Tee trinken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:32 Uhr

Hallo Mädels!

Jetzt ist ja wieder die Jahreszeit, wo man gerne Tee trinkt. Also mir gehts so. Mit dem Herbst beginnt bei mir die Teezeit. Im Moment trinke ich nur Früchtetee, aber jetzt wollte ich einfach mal wissen, ob ich auch andre Tees trinken kann bzw. welche Inhaltsstoffe ich vermeiden soll.

Hab schon öfters gehört, das Pfefferminztee nicht so gut ist oder auch Zimt und Ingwer. Jetzt bin ich halt nicht der Typ, der nur Früchtetees trinkt. Trinke halt gerne die Mischungen von Messmer oder Milford. Da haben sie ja grad wieder leckere Wintertees. Aber da ist halt meist auch Zimt und Ingwer drin.

Mehr als ne Kanne am Tag trinke ich meistens nicht.

Muss ich da auf etwas achten oder kann ich alle Sorten trinken, ausgenommen Schwarztee natürlich.

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße Chrissy mit #snowy (24. SSW)

Beitrag von schroedino 25.09.08 - 09:36 Uhr

also was ich gelesen habe, sind kräutertees immer gut..
da ich eh schon seid jahren nur kräutertees - losen aus dem biomarkt - trinke, ist das für mich kein problem.. ich halte von milford u. den früchtetees meistens nicht so viel, da ja auch viele zusatzsteoffe u. zucker drin ist

schroedino 22. ssw

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:37 Uhr

Öhm ja...Gut Kräutertees mag ich nicht wirklicht. Die Frage bezog sich ja auf Früchtetees. Aber trotzdem danke. :-)

Beitrag von schroedino 25.09.08 - 09:40 Uhr

naja die geschmäcker sind verschieden, aber ich denke mir tee ist immer gut.. hauptsache man trinkt nicht literweise schwarzen tee, denn das ist ja der kaffee-ersatz

Beitrag von sunflower.1976 25.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo!

Pfefferminztee sollte man nur am Ende der SS und in der Stillzeit meiden weil er die Milchproduktion ein bißchen hemmt. Aber ansonsten ist er kein Problem.
Ein bißchen Zimt oder Ingwer als Gewürz im Tee, im Kuchen o.ä. ist laut meiner Hebamme auch überhaupt kein Problem. Nur bei vorzeitigen Wehen sollte man diese Gewürze meiden.

Roibuschtee geht prima aber auch irgendwelche anderen Teemischungen.

LG Silvia

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:45 Uhr

Hallo Silvia!

Lieben Dank für deine Antwort!
Gut, Pfefferminztee gehört eher jetzt nicht so in mein Favoritenkreis. Nur ab und zu, aber da kann ich dann gerne verzichten.

LG

Beitrag von anyca 25.09.08 - 09:42 Uhr

Pfefferminztee sollte man zwar in der Stillzeit nicht trinken, aber in der Schwangerschaft ist der völlig o.k.

Beitrag von julia2101 25.09.08 - 09:42 Uhr

Hallo,

eigentlich kannst du fast alle Tees trinken. Nur keine schwarzen oder grünen Tee. Pfefferminz ist in der Schwangerschaft kein Problem nur beim Stillen soll man den nicht trinken. Pfefferminz und Salbei reduziert den Milchfluss. Den nimmt man zum abstillen.

LG
Julia

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:46 Uhr

Hallo,

also Schwarztee war mir klar. Aber auch keinen grünen Tee, das wußte ich jetzt nicht.

LG Chrissy

Beitrag von julia2101 25.09.08 - 09:49 Uhr

der grüne Tee hat die gleichen Stoffe wie schwarzer Tee, die für das Baby nicht gut sind.

Aber ich mag den zum Glück nicht...habe mir Früchtetees aus dem Teeladen geholt :-)

Beitrag von -sasa- 25.09.08 - 09:57 Uhr

Warum denn keinen grünen Tee?
Also in einem meiner Bücher steht, dass das ein Irrglaube ist. Im Gegenteil, grüner Tee ist sehr gut, weil da, ähm, ich glaube Zink drin ist. Man darf ihn allerdings nur 3min ziehen lassen, aber das macht man immer, weil er sonst bitter wird.

Beitrag von pmkatrin 25.09.08 - 09:48 Uhr

die tees sind doch alle ok.....zu pfefferminz und kräuter wurde ja gerade schon was gesagt und ingwer ist undenklich! der wird doch sogar den schwangeren empfohlen, die mit ständiger übelkeit kämpfen müssen.....ingwer ist nicht schädlich......ich trinke daher gern mal ginger ale....da muß man halt wie auch bei den anderen getränken auf den zucker achten.....

bei zimt hab ich mal was gehört, also wurde hier mal diskutiert, weiß aber den ausgang jetzt nicht....aber ich denke es ist wie mit allen sachen....in geringen dosen kann man da bstimmt nichts falsch machen. also, wenn man mal einen tee trinkt, wo auch zimt drinnen sein soll, dann wird das sicher nicht gleich was auslösen...anders ist es immer, wenn man bestimmte sachen literweise oder kiloweise zu sich nimmt....

was den zimt angeht, da werden dir ja vielleicht noch ein paar andere urbianer was sagen können.

schöne Teezeit!!!

lg
katharina

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:52 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!
Ja, es ist halt immer so, dass man echt vieles hört aber halt nichts genaues.

LG Chrissy

Beitrag von gisele 25.09.08 - 09:52 Uhr

hallo!!
ich liebe alle sorten von tee#tasse
ich trinke gerne früchte tee,manchmal mit aromen#hicks(schäm,weil nicht so gesund),oft aber auch aus dem bioladen.
da gibt es sorten wie winterzauber und mit schokoladennote,ingwer...
pfefferminz mag ich auch gerne...
lieben gruss,nadine

Beitrag von struppi. 25.09.08 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich trinke jetzt auch wieder meine Kanne Tee am Tag. Früher war´s meist Yogi-Tee o.ä.. Nun bin ich auf Roibos-Tee umgestiegen. Ich habe hier jetzt eine Kanne mit Roibostee mit Schoko-Karamell und viel Milch *lecker*.

Zimt, Kardamon etc. sollte man meiden, weil diese evtl. vorzeitige Wehen auslösen können.

Hier ist eine Übersicht über die Kräuter, die man generell in der SS mit Vorsicht genießen sollte:

http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/kraeuterchart/

lg
Struppi

Beitrag von hurricane81 25.09.08 - 09:53 Uhr

Es wurde ja schon viel gesagt... was mir aber noch aufgefallen ist, ist das Früchtetee oftmals auch schwarzen Tee als Grundlage hat. Da musst du mal schauen, denn davon solltest du dann vielleicht nicht so viel trinken ;-)
Ansonsten kann man wohl Kräutertee trinken und da gibt es durchaus auch leckere. Als ich zu beginn so starke Verstopfungen hatte, habe ich immer Fenchel-Anis-Kümmel-Tee getrunken. Klingt zwar aklig, aber ich fand den richtig lecker :-)

hurricane und babygirl 19+5

Beitrag von pfirsich25 25.09.08 - 09:59 Uhr

Ja, da pass ich schon auf, dass bei den Früchtetees kein Schwarztee als Grundlage dabei ist. Ist ja dann auch aufgeführt.

Iiiiiihhhhhh! Fenchel und Anis geht ja, aber mit Kümmel. #schock

LG

Beitrag von asenmel 25.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo,

meine Favoriten sind Roibuschtees (Tee Gschwendner hat eine website, wo man versandkostenfrei bestellen kann). Die gibt es in den verschiedenstens Geschmacksrichtungen von Erdbeer-Joghurt über Karamell, Zitrone bis Schoko.

Hoffe, du findest was, was dir schmeckt.

LG
Mel