was ist das bloß?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von viktoria85 24.09.08 - 20:13 Uhr

hallo

habe seit 2 tagen so komisches gefühl im ul, so ziehen wie vor der mens aber bis zu der mens ist es ja noch zeit und normalerweise habe ich kaum mens beschwerden nur wenn sie extrem stark ist und dan auch nur am 1 tag.
fühl mich sonst ok nur manchmal in der brust so stechen und wenn ich anfass ist sie heiß aber schmerzt nicht wirklich. habe so viel cremigen ausfluss heute bekommen richtig mit brocken (sorry für die genaue beschreibung)
was kann das sein?
hier noch men zb:http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=331162&user_id=817510

danke und sorry für das viele #bla

Beitrag von schnattchen78 24.09.08 - 20:17 Uhr

Hallo,

mir gehts auch so seit n paar Tagen.
Hab schon ne Tochter von fast 4 Jahren und kann mich erinnern, dass ich vorher auch so Anzeichen hatte.
Also ich wart noch bis Sa, dann teste ich.
NMT is zwar erst 05.10., aber ich halte es auch nich länger aus...
Ich drück Dir auch die Daumen, klingt schwer nach SS-Anzeichen!

Beitrag von viktoria85 24.09.08 - 20:21 Uhr

echt? naja will mich nicht so sehr freuen da die letzten monate nix geklappt hat und diese zeichen kurz vor der mens hatte ich nicht... ja wenn du jetzt testest ist das doch zu früh? oder? naja ich habe ja noch ein paar tage denk das ich mir die woche mal ein test kaufe und am we mit morgenurin teste... habe so angst davor das ich mich kaum trau? naja aber können das schon wirklich sooo früh ss anzeichen sein?

Beitrag von schnattchen78 24.09.08 - 20:30 Uhr

Also ich hatte 2 Monate vor der SS mit meiner Tochter ebenfalls so ziehen im UL, eigentlich hätte die mens kommen müssen, is aber nich. Test positiv, kurz danach leider die Pest :-[
2 Monate später hatte ich kurz nach ES diese "Beschwerden" und da hats "richtig" geklappt..
Jetzt sind wir ÜZ 2 und wie gesagt hab ich auch lange vor mens "Beschwerden" und eben auch schon n paar Tage.

Manchmal spielt der Körper auch "was vor" und sicher kann man natürlich erst mit Test sein!
Ja, Sa testen is schon ziemlich früh, aber ich halts nich mehr aus.
Hab aber auch Bammel vor dem Test, wenn negativ is man immer so enttäuscht und wenn positiv kann man´s gar nicht glauben und weiß gar nicht, was man vor Schreck machen soll #gruebel

Beitrag von cora1980 24.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo,
schau mal nach, hast ne Nachricht bekommen!
LG