Erfahrung mit Bluterguss in der Gebärmutter gesucht.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biankaline 25.09.08 - 09:50 Uhr

Hallo,
ich bin nu in der 10SSW und habe einen minimalen Bluterguss in der Gebärmutter, wurde am Montag festgestellt.:-(
Meine Frage ist nu wie gefährlich ist das nu?
Ich mein ist das Risiko hoch das Kind zu verlieren?
Was außer schonen und Magnesium nehmen sollte ich beachten?


Lg
Bianka

Beitrag von hasilein1980 25.09.08 - 09:53 Uhr

Morgen,
ich hatte auch einen Bluterguss, aber bei mir war er größer...
Gefährlich nicht wirklich denke ich, ich habe utrogest bekommen, und eine woche später war er weg.
Lg Anja

Beitrag von ...ramona... 25.09.08 - 09:54 Uhr

Hallo Bianka!

Ich habe das auch gehabt in der neunten Woche. :-(
Sollte mich auch schonen, habe aber zusätzlich vom Arzt noch Utrogest verschrieben bekommen.
Das sollte gut sein, und hat denk ich auch geholfen.
Bei mir hat es zwar gedauert, bis der Bluterguss wieder weg war, aber es ist alles in Ordnung.

Mach dir nicht so viele Sorgen wird schon alles gut gehen!

Lieben Gruß
Ramona 12+0 und #ei

Beitrag von schnecke150472 25.09.08 - 09:55 Uhr

Liebe Bianka...

wenn er nur klein ist dann hab keine Sorge...ich hatte auch einen und dauernd SB bis zur 12.Woche....

Außer schonen und Magnesium bleibt Dir nichts....

Er sollte halt nicht aprupt abbluten weil dann die Gefahr besteht das er was "mitreißt"..aber wenn Du langsam machst blutet er entweder langsam ab oder löst sich von selber auf..

Alles Gute Marion

Beitrag von biankaline 25.09.08 - 09:57 Uhr

Danke Euch.
Mein FA hat mir garnichts verschrieben und auch nur eben weil ich angerufen habe und nachgefragt habe gesagt das ich Magnesium nehmen soll.......
Sollte ich zu nem anderen Gyn gehen?

LG

Beitrag von silke2610 25.09.08 - 09:57 Uhr

hallo bianka,

hatte auch einen bluterguss in der gebärmutter. bei mir wurde er aber direkt am anfang.... 5 ssw festgestellt.

musste mich viel schonen und nicht schwer heben.

also viel ruhe und überlass anderen das schwere heben.

mehr kannst du nicht machen...

lg und alles gute und noch eine schöne kugelzeit

silke + dustin (9) + untermieter 19 ssw #herzlich

Beitrag von crushedice 25.09.08 - 11:27 Uhr

Ich hatte auch einen in der 10 SSW und hatte auch Blutungen und war auch 4 Tage im Kh gewesen und danach 2 wochen krank geschrieben. hatte auch utrogest und magnesium bekommen. jetzt is es längst wieder weg und unser kleiner turnt fleissig rum

LG