Bei wem funktionierte die Wendung mit Hilfe der Taschenlampe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lexaflexa 24.09.08 - 20:02 Uhr

Steht eigentlich schon oben drin. Mein 2. Mäuschen meint im Moment sich noch nicht drehen zu müssen (33+5) und die Hebamme meinte, beim 2. kann und darf das auch noch bis zur 38. dauern#kratz. Aber ich könnte mit der Taschenlampe über den Bauch fahren um sie so zu locken.... Auch wenn meine Große auf Höhe der Symphyse den Bauch besprechen würde...
Ich persönlich habe nämlich keine Lust auf einen KS#aerger und erwäge deshalb auch ggf. eine Steißgeburt sofern meine Hebis das mitmachen (Beleghebammen).


Vielen Dank fürs Lesen

lexaflexa (die mit der Taschenlampe schon einmal das Morse-Alphabet rauf und runter hat!)#schein

Beitrag von schnulle22 24.09.08 - 20:13 Uhr

#kratz#gruebel#kratz

Beitrag von rehlein79 24.09.08 - 20:20 Uhr

Ich habe das gemacht!

Und es hat bei meinem Fuzzi damals super geklappt..
Mein Mann hat den Weg "gezeichnet" und ich habe bei der Drehung gelitten..:-(


LG,

Rehlein + #ei (7+0), die EUCH die Daumen drückt. ;-)

Beitrag von hopeful1608 24.09.08 - 20:35 Uhr

#aergerHallo,

bei mir hats funktioniert ! Bei mir lag' das zweite Kind in der 32. SSW in BEL, dann dank Taschenlampe (habe einfach nur vor dem Einschlafen oder nachts, wenn ich nicht schlafen konnte eine starke Taschenlampe an die Schamhaargrenze gehalten) in der 34. SSW richtig. :-)

Die Maus hat sich allerdings dann bis zur 36. SSW wieder reingesetzt #schwitz #schock. Dann hab' ich wieder die Taschenlampe eingesetzt, war einmal beim moxen (Hebamme meinte, das macht man nur bis zur 37. Woche) und zusätzlich hab' ich mich noch nachts wenn ich nicht schlafen konnte auf beide Unterarme gestützt und den Popo in die Luft gereckt, weil ich gelesen hab', daß dann der Po vom Baby aus dem Becken rutscht und es sich leichter drehen kann. Dabei hab' ich dann auch noch die Taschenlampe hingestellt. Ende der 37. SSW lag sie dann richtig und in der 38. SSW war sie auch noch in SL (hatte schon Bedenken).

Jetzt ist sie glaub' ich zu groß zum drehen (hoffe ich), denn ich möchte gerne spontan entbinden bzw. hab' eine Heidenangst vor nem Kaiserschnitt.

Liebe Grüße und alles Gute !
hopeful + 3 Jahre + 39. SSW

Beitrag von maryalex 24.09.08 - 23:05 Uhr

Hallo!
Also bei mir hats geholfen. Mein Sohnemann lag auch ewig in BEL und ich hatte total Angst, dass ich nen Kaiserschnitt bekomme. Dann hab ich meine Taschenlampe immer abends zu Hilfe genommen um ihm den richtigen Weg zu zeigen und innerhalb paar Tagen hat er sich gedreht. Vielleicht hätte er das auch so getan, aber ich glaub dran, dass es klappt. Diesmal liegt die Maus zum Glück schon seit ner ganzen Zeit richtig herum.
LG Mary