Umfrage!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von maso1214 24.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo zusammen,

seit ihr selber mit euren Vornamen zufrieden??

Würde mich mal interessieren...

LG Moni
27. SSW

Beitrag von darkangel22 24.09.08 - 21:18 Uhr

ja eigentlich schon!!!

lg sandra
29ssw

Beitrag von jurbs 24.09.08 - 21:22 Uhr

öööööhh. bedingt .... ich heiße julia katharina - ja jahrgang 80 .... ich mag den namen aber nicht dass er die jahre drauf so häufig war - also julia.... meine eltern nannten mich nach ner uroma julia und ende der 70er wars ja ein eher seltener name ... aber die jahre drauf leider nimmer :-(
alternative wäre damals klara gewesen .... jetzt nenn ich meine tochter clara johanna alice (oma hieß klara anna alice) ...

Beitrag von katrinchen85 25.09.08 - 12:39 Uhr

Haha, ist ja cool, ich heiße nämlich Katharina und meine Schwetsre Johanna, ich mag beide Namen sehr gern#pro

LG,Kati

Beitrag von jurbs 26.09.08 - 10:38 Uhr

sind auch beides richtig richtig schöne namen finde ich - glück gehbat ihr zwei :-D

Beitrag von manticor 24.09.08 - 21:23 Uhr

nicht wirklich.

Ich habe mich aber daran gewöhnt.

LG
Manti

Beitrag von mischutka 24.09.08 - 21:25 Uhr

Hallo,
jepp! bin zufrieden. was mich aber bissl stört, die Übersetzung von ukrainisch auf deutsch. es wurde aus Viktoria / Victoria- ViktoriYa! gemacht, und ständig wird man Name falsch geschrieben, nähmlich ohne "Y", aber es ist mir mittlerweile WURSCHT egal:-p

Gruss
Vicky;-)

Beitrag von sol-04 24.09.08 - 21:49 Uhr

Ja sehr sogar. Würde ich selber nicht so heissen, würde ich meine Tochter so nennen. Echt komisch , das kaum ein Kind so heisst.:-D
Gruss Natalie

Beitrag von katrinchen85 25.09.08 - 12:41 Uhr

Hehe, mein Mann will unbedingt Natalie, falls wir ein Mädel bekommen, aber mir gefällt die Bedeutung nicht so recht. Schön finde ich ihn baer auch#pro

LG,Kati

Beitrag von sol-04 25.09.08 - 18:35 Uhr

Naja Weihnachten ist doch schön oder??;-)
Mir war die Bedeutung eines Namens eigentlich nie wichtig. Ausserdem sage ich sie ja nicht dazu, wenn man mich frägt wie ich heisse. Noelia hat die selbe Bedeutung, das käme dann für ein Mädchen evtl in Frage, wenn sie schon nicht gleich wie ich heissen soll. Falls ihr euer Mädchen also Natalie nennt, dann ist das eine suuuuuuper Entscheidung! So heisst fast kein kleines Mädchen mehr und doch ist er bekannt und modern finde ich! Ist dann auch was Besonderes im Gegensatz zu Lea, Leni, Leonie, Lara, Marie, Hanna, Sofie, Emely, und wie sie alle heissen:-[
Gruss Natalie

Beitrag von katrinchen85 26.09.08 - 20:18 Uhr

Gott bewahre, so einen Modenamen finden wir schlimm.
Wir haben ja auch bei Nina extra so in der 20er/30er Generation gesucht. Die Namen sind jedem geläufig, jeder kanns schreiben und einfach nach unserem Geschmack.
Aber nu solls eh ein Junge werden:-D

LG,Kati mit Nina und Baby-Junge, 16. SSW

Beitrag von sol-04 29.09.08 - 20:14 Uhr

Nina ist auch total schön!! Na dann herzlichen Glückwunsch zum Sohn!!! Und viel Spass bei der Namenssuche!!
Grüsse Natalie

Beitrag von rose1980 24.09.08 - 22:03 Uhr

Huhu

Hab noch nie so wirklich darüber nachgedacht #schein
aber ich bin zufrieden, obwohl ja viele in meinem Jahrgang so heissen *grummel*

Lg Tanja ;-)

Beitrag von kraushippe 24.09.08 - 22:04 Uhr

hallo,
ja bin ich, meine Eltern gaben uns allen 3 Kindern vernünftige Vornamen, die swohl für Kinder als auch für ältere Menschen passen. Es sind schöne bayerische Namen

Beitrag von christinamarie 24.09.08 - 22:10 Uhr

Ja ich bin sehr zufrieden.

LG
Christina

Beitrag von lakritzschnecke 24.09.08 - 22:20 Uhr

Bin absolut zufrieden mit meinem Namen und wars auch schon immer..

lG,
Julia Vanessa

Beitrag von haihappn06 24.09.08 - 22:22 Uhr

hallo,

ja eigentlich schon. ich mags bloß nicht wenn man mich mit jennifer anspricht.

lg jenny

Beitrag von kleinerlevin 24.09.08 - 22:31 Uhr

Hi!
Ich habe den Namen Annette bekommen und finde ihn jetzt nicht den Oberknaller,finde ihn aber auch nicht schlecht!
Sympatisch ist er mir auch weil ich den Umstand wie ich zu dem Namen gekommen bin süß finde!
Damals hätten für mich noch Isabell,Carolin und Louisa zur debatte gestanden,die hätt ich auch gut gefunden!
Gruß Annette

Beitrag von hexeblondi 24.09.08 - 23:06 Uhr

Ja bin ich eigentlich sehr mit meinem Namen kannte ich frueher keinem ich heisse Kimberly Darlene.. meine Mum hat den Namen in ner Spielsendung in Canada gehoert und deswegen heisse ich so :-)
und bist du zufrieden?
lg

Beitrag von maso1214 25.09.08 - 10:52 Uhr

Ich bin zufrieden...

Heiße Simone und meine Freunde durfen mich Mone nennen.

Lg

Beitrag von perserkater 25.09.08 - 00:30 Uhr

Ja und du?

LG Sylvia

Beitrag von maso1214 25.09.08 - 10:53 Uhr

Ich bin zufrieden...

Heiße Simone und meine Freunde dürfen mich Mone nennen.

Lg

Beitrag von haseundmaus 25.09.08 - 07:54 Uhr

Hallo!

Ich absolut! :-D
Mein Vater wollte mich Sabine nennen und ich bin so froh, dass meine Mutter sich durchgesetzt hat, bzw. mich einfach anders genannt hat. Sabine passt nämlich überhaupt nicht zu mir.

LG,
Manja

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 08:07 Uhr

ja, meiner ist kurz und nicht der modename des jahres, kein grund (möglichkeit) zum abkürzen aber nicht so exotisch dass man ihn immerzu buchstabieren muss... deshalb sind das auch unsere kriterien zur namensfindung...

-landestypisch (deutsch/ norddeutsch)
-kurz (zwei bis drei silben)
-nicht zu exotisch aber auch nicht die modenamen der saison
-wenns irgendwie geht mit biblischem ursprung (aber das ist nicht wirklich ein problem, bei vielen klassikern ist das eh der fall), persönliche vorliebe eben...
-mindestens der zwischenname ererbt aus der familie, von einem lieben verwandten

Beitrag von inesk 25.09.08 - 09:30 Uhr

Hallo,

oh ja, ich bin sehr zufrieden, weil mein Name nicht sooo häufig ist. Hat leider aber den Nachteil, dass er oft falsch geschrieben wird...

LG, Ines

  • 1
  • 2