verdauungsproblem? kennt ihr das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zara75 24.09.08 - 19:54 Uhr

hallo ihr,
ich mache mir etwas gedanken und frage mich ob ihr das auch kennt. eigentlich habe ich einen total normale verdauung. seid ich ss bin ist alles durcheinander. ich esse auch mehr, weil es gegen die übelkeit hilft und am anfang hatte ich immer verstopfung. jetzt habe ich immer mal wieder durchfall und dann mal kurz verstopfung und wieder etwas durchfall. muss man damit zum arzt?
liebe grüße
zara

Beitrag von haruka80 24.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo!

Ich hatte immer ne schlechte Verdauung und hab regelmäßig Abführmittel genommen bis vor 6 Wochen. Seit ich die nicht mehr nehme, sehe ich immer aus wie im 7. Monat weil mein bauch so aufgebläht ist und ich z.B. Milchzucker nicht vertrage zum Verdauen...

Für kaninchen gibts was, das den darm stabilisiert, ich werd nä Wo mal meine Ärtzin fragen, obs sowas für Menschen gibt ohne Laktose, denke das wäre ne Möglichkeit für ne geregeltere Verdauung.

Beitrag von carassia 24.09.08 - 20:03 Uhr

Hi Zara,

mit Verstopfung hab ich auch öfter zu kämpfen in der letzten Zeit. Hab mir Trockenpflaumen verordnet, damit klappt's ganz gut. Ich denke, wenn du durch die Verstopfung keine starken Schmerzen hast oder zu viel Wasser verlierst wegen des Durchfalls, musst du deswegen nicht extra zum Arzt. Erwähn es doch einfach mal beim nächsten Kontrolltermin. Vielleicht hat dein Gyn ja ein paar gute Tipps :-)

LG Melanie