Es war einmal ein Mann...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von fee03 24.09.08 - 22:27 Uhr

.....der hörte nicht zu und das Unglück nahmen seinen Lauf!:-[


Hallo,

wie man ja schon erahnen kann hat meine in dem Fall schlechtere Hälfte Mist gebaut.:-[

Zur Vorgeschichte:

Nachdem ich unsere Tochter (5) seit Tagen ermahne ihr Zimmer aufzuräumen und natürlich auch seit Tagen nichts geschieht, habe ich am Dienstagmorgen mit dem Müllsack gedroht (zum ersten mal), falls sie sich nicht nach dem KIGA dran gibt!

Recht schnell war es dann auch Abend und oh Wunder das Zimmer sah mittlerweile schlimmer aus als vorher!;-)

Da ich recht konsequent bin, habe ich die Drohung war gemacht und bin mit dem Müllsack bewaffnet ins Zimmer und habe es ausgeräumt (jedemenge Schleichtiere+Zubehör, Baby Born Sachen, Zauberstäbe, Kuscheltiere und noch hier und da was).

Den VOLLEN Sack habe ich vor die Haustür gestellt und habe der großen aber gesagt das er bereits im Müll ist.

Als mein Mann nach Hause kam, habe ich ihm die Geschichte erzählt und ihn gebeten den Sack bis Tag xy in der Garage zu verstauen, in der Hoffnung das unsere Tochter es vielleicht mal lernt!;-)
Aber es kam wie es kommen musste anstatt den Sack in die Garage zubringen hat er ihn mit dem "richtigen" Müllsack heute Morgen dem Müllmann auch noch in die Hand gedrückt, weil er es einfach vergessen hat!:-[#schock

In meiner Verzweiflung habe ich das Müllunternehmen angerufen, aber der Herr meinte das der Müll dieser Route bereits im Ofen ist!

LG

Stefanie+Mann, die echt konsequent sind!;-) und mal eben 150-200€ "weggeschmissen haben"





Beitrag von tinkahh 24.09.08 - 22:35 Uhr

hättest den mal lieber selbst irgendwo versteckt....ich weiß doofes kommentar aber:
wenn frau will dass mann es gut macht, macht frau es lieber selber.
was sagt denn dein mann zu der sache?

lg tinka

Beitrag von fee03 24.09.08 - 23:01 Uhr

Hmm... ich weiß#schmoll

Hinterher weiß man immer mehr!

Mein Mann#schein: Schatz das ist deine Schuld, du weißt doch das dass immer schief geht.:-[

Beitrag von marionr1 24.09.08 - 22:38 Uhr

Das könnte mein Mann sein.
Deine arme Tochter.

Lg Marion

Beitrag von fee03 24.09.08 - 23:02 Uhr

Davon gibts noch mehr?#schock

Beitrag von morie 24.09.08 - 22:45 Uhr

Hallo Stefanie

Oh, was für eine blöde Sache, Deine arme Tochter! Könnt Ihr die Spielsachen nachkaufen oder gibt es unersetzbare Verluste??
Tut mir wirklich leid!

LG,

Silke

Beitrag von fee03 24.09.08 - 22:58 Uhr

Hallo Silke,

nein, nachgekauft wird nichts, dass wäre glaube ich nicht sehr klug!#kratz

Da muss sie jetzt durch#schmoll, aber immerhin hat sie ihr Zimmer heute abend aufgeräumt! Mal schauen wie lange das anhält!;-)

LG

Stefanie

Beitrag von morie 24.09.08 - 23:22 Uhr

Oh, ich hatte es so verstanden, dass Du ihr eigentlich ihr Spielzeug zurück gegeben hättest...ist ja schon eine recht drakonische Strafe für ein unaufgeräumtes Zimmer, dass das Spielzeug geschrottet wird :-(
Ist natürlich Eure Sache, aber ich empfinde es als ziemlich drastisch...und zudem war es letzten Ende ein "Fehler" Deines Mannes... alles in allem also ein Missverständnis zu ihren Ungunsten, das finde ich nicht fair #schmoll

Silke

Beitrag von fee03 24.09.08 - 23:32 Uhr

Ich hätte ihr es auch nach und nach wieder gegeben, aber was soll ich jetzt machen?#kratz

Beitrag von fee03 24.09.08 - 23:33 Uhr

Ist ja auch nicht so als ob sie jetzt nichts mehr hat!;-)

Beitrag von fee03 24.09.08 - 23:40 Uhr

Was würdest du denn machen?

Beitrag von barbro 24.09.08 - 23:48 Uhr

Wenn Du mich so fragst - ehrlich gesagt neu kaufen!
Halt fragen, was sie vermisst, und diese Sachen ersetzen. Denn es waren nun mal ihre Sachen, ihr eigenes Spielzeug. Wenn sie sich nun an ein paar Teile nicht erinnert, ok, dann waren die wohl nicht so wichtig und können verschmerzt werden.
Ansonsten würde ich sagen: Wenn Dein Mann es verpeilt hat, muss er/müsst Ihr es ersetzen!
Ist doch nur fair, oder?

Beitrag von fee03 25.09.08 - 01:33 Uhr

Tja, das hatte ich auch erst vor, aber ob das so sinnvoll ist?#kratz

Wir hatten überlegt, das wenn sie jetzt ihr Zimmer recht ordentlich;-) hält (über einen Zeitraum x), das sie sich dann nach und nach neue Sachen aussuchen darf.

Ich denke wir werden so was von unglaubwürdig wenn wir ihr prompt alles wieder kaufen!#kratz

Beitrag von mely73 26.09.08 - 17:15 Uhr

Ja, denke ich auch.
Kein Teil würde ich ihr neu kaufen. Du hast halt damit gedroht und jetzt ist der Fall eingetreten, die Sachen sind weg - Punkt.
Und wie du ja schon schriebst, hat sie sicher jetzt immer noch genug Spielzeug.
Das, was sie am Meisten vermisst, kann sie sich ja vll. zu Weihnachten oder Geburtstag wünschen. Dann gibt sie sicherlich besser acht bzw. räumt ihr Zimmer auf.

LG
Melanie

Beitrag von fee03 26.09.08 - 20:30 Uhr

#danke

LG

Stefanie

Beitrag von gh1954 25.09.08 - 00:41 Uhr

Die gleiche Story gab es vor enigen Monaten schon mal...

Wo nehmen Müllmänner denn heutzutage noch Säcke mit (außer den Gelben) ??

Beitrag von fee03 25.09.08 - 01:28 Uhr

Dann leiden wir ja hier nicht alleine!;-)#augen


Die Tonne hing schon am Abfuhrwagen und mein Mann kam gerade mit dem Sack raus!;-)

Beitrag von anila 25.09.08 - 02:30 Uhr

was hab ihr nur für schlampige müllfahrer, daß die jeden scheiß aufladen?

Beitrag von fee03 25.09.08 - 09:54 Uhr

Auch wenn deine Ausdrucksweise unteraller Kanone ist, bekommst auch du eine Antwort!

Es gibt den so genannten "RESTMÜLL", da darf "ALLES" rein!

Beitrag von anila 25.09.08 - 11:06 Uhr

aha, jetzt bin ich schlauer. entschuldige bitte. ich bin wirklich davon ausgegangen, daß es sich bei dem "sack" von dem du schreibst, um einen gelben sack handelte.. diese hatten wir vor jahren und da durfte nur plastikzeugs rein.

Beitrag von twokid83 25.09.08 - 07:19 Uhr

Huhu,

bei uns werden Säcke auch mitgenommen, sonst würde bei uns nicht aller Müll mitkommen*g*

Bei meinen Eltern im Dorf nehmen die auch Müll mit der im Sack daneben steht.


Lg Jule

Beitrag von sandra7.12.75 25.09.08 - 08:52 Uhr

Hallo

Bei uns gibt es noch Extrasäcke zu kaufen,die sind allerdings teuer.

lg

Beitrag von sussisorglos 25.09.08 - 07:25 Uhr

Guten Morgen,

dumm gelaufen, aber auch eine sehr harte Strafe für ein unaufgeräumtes Zimmer, den Sack in den Keller zu stellen hätte ja auch gereicht. Deinen Mann trifft eigentlich keine Schuld, hättest dich ja selber drumm kümmern können.

Wahrscheinlich ist eure Tochter doch sehr traurig, da wäre mir die Glaubhaftigkeit bzw. eure Konsequenzheit egal, ich würde schauen, dass ich diese Fehler wieder hinbiege.

Deine Tochter ist lediglich 5! Jahre und es wird bestimmt noch einige Jahre dauern, bis sie ungefragt ihr Zimmer aufräumen wird.

LG

sussisorglos

Beitrag von fee03 25.09.08 - 09:51 Uhr

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!;-)



Beitrag von sussisorglos 25.09.08 - 10:19 Uhr

Der Kommentar ist mir echt zu hoch, was bitte habe ich nicht verstanden?