Ebay - bitte kurz lesen...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ratzundruebe 24.09.08 - 20:05 Uhr

Hallo

Kopier hier mal kurz folgenden Text rein:


Status: Geschlossen: Verkaufsprovision rückgängig gemacht
Die Verwarnung wegen eines nicht bezahlten Artikels wurde für den Käufer im Zusammenhang mit der folgenden Transaktion aufgehoben.


Was haben diese Sätze jetzt genau zu bedeuten#kratz, steh grad etwas auf dem Schlauch.

Lg

Beitrag von perserkater 24.09.08 - 20:41 Uhr

du bist der Verkäufer richtig? Und dein Käufer hat nicht überwiesen und du hast es ebay mitgeteilt. Du hast dich offentsichtlich mit dem Käufer geeinigt und bekommst die Verkaufsprovision von ebay wieder und dein Käufer bekommt keine Verwarnung, weil ihr euch geeinigt habt. Für alle Parteien ist es ne abgeschlossene Sache.

Das lese ich daraus#gruebel

Beitrag von ratzundruebe 24.09.08 - 20:55 Uhr

Genau, habe es von meiner Seite her beendet da er nicht bezahlt hat.
Kaum war die Sache erledigt überweist er das Geld.

Und nun?

Beitrag von perserkater 24.09.08 - 21:12 Uhr

schickst die Ware und behälst die Provision#schein

Frag ihn mal, ob er von ebay keine Mitteilung bekommen hat! Das müsste er doch wissen, dass es gelaufen ist.

Beitrag von ratzundruebe 24.09.08 - 21:16 Uhr

Er weiß dass es gelaufen ist, hat von Ebay Bescheid bekommen.
Mich nervt nur an der Sache dass der Trottel mir ´ne negativ Bewertung reinknallen wird und ich noch schön #danke sagen darf.
Er war einfach nicht fair im Vorfeld, hat nie reagiert, hat nicht bezahlt und jetzt überweist er und bittet kackfrech ich solle im auf schnellstem Wege die Ware zusenden:-[#wolke

Beitrag von perserkater 24.09.08 - 21:49 Uhr

er kann dich aber nicht negativ bewerten. Denn den Verkauf gibt es ja bei ebay offiziell nicht mehr! Keiner von euch beiden kann ne Bewertung abgeben!

Schreib, du machst ne Ausnahme und schick es ihm. Ich hoffe der Herr bedankt sich wenigstens anständig bei dir! Sowas#augen

Beitrag von peterpanter 25.09.08 - 08:50 Uhr

Hi,

ich denke das ist so nicht richtig.

Der Käufer kann auch jetzt noch bewerten. Da durch die Bewertung nicht nur den eigentlichen Austausch Ware gegen Geld, sondern auch die ganze Abwicklung (oder auch Rückabwicklung) beurteilt werden soll/kann.

Bewerten kann nur derjenige nicht der wegen Nichtzahlung verwarnt worden ist, und diese ist ja hier zurückgenommen worden.

Iss blöd - iss aber wohl so.

grüßle

peter