Vorsorgeuntersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christine-2102 25.09.08 - 09:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich komm grad von meiner FÄ... Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht. Normalerweise sag ich immer frei raus, was ich so denke. Aber wenn ich in dieser Praxis bin, geht das alles immer so dermaßen schnell... Wenn ich dann wieder im Auto sitze, denke ich dann: ah ich wollte ja noch das und das fragen. Drum frag ich euch einfach mal:

Ich bin morgen in der 18. Woche und mich plagen unglaubliche Rückenschmerzen. Hab ein ziemliches Hohlkreuz. Was kann ich dagegen tun?

Außerdem wurde bei mir in der 6. Woche Blut abgenommen für einen HIV-Test. Wann kriegt man denn das Ergebnis?

Danke für eure Antworten!

Tine mit #baby 17. Woche

Beitrag von gretchen1981 25.09.08 - 09:22 Uhr

also das ergebnis des hiv-tests steht in deinem muki-pass! komisch, dass dir deine ärztin ncihts über die blutbefunde gesagt hat, die wurden alle in den pass eingetragen & ich hab meine auch mit nach hause bekommen!

gegen rückenschmerzen würd ich rückenübungen empfehlen, die du sicher im netz googlen kannst!

vlg

Beitrag von christine-2102 25.09.08 - 09:25 Uhr

Danke!

Alle anderen Werte (Chlamydien, Blutgruppenzugehörigkeit, Röteln...) sind eingetragen.... Weißt du denn wie lang das dauert mit dem ergebnis des hiv-tests, ich hab mal gehört, dass es sowieso einige Wochen dauert....

Beitrag von gretchen1981 25.09.08 - 09:29 Uhr

also ich hatte meine blutbefunde 1 woche später, inkl. hiv-test!

lg

Beitrag von pmkatrin 25.09.08 - 09:42 Uhr

vielleicht schicken die das in ein anderes labor? da dauert es vielleicht länger?

frag auf jeden fall nach! vielleicht hat nur jemand was vergessen? und wenn du das jetzt bemerkt haben solltest, dann besser jetzt als irgendwann viel später aufklären lassen...

lg

Beitrag von anyca 25.09.08 - 09:24 Uhr

Normalerweise steht im Mutterpaß dann einfach "HIV-Test durchgeführt". Wäre da was gewesen, hätte der Arzt Dich mit Sicherheit informiert.

Beitrag von pmkatrin 25.09.08 - 09:40 Uhr

also wie schon gesagt wurde, die blutergebnisse werden in den MuPa eingetragen oder sogar als aufkleber eingeklebt....

ich empfehle dir fürs nächste mal einen zettel zu schreiben, mit allem was du fragen willst....sammel alle fragen auf einem zettel und lies ihn dann dort schritt für schritt vor....das muß dir auch gar net komisch vorkommen.....man hat nunmal viele fragen, und vor ort kommt man dann vielleicht auf ganz anderes zu sprechen, dass man das 'alte' dann leicht vergessen kann.....ich mach das auch so....also am anfang, hatte ich ziemlich viele fragen....und ich habs mir auch aufgeschrieben....

was deine rückenprobleme angeht: das kennen bestimmt viele....ich hab seit beginn (6.ssw?) beckenbeschwerden und mache deshalb gerade krankengymnastik.....vielleicht kann man dir damit auch weiterhelfen? schwimmen soll ja für den rücken auch ganz toll sein, versuchs doch mal damit....

glg
katharina