Reitunfall bei ES+5 ist die Einnistung in Gefahr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dineadi80 24.09.08 - 21:34 Uhr

Ich wurde gestern vom Pferd geworfen . Die Frage ist vielleicht etwas dumm aber könnte durch den Aufschlag eine Einnistung oder evtl eine Schwangerschaft gefährdet sein? Ich habe vorsichtshalber aufs Röntgen verzichtet. Wie ist das eigentlich in der Schwangerschaft mit Reiten? Darf man und wenn ja wie lange?
Schonmal 1000Dank für die Hilfe.

Beitrag von stoepsel2707 24.09.08 - 21:40 Uhr

Hm also eine SS ist bestimmt gefährdet durch einen Sturz vom Pferd, würd ich jetzt sagen ohne Dir Angst machen zu wollen!#liebdrueck
Ja man darf noch reiten klar solang der Buach noch nicht so klar ist gehts auch noch im Trab aber Galopp fällt weg. Außerdem alles was ienen Sturz provoziert wie Springreiten oder Touren durchs unwegsame Gelände. Wie lang es bei Dir mit dem Rieten gutegeht hängt vom Körper ab, das besprech am Betsen mit Deinem FA wenns soweit ist;-)

LG Melli

Beitrag von dineadi80 24.09.08 - 21:46 Uhr

Danke für den Rat. Hab keine Angst aber wäre blöd wenn es wegen dem Sturz diesen Monat wieder nicht geklappt hätte. Gefährliches Hobby hab ich mir da gesucht #kratz
Achja beim ersten Kind war alles soooooo einfach.

Beitrag von widowwadman 24.09.08 - 22:15 Uhr

Also ich war in der Woche vor meinem positiven Test noch Surfen, bzw hab mich vom Atlantik durchschütteln lassen und bin andauernd vom Brett gefallen und jetzt bin ich in der 26. Woche. Mach dich mal nicht verrückt. Was heppt, das heppt und was nicht heppt, heppt nicht, aber dein Reitunfall hat damit dann auch gar nix zu tun

Beitrag von tantelilo 24.09.08 - 21:43 Uhr

...kein Problem, die Einnistung ist dadaurch nicht gefährdet. Meine Freundin (2 Kinder) ist leidenschaftliche Reiterin und Ärztin und hat während der SS kaum auf's Reiten verzichten können; bis sie irgendwann selber merkte, dass es nicht mehr ging!
Mach was Dir gut tut und weiterhin viel Glück!!!
(ich weise darauf hin, dass die Ärzte grundsätzlich von Sportarten wie Reiten oder Skifahren während der SS abraten! Weil die Unfallgefahr so groß ist, nicht weil der Sport nicht gut ist!!!!)

Beitrag von spruin 24.09.08 - 21:44 Uhr

ich denke nicht das die Einnistung durch den Sturz gefährdet ist. Allerdings würde ich mich nicht auf ein Pferd setzen in einer SS da mir das Risiko viel zu groß wäre. Und wenn ein Pferd noch so lammfromm ist es kann immer mal vor etwas erschrecken oder sonstwas und man kann stürzen.

Sabrina

Beitrag von sammyssleepycat81 24.09.08 - 21:59 Uhr

Es gilt wie bei allem anderen das "Alles oder nichts Prinzip"
D.h. entweder klappt es mit oder ihne Sturz.

LG. Sammyssleepycat81