Mein Schatz weigert seine Schnitte

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleenezicke 24.09.08 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht was ich machen soll. Mein Schatz will abends seine Schnitte einfach nicht essen. Ob Toastbrot oder normale Schnitte, er ißt nicht mal ein viertel von der schnitte, dann will er nichts mehr davon. Ich kann ihn aber nicht immer nur Keksbrei oder Milchreis geben. Was soll ich nur machen, frühs will er sie auch nicht.

Ratlos bin.

LG Mandy mit Julian Joel ist nun 1 Jahr und 7 Tage alt.

Beitrag von kathrincat 24.09.08 - 20:44 Uhr

dann hat er keinen hunger, muss ja nix essen wenn er nicht will. wenn ne viertel reicht und er nicht merh will bitte. keksbrei oder milchreis würd ich nicht machen, es ja schön süss klar isst er es lieber!

Beitrag von kleenezicke 24.09.08 - 20:49 Uhr

Nee wenn ich schnitte gebe und er das dann verweigert, wenn ich ihn teste und was andere gebe, ißt er auch weiter.

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 09:06 Uhr

"Nee wenn ich schnitte gebe und er das dann verweigert, wenn ich ihn teste und was andere gebe, ißt er auch weiter."

der satz ist konfus... wenn er sie verweigert isst er weiter?!

Beitrag von kathrincat 25.09.08 - 19:26 Uhr

versteh ich nicht, wieso isst er die schnitte weiter, wenn du was anderes gibst?

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 09:05 Uhr

brei mag er? dann gib ihm doch welchen...

meine jungs sind nun 4 und 6 und verlangen seit einigen tagen jeden abend nach ihrem warmen müsli, also haferflocken halb vk halb die feinen, mit halbmilch und körner oder obst drin. ist doch nichts schlimmes dabei? es muss ja nicht unbedinngt brot sein, vor allem nicht mit einem jahr... viele kinder verweigern in dem alter noch stückchen jeder art...
bevor ich mein kind mit toast und weißbrot köder nehm ich lieber die gesünderen vollkornflocken (müssen ja nicht die babyflocken sein, die normalen hafer oder sonstwas-flocken tuns ja auch) mit sonnenblumenkernen und trocken oder frischobst...

keksbrei würde ich in keinem alter kaufen... und fertigen milchbrei zum anrühren mit wasser auch nicht, da ist oft zu viel zucker drin...