1. FA Besuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi4178 25.09.08 - 08:57 Uhr

Hallo,
ich hab da nochmal eine Frage. Mußtet ihr dafür zur Feststellung der Schwangerschaft und Bluttest und so die Praxisgebühr bezahlen

Das ist doch eingentlich Vorsorge, oder?
Danke für die Info
LG
Steffi

Beitrag von mamimona 25.09.08 - 08:58 Uhr

Ja, musste ich.
mamimona

Beitrag von binzessin 25.09.08 - 08:59 Uhr

morgen!

du musst die praxisgebühr immer bezahlen wenn du schwanger bist (außer zu bekommst harzt 4 - dann musst du ja nie die praxisgebühr zahlen).

alles gute für euch!

Beitrag von jaja1980 25.09.08 - 09:45 Uhr

das wäre mir neu!

Beitrag von eisi81 25.09.08 - 09:37 Uhr

Hallo,

Du mußt die Praxisgebühr immer zahlen...selbst wenn Du Hartz4 bekommst.
Vorsorge gilt beim Zahnarzt, da musst Du sie nur zahlen wenn was gemacht werden muß.

Sorry ich weiß nicht wo meine Vorschreiberin das her hat das man als Hartz4 Empfänger die nicht zahlen muß?

Ich arbeite auch beim Arzt und das wär mir neu.

LG Isabel

Beitrag von meli-1985 25.09.08 - 10:30 Uhr

Hallo Isabel!

also ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich hab gelesen, dass wenn man Schwanger ist, man beim FA keine Praxisgebühr zahlen muss. Aber die Ärzte verlangen Sie trotzdem.

Aber ich werde mal nach dem Artikel suchen, wenn ich ihn finde melde ich mich wieder.

Gruß, meli-1985

Beitrag von binzessin 26.09.08 - 12:31 Uhr

mein ex-freund hat 2 jahre hartz 4 bekommen. er ist zum amt und hat sich da ein schreiben für geben lassen und musste so keine praxisgebühr zahlen. bin ja nicht blöd - war ja dabei. das wissen viele ärzte und leute nur nicht.

aber wer meint es besser zu wissen der soll doch. wer das geld hat... mir auch wurscht.

wollte es nur erwähnt haben.

Beitrag von meli-1985 25.09.08 - 10:36 Uhr

Ich hab mal ein bißchen recherchiert, hier ein Link der Dir/Euch vielleicht weiterhelfen kann. In Internet gibt es viele Informationen darüber.

http://www.krankenkassenratgeber.de/index.php?option=com_kk_news&Itemid=28&task=show_detail&id=9160

Gruß, meli-1985