Sauerstoff-Frage??

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kugel1 24.09.08 - 19:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner Schatz liegt nach 9 Wochen ITS im normalen Bettchen. Er wäre jetzt in er 35 ssw. Immer wenn er trinkt und manchmal auch ohne besonderen Anlass fällt seine O2 Sättigung runter. Er kann nicht gleichzeitig trinken und atmen. Mir wird immer gesagt, dass wird schon. Aber wann soll das sein???

Er wiegt jetzt schon 1850 gr. und müsste das doch können? Wann haben Eure Süßen das beherrscht?

LG

Beitrag von maschm2579 24.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo,

Hannah kam bei 36+1 zur Welt. Sie wog 2880 Gramm und mußte 8 Tage auf der Intensiv im Wärmebettchen liegen.
Auch sie hatte die ersten 3 Tagen noch Abfälle beim trinken. Auf einmal war es weg und alles gut.

Das wird schon...

Beitrag von susle 24.09.08 - 21:18 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum Umzug ins Bettchen. Ist ein schönes Gefühl, oder?
Mein Kleiner lag fünf Wochen im Inkubator, drei Wochen im Wärmebett und dann noch ine woche im normalen Bett.
Die Sättigungsabfälle hatte er auch sehr lange (genau so wie Du sie auch beschreibst) - ich hatte schon Angst, das würde nie besser werden.
Bei ihm hörte das ca. eine Woche vor dem eigentlichen ET auf. Bis knapp zwei Wochen vor ET brauchte er auch immer noch zusätzlichen Sauerstoff - stimulieren allein reichte fast nie...
Vom Gewicht her müsste er da schon auf die zwei Kilo zugegangen sein.

Ich wünsch Dir weiterhin ganz viel Geduld (ist schwierig - ich weiß)!

Liebe Grüße
susle

Beitrag von nicolehaare 25.09.08 - 09:11 Uhr

Hallo,

können muss er das GAR NICHT... ich war auch immer so, dass ich nicht verstanden habe, warum unsere maus das nicht macht und denn meinte sie schwester, dass die kleinen ja jetzt schon menge machen müssen, die sie nicht im Bauch hätten machen müssen und daher brauch sie zeit und die muss man sich nehmen und wie meine vorredneren schon schreiben, es braucht zeit und auf einmal platzt der Knoten...

Lieben Gruß
Nicole