtl. eine Suppe, die Du nur noch aufwärmen mußt.
Viel Kochstreß hättest Du an besagtem Tag dann nicht. Allerdings natürlich an dem davor... ;-)
LG
deta