Hab da mal neh Frage??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von daniilii 25.09.08 - 10:11 Uhr

Guten morgen ihr Lieben!!!

Ich war am 11.09. beim FA und habe ihm alle meine Sorgen erzählt.
Im gegensatz zu der FÄ wo ich vorher war, hat er sofort gesagt das er mir hilft. Das habe ich mich total gefreut. Am 18.09 war ich dann morgens zum Blutabnehmen da und jetzt muss ich erst warten bis ich meine Mens bekomme, dann nimmt er nochmal Blut ab um abzuchecken ob ich überhaupt einen Eisprung habe.
Das Problem ist aber, das ich einen total unregelmäßigen Zyklus habe. Eigentlich müsste ich heute meine Mens bekommen (im normal Fall).
Morgen muss ich mich dann wieder beim FA melden und bescheit sagen ob ich die Mens bekommen habe oder nicht. Wenn nicht will er sie auslösen.
Jetzt meine Frage:
Weiß jemand wie das funktioniert mit dem Mens auslösen, tut das weh?!

Lieben Gruß, daniilii

Beitrag von twokid83 25.09.08 - 10:18 Uhr

Huhu Daniilii,

also bei mir wurde die Mens auch ausgelöst mit Primolut, weil eben unklar ist wie lang der Zyklus ist und die Bluttest gemacht werden sollten.

Ich bekam Primolut und musste das 12 Tage lang jeden Tag 1 nehmen, bekam nach etwa eine Woche Sb´s und dann die richtige Mens, ansonsten war daran nicht wirklich schlimm. Kann aber halt Nebenwirkungen geben.


Lg Jule

Beitrag von daniilii 25.09.08 - 10:22 Uhr

Dann dauert das ja fast 3 Wochen bis ich die Mens wieder habe!!?
Das ist aber lange #schmoll
Es sollte während meiner Mens Blut abgenommen werden um zu gucken ob ich nen Eisprung habe oder nicht.

Beitrag von twokid83 25.09.08 - 10:24 Uhr

Hmm,


also normalerweiße soll die dann sofort nach Absetzen der Pille kommen.

Ich hatte am 5ZT Blutabnahme, bzw. am 4 weil der 5 ein Samstag gewesen wäre, auch um zu gucken ob ich ES habe und ob meine Medis anschlagen


Lg Jule

Beitrag von daniilii 25.09.08 - 10:27 Uhr

Ich habe ja schon lange keine Pille mehr genommen.
Habe aber einen sehr unregelmäßigen Zyklus, dafür haben die ja schon Blut abgenommen um zu gucken was los ist.
Und jetzt dann hat die Sache noch mit der Mens und dem ES.

Beitrag von twokid83 25.09.08 - 10:31 Uhr

Ja mir wurde auch einmal Blut abgenommen, da kam halt das mit PCO usw. raus und dann bekam ich Medis und der Dok meinte wir müssen gucken wegen den Eiern

Beitrag von vera77 25.09.08 - 10:21 Uhr

Hallo

Nein das tut nicht weh... Du bekommst Tabletten. mußt Du wohl 10 Tage nehmen und dann kommt die Mens wie bei der Pille auch.

Ich hatte nach absetzen der Pille keinen normalen Zyklus mehr. Mal 42 Tage, mal auch über 60 Tage.
Habe die Pille im März 2007 abgesetzt und zweimal wurde die Mens ausgelöst.

LG Vera

Beitrag von jungspund 25.09.08 - 10:21 Uhr

Guten Morgen.

Also ich bin grad in der Lage, dass ich meine Mens auslösen muss.
Mein FA hat mir Tabletten aufgeschrieben, da muss ich eine jeden Tag nehmen. Das Medikament heißt bei mir Gestakadin. Es sind beim Mens auslösen nur schmerzen, wie wenn du deine normale Periode bekommst, dass heißt bei mir ist es so, ich hab rückenschmerzen, Brustspannen und machnchmal hab ich auch Kopfschmerzen.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG

jungspund

Beitrag von daniilii 25.09.08 - 10:24 Uhr

Ja danke, das war mir schon eine große Hilfe.
Ich hoffe das dann schnell klappt mit der Mens damit ich bald weiter behandelt werden kann.
Das Warten ist nämlich SCHRECKLICH

Beitrag von kinderwunsch_hh 25.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo,

du nimmst nur Tabletten und dann kommt sie, irgendwann.

Es ist gut, dass der FA deine Hormone kontrollieren will. Das wird er über den Zyklus verteilt machen und dann kann man sehen, wo evtl. ein Problem ist. Häufig hängt ein unregelmäßiger Zyklus auch mit Gewichtsproblemen zusammen, also zu wenig oder zu viel Gewicht. Dann wäre es auch wichtig, genau daran zu arbeiten.

Liebe Grüsse
Wiebke