Kinnakne!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von meak07 25.09.08 - 10:27 Uhr

Hallo,

ich glaube mein Kater hat Kinnakne.

Schwarzes Mäulchen unten, wo sonst weißes Fell wäre.
Unterm Kinn kratzt er sich immer mal auf.

Werden mal mit ihm beim TA vorbeischauen.
Kann das von Zahnproblemen kommen?
Er frißt ganz normal.

Habe gelesen man kann Silicea Globolis D12 geben.
Wieviele und wie oft am Tag?

LG Mel

Beitrag von kimchayenne 25.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo,
wenn Dein Kater unter Kinnakne leidet ist es nicht damit getan mal ein paar Kügelchen zu geben.Wichtiger ist es die Ursachen die die Kinnakne ausgelöst haben zu beseitigen.Was für Näpfe hast Du?Seid wann kratzt er sich dort vermehrt?Flohbefall schliesst Du aus?Zahnprobleme haben normal nichts mit dem Ausbruch von Kinnakne zu tun.
LG Kimchayenne

Beitrag von meak07 25.09.08 - 13:43 Uhr

Mit den "Kügelchen" hast du vollkommen Recht.

Er hat schon immer Keramik oder Glasteller für sein Futter. Naßfutter. Wenn er gefressen hat, sieht es da meistens aus, wie bei Schweins.

Wir waren schonmal vor ca. 2 Monaten mit ihm deswegen beim TA, der meinte, das sei nix schlimmes und er könne nix dagegen tun.

Flöhe hat er nicht.

Wir sehen ihn nie Kratzen, sehen nur das schwarze Kinn und eine krustige Stelle unterm Kinn.

Kann das ganze von Stress kommen?
Er hat ziemlich mit Angst zu tun und deshalb warscheinlich auch Streß.

LG Mel

Beitrag von kimchayenne 25.09.08 - 17:13 Uhr

Hallo,
Keramik und Glas ist schon mal gut,Du scheinst Dich informiert zu haben;-),oft sind es Edelstahlnäpfe die dazu führen das Kinnakne ausbricht.
Es könnte durchaus mit Angst und Stress zu tun haben,wo kommst Du denn her?Wenn Du magst kannst Du mir ja mal die ganze Geschichte per PN schreiben,ist sicher etwas langwieriger um es hier zu posten.
LG KImchayenne

Beitrag von meak07 25.09.08 - 17:34 Uhr

Wir wohnen in Wuppertal.

Hoffe sehr, wir kriegen das mit dem Streß in den Griff, da wir dieses Jahr noch umziehen (in ein Haus, z.Zt. Wohnung) und dann im Februar auch noch ein Baby kommt.

Ich weiß noch nicht so ganz, wie er darauf reagieren wird.

LG Mel