Strampler

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von gretchen1981 25.09.08 - 09:11 Uhr

hallöchen!

wollt mal eine rundfrage machen, was ihr besser findet:

strampler, die man vorne zu macht oder
strampler, die man hinten zu macht????????

hab gestern einen ganz süssen gesehen, den man hinten zu macht und ich weiß jetzt nicht, ob das gut ist?!

könnt ihr mir helfen?ß
vlg

Beitrag von mamimona 25.09.08 - 09:14 Uhr

Für die Mäuse sind glaub ich die Strampler vorne durchgehend geknöpft,am angenehmsten.Und für uns unsichere Erstmamas auch.
mamimona

Beitrag von catsan 25.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich habe einige solcher Strampler aus Frankreich.
In Minigrößen sind die hinten zumachbaren praktisch. Die für vorne sind aber genauso gut.
Wenn die Zwerge dann größer sind, finde ich die vorne besser.

LG catsan

Beitrag von doris72 25.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich finde die Strampler am Besten, die man an den Schultern schließt.
Hinten finde ich Knöpfe und ähnliches nicht so gut, da die Kleinen ja hauptsächlich auf dem Rücken liegen. Das drückt dann bestimmt.

LG von Doris und Paulchen (5 Wochen alt)

Beitrag von sommersprosse3 25.09.08 - 09:15 Uhr

guten morgen,

hinten oder vorne ist meiner meinung nach egal. beim nächsten kind sind die knöpfe zwischen den beinen ein muss. ich find es echt blöd das kind immer ganz ausziehen zu müssen. auch bei hosen sind diese knöpfe der wahre luxus!

lg
sommersprosse + #baby (18.04.08)

Beitrag von schmusetuch78 25.09.08 - 14:35 Uhr

Huhu,
das finde ich jetzt witzig, ich finde nämlich diese Knöpferei zwischen den Beinen viel aufwendiger als die Kleinen schnell mal an und auszuziehen. Vor allem aber später im Krabbel und Laufalter sind die soooo doof, weil die ständig aufgehen :-(
Aber so unterschiedlich können Meinungen sein :-)
LG Silke

Beitrag von erstes-huhn 25.09.08 - 09:19 Uhr

Ich finde vorne besser, damit die Babys nicht auf den Knöpfen liegen.

Beitrag von binzessin 25.09.08 - 09:22 Uhr

weder noch.

am besten die knöpfe unten. da stören sie nicht beim liegen und du kanst schneller windeln. (unten auf - windel aus - windel an - unten zu. du musst nich alles ausziehen!)

Beitrag von sweetywinni 25.09.08 - 09:33 Uhr

ich als erfahrene mama habe eigentlich nie drüber nachgedacht und das gekauft was ioch schön fand
mit einem jahr fing dann meine kleine an grade die schlafanzugstrampler die vorne zuzumaschen gingen aufzumachen und stand immer nackig im bett :)
seitdem kaufe ich die schlafanzugstrampler nur noch hinten zum verschließen
lg sweety

Beitrag von lotosblume 25.09.08 - 09:43 Uhr

ich kann mir vorstellen das es nicht angenehm ist auf den Druckknöpfen, Schleifen oder sonstigem zu liegen - würde einen nehmen den man vorne knöpft oder an den Schultern

Beitrag von sunflower.1976 25.09.08 - 09:43 Uhr

Hallo!

Strampler mit Knöpfen am Rücken finde ich nicht so gut. Die sind ja meistens in der Mitte, also genau auf der Wirbelsäule.
Ich kaufe lieber Strampler, die man an den Trägern und zwan den Beinen aufknöpfen kann. Dann drückt es weder in Bauch- noch in Rückenlage.

LG Silvia

Beitrag von herzblatt21 25.09.08 - 09:48 Uhr

ich finde es egal ob vorne oder hinten, solange diese auch swischen den Beinen Knöpfe haben. Es ist so einfacher zu wickeln und nicht immer das ganze Kind auszuziehen.

Habe Sie bei meinen Sohn gehabt und kann es nur empfehelen


stefanie

Beitrag von inesk 25.09.08 - 10:11 Uhr

Hallo,

ich finde die Schultern am Besten, ansonsten vorne. Sonst liegt das Kind ja ständig auf den Knöpfen und beim Ausziehen muss man es immer hoch nehmen, während es man bei anderen Varianten im Liegen ausziehen kann.

LG, Ines
ET-7

Beitrag von goldauge 25.09.08 - 11:38 Uhr

Ich würde NIE NIE NIE einen Strampler kaufen, den man hinten zumachen muss. Wer sowas "erfindet" ist in meinen Augen ein Vollspast! Ist vollkommen unpraktisch. Und im übrigen schon fast babyfeindlich, denn die babys liegen doch die ganze Zeit auf dem Rücken! Wirklich sehr "angenehm"für so ein kleines Wesen auf diesen harten Knöpfen oder Druckknöpfen zu liegen!#augen

WENN ich je wieder einen Srampler kaufe, dann einen der vorne zuzuknöpfen ist und der gleichzeitig an den Beinen Knöpfe hat, so dass man nicht jedes mal den ganzen Strampler ausziehen muss um das Kind zu wickeln.

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 13:45 Uhr

hinten finde ich ganz grausig.. da muss man das kind beim wickeln ständig hin und her drehen... bei den vorne zu schließenden kann es aber auch doof sein die ärmchen durchzufummeln... ich fand oben immer am schönsten, vorne geht auch noch, aber hinten fand ich nun wie gesagt saublöd... hab von allem und letztere so gut wie nie benutzt bei zwei kindern...