Schmerzen beim Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cherry4884 25.09.08 - 10:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

seit ein paar Tagen tut mir schrecklich die rechte Brustwarze weh, wenn die Kleine daran trinkt. Ich muss mich richtig zusammenreißen... #schmoll Hab schon immer Panik, wenn ich weiß, dass die Seite wieder dran ist. Ich hab auch Schmerzen, wenn ich nur drankomme. Die linke Seite tut gar nicht weh.
Was könnte das sein?

*lg
cherry mit nele sophia (18 Tage)

Beitrag von maryalex 25.09.08 - 10:53 Uhr

Hallo!
Ich denke mal, dass deine Kleine vielleicht nicht ganz korrekt liegt, wenn sie an der Seite trinkt, die wehtut, dadurch kommt es zu so ner Art Überbeanspruchung. Eventuell mal versuchen, ein paar Tage in ner anderen Stellung zu stillen, z.B. im liegen. Und eben darauf achten, dass du sie wirklich richtig angelegt hast. Bei mir war es so, dass ich es normal fand, im sitzen mit der linken Brust zu stillen und mit rechts kam es mir irgendwie immer so "verkehrt herum" vor, da tat ich mir schwerer mit dem anlegen und hab da auch Fehler gemacht, deswegen hab ich im Endeffekt nur im liegen gestillt, das war mir am besten und man kann eigentlich nix falsch machen. Vielleicht ist das bei dir ja auch so.
LG Mary

Beitrag von qrupa 25.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo

ich würde auch sagen, achte mal darauf, ob die kleine richtig angedockt hat (dabei sollten die Lippen (oben und unten) nach außen gestülpt sein, soviel Brustwarze wie möglich im Mund und die Zunge unter der BW). Wenn die kleinen aus irgendeinem Grund nicht richtig andocken (das kann auch sein, dass sie das nur auf einer Seite nicht machen, weil z.B. die BW etwas anders geform ist, größer oder kleiner, die Brust zu prall, dass sie die BW nicht richtigfassen können) kann das schnell schmerzhaft werden und zu wunden BW führen. Wenn du es selber nicht sehen kannst ob die Maus richtig angedockt ist laß deine Hebamme oder deinen Pertner mal schauen, ob alles passt.

LG
qrupa

Beitrag von cherry4884 25.09.08 - 12:05 Uhr

Danke für eure Antworten!!
Zum Glück kommt morgen nochmal die Hebamme, die werd ich dann fragen. Hoffentlich hat sie Tipps und es wird besser...
*lg

Beitrag von myimmortal1977 25.09.08 - 13:09 Uhr

Wenn's ganz arg wird, (nicht lachen) Kohlblätter aus dem Kühlschrank unter den BH schieben! Hilft ungemein! Kühlt angenehm und zieht die Entzündung ggf. etwas raus.

Versuchs mal :-)