Supernanny. Woher kommt die Familie???

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von jana290179 24.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo,hab erst später zugeschalten und wir diskutieren jetzt woher diese Familie kommt. Ich sag ja Leipzig und mein Bruder Chemnitz.
Wer hat denn jetzt Recht???

LG Jana

Beitrag von blackmerlot 24.09.08 - 20:55 Uhr

ich glaub zeitz!!

lg

Beitrag von jana290179 24.09.08 - 20:57 Uhr

Zeitz#schock Die sächseln aber ganz schön doll!!!

Beitrag von buebi19 24.09.08 - 21:00 Uhr

ja,sie kommen aus zeitz. und sie beherrschen den hettoslang perfekt :-p

ist nicht weit weg von halle und ich finde diese art zu reden einfach grausam....

Beitrag von jana290179 24.09.08 - 21:03 Uhr

Eben deshalb auch der Schockurbini hinter Zeitz.
Ich bin gebürtige Sächsin aber so geredet habe ich nie!!!#schein


Gruss auch aus Halle
Jana

Beitrag von thea21 24.09.08 - 21:08 Uhr

ZEitz, wie Halle, wie einige andere Städte sind Sachsen Anhalt..dort komm ich auch her, ursprünglichich rede so nicht, habe es mir nie angewöhnt.....meine Mutter, meine Schwester reden so...es ist nicht sächseln, es ist einfach dreckiges Deutsch...schrecklich

Beitrag von jana290179 24.09.08 - 21:44 Uhr

Ja das weiß ich doch, das Zeitz in Sachsen-Anhalt ist.
Aber ich habe hier noch keinen kennengelernt der so spricht.
Deswegen bin ich auch davon ausgegangen,das sie aus Sachsen kommen. Ich habe den sächsichen Dialekt schon lang abgelegt aber nur weil mich in meinem letzten Wohnort niemand verstanden hat.;-)
Schrecklich fand ich die ganze Familie. Hab es aber nicht zuende geschaut war mir einfach zu asozial.
Arme Kinder,sag ich da nur!!

LG Jana

Beitrag von shiny-tiny-guns 24.09.08 - 21:22 Uhr

auch liebe grüße aus halle:-p

Beitrag von songoku 25.09.08 - 00:00 Uhr

Ghettoslang #augen

Beitrag von ostsonne 25.09.08 - 11:48 Uhr

*piepvogelzeigurbini*

was bitteschön hat das mit ghetto zu tun ?

Beitrag von tarja100 25.09.08 - 15:28 Uhr

Sie hat nur wiederholt, was bubi19 geschrieben hatte. Und mit dem Augenrollen wollte sie wohl sagen, daß sie den Ausdruck in dem Zusammenhang nicht gut findet.

Also kein Grund für den Daumen runter. :-)

LG

Beitrag von ostsonne 25.09.08 - 15:49 Uhr

ok, sorry #hicks

Beitrag von jewishwoman 24.09.08 - 22:00 Uhr

Zeitz!!!
Cu Naomi

Beitrag von wantababy 25.09.08 - 07:25 Uhr

Ich komm aus Luxemburg und hatte teilweise echt Probleme die zu verstehen #hicks

LG
Bridget

Beitrag von jana290179 25.09.08 - 08:57 Uhr

Ich auch. Deswegen habe ich nachgefragt. Musste wegschalten,denn das ging ja gar nicht mehr.
Das die auch immer so Extremfamilien aussuchen.
#kratz
Wie ist es denn ausgegangen? Haben das Mädel und ihr Stiefvater sich mal ausgesprochen oder angenähert?
War doch ihr Stiefvater,oder???

LG jana

Beitrag von an-mi 25.09.08 - 09:41 Uhr

Er soll wohl in Kürze ihr Stiefvater werden..So wie es aussah haben sie eine Basis für ihren Umgang miteinander gefunden....Das Mädchen tat mir so leid,von einem Schläger zum nächsten und macht sich zur Aufgabe ihre Fam.zu schützen,weil die Mutter zu träge ist.Und der kleine Bruder eingeschüchtert,schlimm.Es läuft einem Kalt den Rücken runter.Haben ja zum Teil schon untertitelt,weil die Aussprache erbämlich war...Und immer sollen die Kinder in GRIFF gebracht werden.An ihnen liegt es nur selten.

Beitrag von wantababy 25.09.08 - 09:51 Uhr

Habe dann weg geschaltet, wurde mir zu doof. Finde es krass solche schlimmen Fälle als Unterhaltungsfernsehen zu zeigen #aerger Ich meine wenn da eine rumzickt ok aber hier wurden die Kinder und die Frau bereits misshandelt.... :-[

Beitrag von mausi111980 25.09.08 - 11:01 Uhr

Hallo


also da ja schon viele schrieben woher die Familie kommt muss ich es ja nicht auch noch tun. Aber die Sprache fand ich herrlich, denn ich komme ursprünglich aus Halle/Saale und habe auch mal so ähnlich gesprochen, aber da ich nun in Bayern wohne habe ich mir ein sauberes Hochdeutsch angewöhnt bzw. etwas bayrisch (a weng) damit ich hier verstanden werden ;-):-D:-p

Aber meine beste Freundin lebtin Halle seit sie denken kann und sie redet genau so! Und mein Patenkind (ihr Sohn) auch, muss manchmal echt nachfragen "WIebitte was meinst du jetzt?" weil ichihn oder sie so gar nicht verstanden habe.

Aber der Fall von der Super-Nanny war wieder so ein typischer Fall für das versagen von Mutter und Vater. Denn die Kinder konnten einem einfach nur Leid tun. Und vorallem die Große, die ja sehr viel mehr durchgemacht und erlebt hat als ihre Kleinen Geschwister. Und ich konnte sie auch verstehen wo sie so ausgeflippt ist! Der Neue Freund ihrer Mutter sagt das was sie schon einmal am eigenen Leib erfahren hat und das sie da Angst bekommt ist ja wohl klar. Ich kann nur hoffen das die Eltern (Mutter und Ersatz-Vater) es auf die Reihe bringen ORDENTLICH mit den Kindern weiterhin umzugehen.

Habe es leider nicht zuende geguckt, weil ich einfach nur mit dem Kopfschütteln musste wie kann man sich nur so gehen lassen.






LG Mandy (die das erstemal seit langen wieder die hälfte von der S-N geguckt hat, weil es ja der größte Sch... ist, in Sachen Kindererziehung)

Beitrag von jana290179 25.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo Mandy,du willst wohl nicht ernsthaft behaupten,das die Hallenser so reden???#schock
Ich bin in Sachsen geboren, habe 5 Jahre in Hessen gelebt und vor 7 Jahren hat es mich der Liebe wegen nach Halle verschlagen.
Also ich bin keine eingefleischte Hallenserin aber meine Schwester wohnt schon ewig hier und ich kenn keinen der so einen Slang drauf hat.
Na gut,hier gibt es ja so ein Viertel,kennst du vielleicht aber da getraue ich mich noch nicht mal am Tag hin ,da passt diese Sprache schon besten hinein.#schwitz
Wollt ich nur mal zur Verteidigung der normalsprechenden Hallenser schreiben.
Ich habe,sagen viele einen Mischdialekt. Thüringen + Hessen.
Selber hört man es nicht, nur habe ich mir dieses Jut statt Gut angeeignet. Aber das finde ich jetzt nicht sehr schlimm.;-)
Hat nix mit Supernanny zu tun aber egal...#bla#bla

LG Jana

Beitrag von gelberkrokus 25.09.08 - 15:15 Uhr

Der Dialekt ist grausam, senkt den IQ gleich um 20 Punkte bei den Leuten, wenn man sie so reden hört :-p

Beitrag von sturmine 25.09.08 - 16:42 Uhr

Na sag mal, geht`s noch???

Was hat ein Dialekt mit IQ zu tun? Es gibt Dialekte, die klingen nun mal grausam. Einen echten "Urhessen" verstehe ich auch nicht.

Es gibt sicherlich auch aus Deinem Bundesland Menschen, die nicht verständlich reden können.

Beitrag von gelberkrokus 25.09.08 - 17:44 Uhr

Ich meine nicht, dass die Menschen weniger IQ haben sondern, dass es so klingt. :-p