Selbstkochmamis: Wo kauft ihr euer Fleisch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von grinsetierchen79 25.09.08 - 10:12 Uhr

Hallo!

Ich fange jetzt bei unserer Melissa mit dem Fleisch an und war im Bioladen, wo ich auch das Gemüse und Obst kaufe und da hat es mich fast von den Socken gehauen. Die Preise für Biofleisch sind ja wahnsinnig hoch. Ein Beispiel Putenschnitzel 30 €/kg :-[.

Deshalb meine Frage an euch:
Wo kauft ihr euer Fleisch?

Grüße,

Anja mit Melissa 9 Monate

Beitrag von maxi79katze 25.09.08 - 10:32 Uhr

Hi,

ich kaufe Rinderschabefleisch an der Theke von Reichelt oder das BioBio Hackfleisch bei Plus!

L*G* Maxi

Beitrag von maxi79katze 25.09.08 - 16:43 Uhr

Hi,

ich bin mit der Qualität des Fleisches bei Reichelt durchaus sehr zufrieden und kaufe auch für uns sämtliches Fleisch dort. Schliesslich steht auch dort ein Metzger dahinter, der die Filialen beliefern. Würde nicht sagen, ich kaufe nie in Supermarktketten.
Meine Tante ist Fleischereiverkäuferin gewesen und dort ist leider auch nicht alles Gold was glänzt.

Maxi

Beitrag von kidwish 25.09.08 - 11:19 Uhr

Hallo,

wir haben zwar noch nicht viel für Hannah gekauft, aber wir haben es wie unser Fleisch auch bei unserem Metzger gekauft. Er schlachtet selbst, ist hier regional ansässig und hat sehr gute Qualität.
Ich bin ganz ehrlich: ich finde es muss nicht Bio sein, aber man sollte wissen, dass die Qualität stimmt...

Lieben Gruß

Beitrag von susaheld 25.09.08 - 13:37 Uhr

Hallo,

ich kaufe mein Fleisch bzw. für unser Baby auch beim örtlichen Metzger. Bin auch der Meinung, dass ich da auf Bio verzichten kann, denn das ist ein Metzger meines Vertrauens. ;-)
Ich würde nie Fleisch im Supermarkt oder Ketten wie Real kaufen. Wir haben von dort mal Grillfleisch gekauft, und es war für meine Begriffe nur "gruselig".

LG
Susanne

Beitrag von marathoni 26.09.08 - 21:54 Uhr

Hallo!
Warum willst du eigentlich deiner Tochter überhaupt Fleisch geben ? Falls es wegen der Eisenversorgung ist. Wenn du ihr Getreide mahlst ( Hirse, Sechskorn, Vollkornreis, Sprieskorngerste, Maisgrieß usw. ), dann bekommt sie schon alleine davon genügend der wichtigen Vitalstoffe. Immer bißchen Vitamin C dazu und die Eisenaufnahme ist perfekt. Mein Sohn ist nun 8 Monate alt und wird sicherlich bevor er nicht 1 jahr mindestens ist, kein Fleisch bekommen. Wozu auch ? Wenn er dann am Tisch bei den Großen mitißt o.k. Aber mit Getreidebreien ( selbstgemachte ) bekommt er Urnahrung vom Feinsten. Und außerdem sind solche Kinder im Gedeihen ( körperlich und geistig ) den " Gläschenkindern weit voraus.