hilfe habe gehfrei geschenk bekommen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sassi.2 24.09.08 - 21:12 Uhr

hallo ihr lieben,

wir hatten am samstag von unseren sohn seine namensfeier es war wunderschön er hat auch tolle geschenke bekommen, aber unter den geschenken befand sich auch ein gehfrei.
oh gott so ein teil wollten wir nie haben und jetzt stehen wir da mit den teil.
wie sage ich es nur der person das wir das nicht brauchen ohne sie zu entteuschen?
hat jemand ein tipp den sie ist total begeistert von so nen teil den ihre kinder hatten auch so was.

danke in vorraus grüße sassi

Beitrag von amselkind 24.09.08 - 21:14 Uhr

weg schmeißen.

verkaufen würd ich nicht,denn dann schadet es anderen kindern

Beitrag von karre217 24.09.08 - 21:15 Uhr

Ich bin auch kein Fan davon.Schmeiss es weg und sag dann einfach es wäre kaputt gegangen.



Gruß karre217

Beitrag von sassi.2 24.09.08 - 21:16 Uhr

ich kann es doch nicht wegschmeißen es hat schließlich geld gekostet und ist noch original verpackt

Beitrag von niemi 24.09.08 - 21:19 Uhr

weißt du wo er das gekauft hat oder wo es das gibt?

gib es zurück und sag du haste den zettel verloren und hast 2 geschenkt bekommen.

Beitrag von raupenimmersatt 24.09.08 - 21:20 Uhr

http://www.kindersicherheit.de/html/lauflernhilfe.html

Vielleicht hilft das? Wenns noch originalverpackt ist, soll sie es halt umtauschen! In vielen Ländern sind diese Dinger sogar verboten!

Beitrag von liebguck 24.09.08 - 21:21 Uhr

Wegschmeissen würd ichs auch nicht wenns noch orginal verpackt ist. Frag halt die person ob sie noch den kassenzettel hat weil man festgestellt hat das die dinger schädlich für die kleinen sind das war bei ihr damals noch nicht. sie soll nicht böse sein aber wenns nicht genutzt wird ist auch schade drum und du kaufst dir von den geld was anderes schönes für deinen schatzt oder sie soll was anderes besorgen. Denk mal das die person das schon verstehen wird...
LG Dani + little Chris

Beitrag von liebguck 24.09.08 - 21:21 Uhr

voll die schreibfehler sorry aber ich ess wieder nebenbei #hicks

Beitrag von liebste_zauberfee 24.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo Sassi,

ich würde ganz offen und ehrlich zu ihr sagen, dass sie dir nicht böse sein soll, aber du das Gehfrei nicht benutzen wirst für deinen Sohn. Und da es ja sicher nicht billig war wolltest du sie fragen, ob sie noch den Kassenzettel hat und sie so lieb ist und es zurückgibt. Du kannst ihr ja dann evtl. gleich sagen was ihr euch stattdessen wünschen würdet oder ihr anbieten das du mit ihr mit zu Einkaufen gehst ???

Das Gehfrei wegzuwerfen oder an jemanden anderen weiter zu geben fänd ich nicht toll. Und schau, was machst du z.b. wenn sie dich mal fragt wie es deinem Sohn gefällt oder zu euch zu Besuch kommt und danach fragt ???

Lg
Bettina

Beitrag von txbaby 24.09.08 - 21:21 Uhr

Selbiges wollte ich auch vorschlagen ;-)

LG

Beitrag von niddlchen 24.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo und wenn Du Deinen ganzen Mut zusammennimmst und denen gestehst, dass Du solch ein Gerät nicht gebrauchen kannst und die es in etwas sinnvolleres umtauschen? Wär mir als Schenker lieber als wenn ich erfahren würde, dass es weggeschmissen wurde.
LG Alex

Beitrag von asturis 24.09.08 - 21:22 Uhr

Hallo,

also ich finde manche Reaktionen/Tips hier, echt abartig #klatsch!! aber gut, jedem seine eigene Meinung.

Wenn du das Geschenk nicht willst (aus welchen Gründen auch immer?), dann verkauf es doch? oder gib es (fairerweise) einfach den "Schenkern" zurück? Wenn du für dich und dein Kind entschieden hast, so ein Lauflernwagerl nicht zu benützen, dann müssten die das doch verstehen find ich.

lg, Asturis + Eric (der schon ein so ein Wagerl hat, da er damit einen riesen Spaß hat)

Beitrag von amselkind 24.09.08 - 21:24 Uhr

ja freude für den rücken und alles gell:-[

sowas gehört in den müll.

Beitrag von emiliana08 24.09.08 - 22:15 Uhr

Genauso, wie es eine Freude für den kleinen Magen-Darmtrakt ist, wenn das Kind viel zu früh Beikost bekommt!#augen

Beitrag von amselkind 24.09.08 - 22:36 Uhr

ja!

Beitrag von wurzelolm 24.09.08 - 22:02 Uhr

Ich möchte jetzt nicht drauf hauen, aber ich kann es nicht nachvollziehen, dass man sein Kind in so etwas reinstecken kann.
Es ist doch genügend über die Medien gewarnt worden, dass es fürs Kind schädlich ist.
Schau Dich doch mal im Internet um oder frage Deinen Kinderarzt. Und wenn Du dann noch Zweifel hast, ruf mal nen Orthopäden an.

Letztens sagte der Chefarzt von der Kinderklinik St. Marien bei RTL: Schmeissen Sie das TEil auf den Sperrmüll und machen Sie es vorher richtig kaputt, damit kein anderes Kind da rein gesetzt wird.

Bedarf es noch Erläuterungen?????

Gruss

Silke

Beitrag von sassi.2 24.09.08 - 22:05 Uhr

hab doch gar nicht gesagt das ich teil benutzen möchte nur gefragt wie ich es der person beibringen soll die es geschenkt hat

Beitrag von wurzelolm 24.09.08 - 22:12 Uhr

Hab Dich gar nicht gemeint.....

Das sollte an die Adresse von Asturis gehen.

Finde Deine Einstellung super! Mir hat man letztens auch angeboten eines zu schenken. (War mit einer Bekannten auf einem Klüngelmarkt, sie wollte mir eines kaufen)
Hab mich strikt geweigert es anzunehmen und gemeint, dass ich nicht so teuren Sperrmüll haben möchte.

Ich würde mich an Deiner Stelle auch mit den Schenkenden in Verbindung setzen und an ihr Verständnis appellieren. Jeder normaldenkende Mensch wird einsehen, warum Du keinen Gehfrei haben möchtest !

LG

Silke

Beitrag von mellchen 24.09.08 - 23:05 Uhr

Was hat dich denn geritten?#kratz
Die Antworten und Reaktionen waren schlichtweg in Ordnung, nur deine haut irgendwie daneben *hüstel*.

LG Melli

Beitrag von ancarmen 24.09.08 - 21:23 Uhr

Hallo,

tu einfach zu dem Gehfrei googlen und dann findest du schon etwas: tests usw. (Gibt nur negatives dazu zu sagen)
Und das druckst du´einfach aus und legst es ihnen zum lesen hin.
Das dürfte dennen dann reichen.
Wenn nicht dann frag einfach deinen kinderarzt, die haben nämlich manchmal noch broschüren dazu.

MfG Andrea

Beitrag von sassi.2 24.09.08 - 21:37 Uhr

also wegschmeißen werde ich es auf keinen fall.
den bericht werde ich ausdrucken und morgen zu meiner schwägerin bringen mal schauen was sie sagt.
hoffe sie wird nicht all zu sauer sein
grüße sassi

Beitrag von schwarze-sonne 24.09.08 - 22:33 Uhr

Hmmm.... habt ihr alle nicht verstanden, dass es hier nicht darum geht, dass sie überlegt es zu nutzen, sondern darum, dass sie nicht weiss, wie sie es den "Schenkern" beibringen soll, dass sie es nicht möchte? #kratz

Also ich würd erst mal so nebenbei ansprechen, dass du jetzt Testurteile gelesen hast, wie schädlich die Teile sein sollen usw. und irgendwann kannst du ja fragen, ob sie es gegen etwas nützlicheres tauschen könnten ;-)

Wünsch dir noch nen schönen Abend

LG

Carina und Alena

Beitrag von carrie23 24.09.08 - 23:05 Uhr

Einfach weg werfen, meine Mama war uch total begeistert bis meine große Schwester mal mit sowas umgekippt ist.
Sie hat sich zwar nix getan aber meine Mama hat ihn sofort weggeworfen.

Musst es ihr ja nicht sagen.

Beitrag von venuscassandra 25.09.08 - 13:16 Uhr

Huhu,

also ich denke immer Ehrlichkeit währt am längsten!
Wenn man ein Kind hat werden einem immer wieder Personen über den Weg laufen, die Geschenke machen, welche einem nicht gefallen... wenn es einfach nur ein Geschmakspunkt ist denke ich kann man mal ein Auge zudrücken... bei so einem Fall wie Gehfrei etc würde ich persönlich ganz geradeheraus mit dem noch eingepacktem Teil hin gehen und sie aufklären!
Alternativ kann man ja nach einem netten Lauflernwagen schauen die wesentlich besser sind als diese doofen Gehfreis!

LG
Sandra