hilfe was soll ich machen?????Fress.........

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jacky.z 24.09.08 - 19:43 Uhr

Guten abend

Ich mache seit ca. 6wochen WW, habe auch schon 4kilo runter.Nur seit ca. 3 tagen fängt die fress sucht an, könnte den ganzen tag nur essen. Was ist das nur?Ich hoffe das geht wieder weg. Fühle mich so unfühl trau mich noch nicht mal im spiegel zu gucken.Möchte so gerne 20kilo runter bekommen. Könnt ihr mir tipps geben??? Sage schon mal im vorraus dankeschön lg jacky

Beitrag von bruchetta 24.09.08 - 20:29 Uhr

Du kannst entweder die Wirkung bekämpfen, indem Du zur Disziplin zurück findest, oder aber die Ursache, indem Du erforscht (mit prof. Hilfe), warum Du Gefühle oder auch alles mögliche andere über Essen kompensierst.
Denn das ist letztendlich das Problem fast aller Übergewichtigen.
Ich meine es nicht kritisch, bin selbst übergewichtig und habe einfach ein Problem mit dem Essen. Da hilft WW & Co. nur oberflächlich und kurzzeitig, weil das alles viel tiefer sitzt, verstehst Du?

Beitrag von jacky.z 24.09.08 - 20:46 Uhr

Ja ich verstehe was du meinst.
Habe mir schon gedacht das es da dran liegt weil ich im moment viel stress habe, bin ein bissen überfortdert, stress mit mein mann. Und dann spielt die ex freundin von mein mann noch ne größe rolle was mich sehr fertig macht das läuft alles übern anwalt nur leider schon zu lange weil die ........ immer wieder was neues macht. lG JACKY

Beitrag von colle 24.09.08 - 21:43 Uhr

nabend

du fühlst dich was?

jacky jacky #augen

Beitrag von jacky.z 24.09.08 - 23:10 Uhr

Au meinte unwohl sorry

Beitrag von lelas_mama 25.09.08 - 09:26 Uhr

Hallo Jacky,

ich habe nun schon einige Deiner Beiträge gelesen. Sei es nun zu Deinem Wunsch nach körperlicher Veränderung (Haare, abnehmen), Deinen Problemen im Familienleben/ Partnerschaft/ Tod Deiner Mutter/ gesundheitliche Probleme und auch die Beiträge zu Deinen Kindern.

Wenn Du gerade in einer schwierigen Lebensphase steckst solltest Du die Gewichtsreduktion vielleicht verschieben und erstmal die wirklich wichtigen Dinge in Angriff nehmen. Wenn das drumherum stimmt und man mit sich selbst im Einklang ist fällt auch das Abnehmen leichter.

Ich rate Dir ganz dringend zu professioneller Hilfe, Du bist noch so jung und hast schon viel mitmachen müssen, aber Du hast auch die Verantwortung für zwei Kinder - lass Dir helfen!

Liebe Grüße
Kathrin






Beitrag von peppels1309 25.09.08 - 13:39 Uhr



Also habe auch schon sehr viel überall
von dir gelesen...zuletzt auch einen
Bericht,der angeblich dein Mann geschrieben
hat....vieles ist widersprüchlich und komisch..
aber naja...

ich schliesse mich Kathrin an...du solltest
erst dein Leben richtig ordnen und dann an
evtl. bei dir das unwichtigste Thema "abnehmen"

Alles gute

Beitrag von lampe123 25.09.08 - 14:07 Uhr

Ich finde ihre Beiträge ebenfalls widersprüchlich. Bei diesem Hat sie nach einer Woche WW zugenommen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=37&id=1624983


Und hier hat sie ein paar Tage später wg. dem Streß mit Taufe und ihrem Mann 8 Kilo in 14 Tagen abgenommen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=16&id=1636401


Muß ich nichter verstehen oder?? Wenn ich seit 14 Tage abnehme ohne was zu tun, wieso nehme ich zwischendrin trotz WW 2 Kilo zu??

Beitrag von peppels1309 25.09.08 - 14:37 Uhr



ja genau das meine ich auch...
hier ist irgendwas faul..entweder
ein Fake oder ganz massive Probleme...

auf alle fälle nehme ich ihr die Beiträge nicht
mehr ab..denn stimmt alles hinten und
vorne nicht