HUHUuuuu Oktobis, wie geht s euch denn heut`?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scalgal 25.09.08 - 09:11 Uhr

morgen erstmal#tasse!

hach,nur noch 8 tage bis zum et und ich kann nur noch an das eine (an die bevorstehende geburt natürlich#herzlich) denken#huepf#huepf#huepf!
nach meinem SP-abgang vor 4 tagen sind
wehen immer öfter zu spüren und mittlerweile mit einem leichten ziehen verbunden.das will doch wohl mal wirklich was heißen,oder?hab nachher nen fa termin.da bin ich ja mal gespannt:-).

so,nun seid ihr an der reihe.
wie sieht s denn bei euch aus?

lg
scally#blume ( ET-8!!!#huepf)

Beitrag von milka2008 25.09.08 - 09:18 Uhr

Guten Morgen !

Ich habe seit Montag Nacht ziemlich regelmässige Wehen, aber halt keine die Geburtseinleitend sind :-[
Tja, nun "wehe" ich hier so rum. Wenn's ganz schlimm wird, dann nehme ich sogar eine Busopan Tablette. Zeitweise war's so schlimm, das ich in der Nacht nur 2 Std. geschlafen habe. Nicht so schön.:-(
Gleich fahre ich zum FA und hoffe das sich irgendwas getan hat am MuMu.

Ergo : Zur Zeit bin ich was leidlich und möchte mehr als nur Leichte Wehen ! #schmoll Wir sind doch soooooo neugierig.

LG
Milka ET-10

Beitrag von scalgal 25.09.08 - 09:22 Uhr

herrje,du arme!
soviel leid muss ich dann doch nicht ertragen.
mich spannt eben nur diese vorfreude auf die folter.
wie du schon sagst:---WIR SIND DOCH SOOOOO NEUGIERIG!!!!!!!
musst unbedingt berichten, wenn neue befunde gibt;-)!

alles liebe!#blume

Beitrag von milka2008 25.09.08 - 09:33 Uhr

Danke, melde mich dann gleich wieder !

Beitrag von milka2008 25.09.08 - 14:15 Uhr

Bin nun zurück vom FA, habe 'ne Einweisung ins Krkhs mit dem Hinweis: MM verstrichen ( was heisst das überhaupt ????? ) , regelmässige Wehen.
Aber meine hebi sagt, solange die Wehen nicht stärker werden, brauch ich erst gar nicht hinfahren.

So heisst es nun weiter abwarten, alle 10 Min. diese "Krämpfe" aushalten und tapfer sein.

Nicole
ET-10

Beitrag von jociane 25.09.08 - 09:19 Uhr

Hallloooooo,

Ich habe zwar erst in 22 Tagen meinen ET , aber ungeduldig bin ich nun auch langsam!

Die Nächte sind nun doch unangenehm, da ich mir scheinbar nen Nerv eingeklemmt habe... Heute hatte ich wieder Ziehen im Unterleib #aerger

Leise Hoffnung bleibt, dass sich meine Maus früher auf den Weg macht, aber ein wenig Zeit hat sie ja noch :-)

LG Jociane (ET -22):-D

Beitrag von scalgal 25.09.08 - 09:25 Uhr

da hast du recht,etwas zeit haben unsere mäuse ja noch...
menno,hätte nie gedacht,dass ich so ungeduldig sein könnte.
bei meinem sohn war ich da wesentlich entspannter#cool.

Beitrag von jociane 25.09.08 - 09:34 Uhr

Mein Sohn ist nun schon 8 Jahre und ich bin mir ganz sicher, dass ich nicht mal annähernd die Wehwehchen hatte :-(

Land ist in Sicht ;-)

Beitrag von scalgal 25.09.08 - 09:40 Uhr

ja, dasselbe gefühl hab ich allerdings auch.

Beitrag von culturette 25.09.08 - 09:28 Uhr

Hi,

:-)
Also ich wehe noch recht unregelmäßig vor mich hin, manchmal eine pro Tag, manchmal drei, vier, meistens aber in der Nacht.
Noch habe ich ne Weile, aber mein FA nimmt mich jetzt unter engmaschige Beobachtung, da ihm zum Schluss das Wachstum der Kleinen nicht gefällt. #kratz
Doppler und CTG dahingegen sind wunderbar.
Entweder wird es ein zierliches Mädel oder aber seine Befürchtung der Plazentainsuffizienz könnte eintreten, dann muss vielleicht eingeleitet werden. Oh je.

Ansonsten gehts mir aber super. Kann wieder besser schlafen und auch tagsüber bin ich meistens sehr fit.

:-)
Liebe Grüße
Nadia ET-19

Beitrag von scalgal 25.09.08 - 09:36 Uhr

oh je, na hoffentlich ist wirklich alles gut.
hab zwar bisher keine erfahrung mit einleitungen machen müssen, aber viel gutes hört man ja nicht...#schwitz

drück dir die daumen!!!

Beitrag von culturette 25.09.08 - 09:38 Uhr

Danke, #herzlich
und ich dir auch für die bevorstehende Geburt. :-)

Beitrag von sunflower.1976 25.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo!

Bei mir sind´s noch 20 Tage bis zum ET.
Bei der Untersuchung vorgestern hatte ich keine einzige Wehe auf dem CTG und auch der GBH war noch 4cm lang.
Seit gestern spüre ich allerdings, dass unser Baby stärker nach unten drückt. Gestern Abend hatte ich auch viel mehr Schleim mit ein paar Blutfädchen #hicks Vielleicht tut sich jetzt doch schon was am Muttermund.
Ansonsten geht´s mir prima, auch wenn ich letzte Nacht ausnahmsweise sehr schlecht geschlafen habe. Irgendwie war ich innerlich total unruhig, aber was los war, weiß ich nicht.

Heute habe ich ziemlich lange "sturmfreie Bude". Mein Mann arbeitet und heute Vormittag ist mein großer Sohn im Kindergarten und am Nachmittag zum ersten Mal alleine auf einem Kindergeburtstag. Im Moment denke ich eher daran, wie das wohl klappt...

Liebe Grüße
Silvia

Beitrag von watsi 25.09.08 - 10:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Auch ich habe unregelmäßige leichte Wehen ... mache mir aber noch keine Sorgen , möchte ja auch, dass die kleine Maus noch bis Anfang Oktober in meinem Bauch aushält ... Mumu ist schon bei 4 cm ... Ich finde die Zeit jetzt sehr aufregend weil alles so ungewiss und nicht planbar ist ... Die Kleine wird sic h schon einen schönen Tag aussuchen

Liebe Grüße watsi ET - 13#huepf

Beitrag von klatschmohn1 25.09.08 - 11:31 Uhr

Hi Scally,

Danke der Nachfrage, mir geht es blendend. Habe noch 17 Tage bis zum ET und noch deutet nichts darauf hin, dass sich was tut.
Mein Bauch ist noch weit oben, keine Wehen in Sicht. Warte darauf, dass sich zumindest mal ein paar Senkwehen einstellen...
Die Nächte sind allerdings nicht so angenehm, muss alle 2 Stunden zur Toilette. Naja, da muss ich wohl durch...

Dir bzw. allen Oktobis alles Gute und ne dicke Portion GEDULD! Die Zwerge machen sich schon auf den Weg, wenn sie sich bereit dazu fühlen...

Herzliche Grüße
Klatschmohn

Beitrag von polderblues 25.09.08 - 12:15 Uhr

Huhu, auch bei mir hat sich noch nichts wesentliches getan - von Wehen keine Spur - morgen wieder Vorsorge und ich bin gespannt, ob sich was verändert hat (Muttermund / Gebärmutterhals). Ansonsten ist der kleine Krümel immer noch sehr aktiv und strampelt wie wild - Euch allen alles Gute