SS Unterschiede Junge/Mädchen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ibi.nicole 24.09.08 - 21:44 Uhr

Hallo liebe Mamis, die zum 2. oder 3. ... mal SS sind!

Also mich würde mal interessieren ob Eure 1.SS anders verlief als die 2.!

Ich erkläre mal was ich meine:

In meiner ersten SS hatte ich Blutungen bis zur 11. SSw aber überhaupt keine Übelkeit, keine Kopfschmerzen, einfach alles ok! Bis auf das Ende das im OP endete wegen einer Preäklampsie.
Wir haben einen Sohn "Florian" bekommen

Diesmal ist mir total übel gewesen und ich habe ständig Kopfschmerzen...
Wir haben ein Mädchen-Outing...

Freu mich auf Eure Berichte!

Liebe Grüße

Nicole mit #baby Flo (18 Mon.) und #ei Sarah (20. SSW)

Beitrag von tine2811 24.09.08 - 21:55 Uhr

Hallo Nicole,

ich muss sagen, meine erste SS verlief ganz anders als die jetzige. Ich hatte bei der ersten absolut keine Probleme, erst in der letzten Woche, da war einfach dann alles zuviel. Wir haben einen Sohn bekommen.

Bei der jetzigen SS ist alles anders. Hatte in den ersten Wochen totale Übelkeit, schmerzen an der KS-Narbe. Auch bekam ich wieder meine Migräne und die diesmal viel schlimmer als ich sie vor der 1. SS hatte. Mir schmerzt der Rücken, kann kaum was essen, weil der Zwerg schon viel größer ist als unser Sohn in der ersten SS. Im ganzen verläuft die SS ganz anders. Ich muss sagen, wir hatten letzte Woche ein JUNGEN Outing.

Denke mal, wie die SS verläuft sagt gar nichts aus, was es dann wird.

LG
Christine

Beitrag von ibi.nicole 24.09.08 - 22:01 Uhr

Eigentlich denke ich das ja auch!
Aber meine Schwägerin hat 4 Kinder (3 Mädchen, 1 Jungen)
Ihr war nur bei dem Jungen schlecht!

Meine Schwester hat auch 4 Kinder (3 Jungen 1 Mädchen)
Ihr war nur beim Mädchen übel...

Aber ich denke auch das das nur ein Zufall ist!:-p

Beitrag von swangard 24.09.08 - 22:09 Uhr

Hallo Nicole,

bei mir war der größte Unterschied, dass ich bei meiner Tochter rote Stellen um den Mund hatte. Bei meinem Sohn hatte ich sowas nicht.

Außerdem hatte ich bei meiner Tochter einen größeren Bauch. Sie war bei der Geburt aber auch 5 cm größer und 850 g schwerer.

Viele Grüße,
Judith

Beitrag von rikky7 24.09.08 - 23:05 Uhr

Hallo!

Bei meiner ersten SS war mir 4 Monate lange dauerübel mit mehrmaligem täglichem Übergeben!!! Der totale Horror, ich war fix und alle!!! Und diesmal ist mir zwar auch schlecht, aber noch lange net so arg, wie es damals war. Auch hab ich jetzt ständig hunger und könnt essen ohne Ende und damals hat ich so nen Ekel vor Essen, dass ich kaum was essen konnte....... Hmmm ob da was dran ist mit Mädel/Junge??? Dann würden wir jetzt ein Mädel bekommen müssen. Mal schauen wie´s ausgeht. Hab ja noch lange bis ich mich auf ein Outing freuen kann.

LG Nicole mit Cedrik (25 Mon.) & #ei (9.SSW)

Beitrag von sweettooth 24.09.08 - 23:32 Uhr

Hallo Nicole-
also ich kann die Mädel/Junge Theorie nicht unterstützen.
Mir war bei meiner Tochter bis zur 20.ssw. sehr schlecht,und jetzt ist es genauso.
Ich dachte auch,daß es nur bei Mädels so schlimm ist.nachdem es mir jetzt wieder
so schlecht ging,dachte ich,das kann ja wieder nur ein Mädchen sein.
Aber Pustekuchen!Ein Junge!:-p
Nur was die Form des Bauches angeht,sehe ich schon deutliche Unterschiede:
Bei Leyla war der Bauch nicht so kompakt,und ging mehr in den Rücken.
Jetzt habe ich eine richtige kleine Kugel.(Die ist so klein,das manche gar nicht merken,daß ich SS bin!)
Uns allen noch eine schöne#schwanger_Zeit!
#klee
Asli;Leyla Ida 23.Monate,und #ei 20.ssw.

Beitrag von sacht736 25.09.08 - 00:05 Uhr

Hallo ,

also bei meiner 1. SS verlief alles super kaum Übelkeit und den rest der SS ging es mir super bis auf Müdigkeit und ein paar Launen ...JUNGE

2. SS mir war schlecht hatte Kopfschmerzen schwindelig ..Rückenprobleme und und und ....mir ging es ok aber nicht bestens hatte viel Wasser und Wadenkräpfe ecr.....MÄDCHEN

3. SS minimal Übelkeit ...am anfang bis zur 20.SS ging es mir gut ....jetzt geht es mir bescheiden ..Kopfschmerzen , Rückenschmerzen, Eisenmangel ...Leukozytenwerte schlecht ...und und und ....hab keine lust mehr würde am liebsten mein 2. MÄDCHEN schon haben weil mir alles weh tut und ich viel Müde bin ect,....es ist alles viel anstrengender .

Am schönsten war meine 1. SS ;-)

Liebe Grüße 26.SSW

Beitrag von nine26 25.09.08 - 08:40 Uhr

Moin auch.

Also Unterschiede gab es bei mir in jeder SS und momentan bin ich ja noch in meiner 4rten SS.
Beim ersten Kind,meinem Sohn,war alles in Bester Ordnung. War eigentlich die schönste SS,da ich nicht mal einen richtigen Bauch hatte und trotzdem ein propperes Kerlchen bekam. (53 cm groß,3670 g schwer).

Bei meiner 2ten SS habe ich tierisch gelitten,von Anfang an. Lag aber wohl auch mit daran dass es eine ungeplante SS war,mit der ich mich nicht wirklich so anfreunden konnte.
Ich nahm zwar einigermaßen zu,hatte nen Bauch der riesig war,aber ständig irgendwelche Beschwerden.
Ich sah aber auch aus wie der wandelnde Tod... #schock
Sodbrennen war z.B. an der Tagesordnung.
Ich bekam da meine erste Tochter.

Meine 3te SS,meiner 2ten Tochter,
war die SS ganz angenehm.
Da war ich schwerfällig,nahm 10 Kg zu,schlief wirklich sehr viel,konnte die aber irgendwie mehr genießen.

Meine jetzige SS ist genau so schwierig wie meine 2te,
aber denoch etwas anders. Mein Bauch will schon seit Wochen nicht mehr wachsen und von senken ist gar keine Rede bisher gewesen.
Habe Beschwerden ohne Ende,weil ich schon gute 12 Kg mehr auf den Rippen habe,
sehe auch aus wie ein Streuselkuchen,u.a.
Aber es wird diesmal ein Junge.

Bis auf die Geburten,die bei mir jedesmal gefördert wurden,weil ich keine effektiven Wehen bekomme, waren alle SS unterschiedlich.
Wie Du siehst,jede SS verläuft anders.
Daher ist es prima hier im Forum auch mal Fragen zu stellen,sich nicht zu schämen,auch wenn man schon einige Kinder mehr hat.
Ist eben keine Alltagskiste,sondern jedesmal was besonderes aufregendes und jedesmal anders. ;-)

LG,Nine #sonne