Plötzlich erbrochen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hexi74 25.09.08 - 10:51 Uhr

Hallo,
mein Tim (2 Jahre) war heute morgen putzmunter, standum 6.20 Uhr auf, war nur am spielen. Dann haben wir gefrühstückt, Müsli mit Obst wie sonst auch öfters.
Und vor 20 Minuten fängt er an, alles zu erbrechen. Jetzt schon wieder und er ist total schlapp und will schlafen.

Ich lass ihn jetzt auf jeden Fall erstmal schlafen und schau dann, wie es ihm geht.

Mach mir echt etwas Sorgen, weil ich das von ihm gar nicht kenne :-(

Danke für's zuhören.

LG
Hexi74

Beitrag von krilu3009 25.09.08 - 10:58 Uhr

Magen verdorben? Ich kenn das bei Malte...er hatte einmal zuviel Frühstück... auch Müsli mit Milch.... das kam wieder raus...ganz plötzlich, dann nochmal etwas, dann wars gut. Malte war hinterher müde.... warts ab, miss mal am Mittag Fieber. Und laß ihn trinken....
#herzlich

Beitrag von kaltesherz0907 25.09.08 - 11:02 Uhr

oder Magen Darm? geht doch grad um?